Last Minute DIY-Geschenkideen für Ostern

In wenigen Wochen feiern wir im Kreise der Liebsten die höchst christliche Feierlichkeit im Jahr, an welcher der Auferstehung Jesu Christi in besonderer Weise gedacht wird. Mit dem Ostersonntag beginnt demzufolge die österliche Freudenzeit, die fünfzig Tage bis einschließlich Pfingsten dauert.

In deutschsprachigen Ländern sowie in den Niederlanden suchen die Kinder an Ostern bunt bemalte versteckte Hühnereier. Auch Süßigkeiten wurden dabei vom Osterhasen versteckt. Es gibt aber auch den Brauch, Zweige in Vasen oder auf Bäumen im Garten mit bunt bemalten Ostereiern zu schmücken. Zusätzlich erfreut man sich an leckeren Kuchen in Hasen- oder Lammform.

Übrigens, in der sorbisch-katholischen Oberlausitz um Bautzen ziehen beim Osterreiten am Ostersonntag mehrere Prozessionen von einer Pfarrgemeinde in die Nachbargemeinde. Sie sorgen dafür, dass die Botschaft der Auferstehung singend verkündet wird. An den neun sorbischen Prozessionen nehmen jährlich etwa 1.500 Reiter teil. Auch in Ostritz an der Neiße wird dieser Brauch gepflegt, hier jedoch auf Deutsch. Die Prozessionen werden jedes Jahr von Tausenden Besuchern verfolgt.

 

Tolle Bastelideen für Ostern – Last Minute

In der Osterzeit wird aber auch viel zusammen gebastelt und gemalt. So entstehen wundervolle Osterpostkarten, liebevoll bemalte Ostereier und schmackhaft gefüllte Osternester, die anschließend unter den Kindern aufgeteilt werden. Passend dazu habe ich euch ein paar coole DIY Projekte abgelichtet, die heuer mein Osterfest begleiten werden:

 

Blumenstrauß mit schmackhafter Überraschung

Für diesen niedlichen Blumenstrauß bedarf es lediglich Krepppapier, Pralinen (zum Beispiel Lindor), Heißkleber und Schaschlikspieße. Die Lindorkugeln kleben wir mithilfe der Heißklebepistole an die Schaschlikspieße und wickeln anschließend das Krepppapier den eigenen Wünschen entsprechen herum. Achtung: Hierfür bedarf es viel Kleber und Geschick!

 

Osterhase aus Handtüchern

 

Oster-Geschenkkörbchen aus Papier

Schnell und einfach lassen sich diese kleinen Oster-Geschenkkörbchen aus Papier zaubern. Dafür einfach die Vorlage ausschneiden und die Ecken miteinander verbinden. Anschließend ein paar Ohren anbringen und das Körbchen den eigenen Wünschen entsprechend befüllen.

 

Leider wird mittlerweile auch zum Osterfest Unmengen an Technik und Spielzeug verschenkt, dessen Preise den Rahmen sprengen. Demzufolge bevorzuge ich die Variante „Selfmade“ und schenke meinen Liebsten lediglich ein liebevoll gestaltetes Osterkörbchen mit köstlichen Gaumenfreuden. Immerhin sollte an Ostern die Auferstehung des Herrn im Vordergrund stehen.

Wusstest du schon?

In Griechenland wird nach der Auferstehungsliturgie die Majiritsa, eine Suppe aus den Innereien des Lamms gegessen. Das Lamm hingegen wird im Laufe des Ostersonntags am Spieß gegrillt und am Abend mit Feuerwerk und Knallkörpern umjubelt.

Janine

12 Kommentare

  1. Astrid Scholz
    18. März 2019 / 13:43

    Schöne Geschenke als dye, Hase ist süss aus den Handtücher . Bei uns gibt es süsse ,s LG Astrid

    • Calista
      Autor
      18. März 2019 / 13:51

      Ja den finde ich auch voll niedlich :D

  2. Ilse Schwerter
    18. März 2019 / 15:26

    Das ist ja wieder eine tolle Idee – den Beitrag muss ich mir gleich mal speichern, hihi. Lieben Dank Janine.

    • Calista
      Autor
      18. März 2019 / 18:58

      Freut mich das es dir gefällt :)

  3. Cathleen
    18. März 2019 / 18:10

    Danke für deine Beiträge ,sie sind immer interessant :) und manches mal komme ich gar nicht hinter her zu lesen und alles auch mal um zu setzen .Bin aber immer sehr gern dabei und freue mich über neue Beiträge .

    • Calista
      Autor
      18. März 2019 / 18:57

      Hihi danke :D ja ich poste tatsächlich ziemlich viel :D aber man kann sich ja zum Glück in Ruhe immer alles nochmal angucken^^

  4. Christine Spr
    18. März 2019 / 19:45

    Ich liebe auch Self-made ;-) Ich bin schon am Testen – das erste Osterhasenutensilio ist genäht ;-)

  5. Katrin Westphal
    18. März 2019 / 22:49

    Das ist alles richtig süß und viel besser als der teure Kram. Der Osterhase kann für die Kinder doch garnicht so viel tragen aber ein Buch oder eine schleichFigur schafft er hier doch mal für die Kinder zu tragen muss ich zugeben
    Die osterkörbchen werde ich mir merken Dankeschön dafür

  6. Marcella André
    19. März 2019 / 8:16

    Hallo Liebes :-*

    Bei uns gibt es auch nur Leckereien…Ich freue mich wie ein Kind auf Ostern, weil das, dass erste mal seit ungefähr 15 Jahren ist, dass ich mit meinen Eltern feiere…:-) Und das Erste mal das ich mit meinem kleinen Neffen (7jahre) feiere… ;-)

    LG Marcella :-*

  7. Ivonne
    20. März 2019 / 12:00

    Da hast du wieder tolle Ideen vorgestellt. Ich finde diesen Konsumwahn auch schrecklich. Kinder sollten auch mal Wünsche habe,die nicht sofort erfüllt werden.

    • Calista
      Autor
      20. März 2019 / 14:03

      Richtig oder sich wirklich einfach über ein Nest voll Süßkram freuen :D gab früher bei uns auch nichts anderes außer gefärbte Eier und Süßigkeiten^^

  8. Christine Spr
    30. September 2019 / 12:00

    Tolle Ideen – einfach uns wirkungsvoll ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.