Kochen mit Sallys Welt – Sallys Koch Box by brandnooz

Werbung/ Gemeinsam mit der allseits beliebten Food YouTuberin Sally hat die Lebensmittelbox bandnooz nun eine eigene Kochbox kreiert. Diese lädt nicht nur zum Probieren ein, sondern auch inspirieren und unterhalten. Dafür wurden neue und beliebte Leckereien im bewährten Cool Box Versand kombiniert und mit Sallys Lieblingsrezepten garniert. Das Sahnehäubchen setzt die YouTuberin dabei selbst, denn auf ihrem beliebten YouTube Kanal „Sallys Welt“ wird sie aus den Produkten der Koch Box kreativ ein köstliches 3-Gänge-Menü zaubern, Ideal zum Nachmachen für all ihre Zuschauer und natürlich auch für uns.

Die gebürtige Badenerin Sally gründete übrigens im Jahr 2012 ihren YouTube-Kanal und gewann schnell an Beliebtheit. Heute besitzt sie einen der größten Back- und Kochkanäle in Europa und ist mittlerweile auch mit einer Fernsehsendung auf VOX zu sehen. Neben ihrem prall gefüllten Adventskalender im XXL Format, gibt es nun also auch eine schmackhaft bestückte Lebensmittelbox. Der Inhalt ist dabei sorgfältig ausgesucht worden und wird Ende September auf ihren Kanal zu einem 3-Gänge-Menü verarbeitet.

 

Sallys Koch Box – Produktübersicht

 

  • Vegetarisches Mühlen Hack – 2,79 Euro
  • Camembert Creme von Alpenhain – 1,89 Euro
  • Gratinkäse von Finello – 1,69 Euro
  • Tante Fanny Frischer Butter-Blätterteig – 1,99 Euro
  • Milram Müritzer Herzhaft – 1,99 Euro
  • Lughurt Mango von Made with Luve – 1,99 Euro
  • Brunch Buttrig Frisch – 1,79 Euro
  • Zwiebelschmalz mit Äpfeln – 1,49 Euro
  • Bonduelle Kürbis – 1,69 Euro
  • Frischer Schmand von Milram – 0,99 Euro
  • Rama Kochcreme Pur – 1,29 Euro
  • Beckers Bester Tomate – 1,69 Euro
  • Bruschettaquark – 0,99 Euro
  • Tortillas (glutenfrei) – 3,99 Euro
  • Cottage Cheese von Philadelphia – 1,29 Euro
  • Extra cremiger White Castello – 2,49 Euro
  • Ursalz Mittelgrob von Saldoro – 2,29 Euro

 

Für mich stellt der Inhalt tatsächlich eine echte Bereicherung dar. Da ich seit geraumer Zeit bewusst auf Fleisch verzichte, spricht mich gerade die käsige Zusammenstellung an. Zwischen all den frischen Produkten warten aber auch tolle Kleinigkeiten, die mit wenig Handgriffen eine leckere Mahlzeit auf dem Tisch hinterlassen. So bin ich schon sehr auf die neuen glutenfreien Tortillas von Old El Paso gespannt. Diese stellen eine Alternative für alle dar, die gerne mexikanisches Essen genießen und dabei auf Gluten, aber nicht auf den Geschmack verzichten wollen. Weich und flexibel rollbar lassen sie sich einfach und individuell füllen und das ganz ohne Konservierungsstoffe. So steht der mexikanischen Fiesta mit der Familie und Freunden nichts mehr im Wege. Passend dazu eignet sich im Übrigen der herbstliche Gemüseklassiker schlechthin: Kürbis. Das beliebte Gemüse wird direkt nach der Ernte sorgfältig verarbeitet und lässt sich ohne viel Vorbereitung vielfältig einsetzen. Dank der Dose kann der Kürbis daher auch außerhalb der Saison schnell und einfach genossen werden. Warum also nicht einfach mal eine herbstliche Tortilla-Variante zaubern?!

 

Blätterteigrosen mit Erdbeeren und FroYo-Bites

Apropos zaubern, auch diesmal habe ich den Inhalt der Lebensmittelbox wieder sinnvoll verwendet. So entstanden innerhalb kürzester Zeit kleine Blätterteigrosen mit Erdbeeren sowie gesunde FroYo-Bites.

Zurückgegriffen habe ich dabei auf den frischen Butter-Blätterteig von Tante Fanny, der bereits küchenfertig auf Backpapier ausgerollt war und durch sein rundes Format vielfältig einsetzbar ist. Nur beste Zutaten wie 100% feinste Butter, lassen den Teig wie hausgemacht schmecken. Der volle Geschmack entfaltet sich bei süßen Klassikern als auch bei herzhaften Gerichten.

Die FroYo-Bites entstanden hingegen aus dem Lughurt von Made with Luve. Die Produkte des Unternehmens basieren auf dem rein pflanzlichen Eiweiß der Süßlupine. Im Geschmack und in der Verwendung sind die Alternativen zu Joghurt den klassischen Produkten sehr ähnlich und eignen sich zum puren Verzehr, im Müsli oder als Basis für ein leckeres Dessert.

 

Die Sallys Koch Box hat mir tatsächlich sehr gut gefallen. Der Inhalt ist vielseitig einsetzbar und lässt Herzen höher schlagen.

Janine

2 Kommentare

  1. Ivonne
    28. September 2018 / 16:02

    Tante Fanny Blätterteig kauf ich auch immer. Ich finde da lohnt es sich etwas mehr zu bezahlen. Wie hast du die Herzchen gemacht?

    • Calista
      Autor
      28. September 2018 / 16:46

      Die Herzchen sind mit dem Joghurt und mit pürierten Früchten gemacht. Alles zusammen gemixt und dann in den TK :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere