Kosmetik zum Selbermachen – Spinnrad®

Werbung/Seit jener Zeit lege ich großen Wert auf natürliche und vor allem hautschonende Kosmetik, die längst auch selber hergestellt werden kann. Der Vorteil hierbei ist denkbar einfach, denn beim Kosmetik Selbermachen bestimmt man selber, welche Zutaten verwendet werden. So stellt man sicher, dass alle Inhaltsstoffe bekannt sind. Zudem kann man den Inhalt exakt auf den eigenen Hauttypen abstimmen. Besonders dann, wenn man unter Hautproblemen leidet, bietet die Kosmetik zum Selbermachen eine gute Alternative zur schonenden Hautpflege. 

Kurz vor Weihnachten habe auch ich mich an meine eigene Kosmetik gewagt, um meinen Liebsten etwas selbstgemachtes zukommen zu lassen. Geholfen hat mir dabei ein Kosmetikbaukasten von Spinnrad® . Letztere verwendet für die Zutaten zum Kosmetik Selbermachen überwiegend Produkte mit natürlichen Substanzen, die dank schonender Verarbeitung und der Verwendung von forschungsgeprüften Vitaminen. Die Kosmetik zum Selbermachen sorgt so für eine gute Hautverträglichkeit und ergibt mit ihren natürlichen Aromen und Inhaltsstoffen eine wunderbare Naturkosmetik für Sie selbst oder zum verschenken.

Gezaubert habe ich binnen kürzester Zeit sowohl ein Aloe Vera Shampoo als auch passend dazu ein Aloe Vera Duschgel. Im Set enthalten waren hierfür gleich die passenden Rohstoffe in ausreichender Menge. Neben dem Aloe Vera Gel, das nicht nur Feuchtigkeit spendet sondern zugleich auch den Juckreiz stillt und entzündungshemmend wirkt, durfte auch eine Tensidemischung (natürlich) sowie Biogard 221 (Breitbandkonservierer gegen Bakterien, Hefen & Schimmelpilze. Wirkt zuverlässig bis zum pH-Wert 6,5. Für Naturkosmetik zugelassen) nicht fehlen. Desweiteren war ein Verdicker für Tenside (Tenver) und Zitronensäure zur pH-Wert Einstellung im Set vorzufinden.

D-Panthenol 75% erscheint hingegen feuchtigkeitsspenden, entzündungshemmend und regenerierend. Desweiteren glättet es Haut und Haar und fördert die Zellteilung.

Die genannten Rohstoffe werden nach Anleitung zusammen gerührt und offenbaren nach nur wenigen Handgriffen zwei wundervolle Produkte, die gewiss Freude bereiten werden.

 

Shampoo Aloe Vera & Duschgel Aloe Vera – Zubereitung

 

Zunächst wird die Tensidmischung (natürlich) mit dem Verdicker TenVer in einem Becherglas vorsichtig zusammen gerührt. Im Anschluss fügt man langsam die benötigte Menge an destilliertem/abgekochten Wasser, Aloe Vera Gel sowie D-Panthenol 75% zu der Tensidmischung hinzu und vermischt alles bis eine homogene Masse entstanden ist.

Mit der angegebenen Menge Zitronensäure stellt man direkt danach den optimalen pH-Wert ein.

Bei Bedarf beduften und je nach Farbwunsch und Intensität 1-2 Tropfen Kosmetikfarbe einrühren. Hierbei sollte man jedoch nicht zu viel verwenden, vor allem dann nicht, wenn man blondierte oder hell gefärbte Haare hat. Denn die Haarpracht könnte die Farbe annehmen.

Zum Schluss konservieren und das fertige Shampoo bzw Duschgel in die mit Alkohol gereinigten Gefäße füllen. Nun versieht man die Gefäße mit den beiliegenden Etiketten , auf dem der Name des Produktes, sowie das Herstellungs- und Haltbarkeitsdatum stehen.

Die waschaktive Substanz beträgt bei dem Aloe Vera Shampoo übrigens 12% und beim Aloe Vera Duschgel 15%.

Käuflich zu erwerben sind die Kosmetikbaukästen von Spinnrad® ab 9,95 €. Eine wirklich tolle Investition, die enorm viel Freude bereiten konnte.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Spinnrad®.

2 Kommentare

  1. Cornelia K.
    23. Dezember 2016 / 10:27

    Tolle Sache mit dem Baukasten… werde ich definitiv nächstes Jahr verschenken… oder zum Bday meiner Tochter für die Mädels holen. Danke für die Vorstellung.

  2. 23. Dezember 2016 / 17:36

    wow, ich wusste gar nicht, dass es Spinnrad noch gibt..es ist eine Ewigkeit her, dass wir in Wuppertal ein Geschäft davon hatten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere