Mit diesen Dekoideen wird dein Osterfest kreativ und stilvoll

23. Februar 2018Calista

[Werbung] Von wegen Ostern ist Eier-Zeit. Längst haben unzählig viele andere Elemente die Osterzeit für sich beansprucht, allem voran der Osterhase. Er bemalt laut Brauchtum zu Ostern die Eier und versteckt diese anschließend im Garten. 

Das Motiv des Osterhasen hat sich in neuerer Zeit in der populären Kultur des Osterfestes auch durch die kommerzielle Verwendung ausgebreitet und frühere Überbringer des Ostereies weithin verdrängt. In einigen Teilen der Schweiz war der Kuckuck der Eierlieferant, in Teilen von Westfalen war es der Osterfuchs, in Thüringen brachte der Storch und in Böhmen der Hahn die Eier zum Osterfest. Durch deutschsprachige Auswanderer wurde der Osterhase übrigens auch außerhalb Europas verbreitet. Insbesondere in den USA hat er eine gewisse Popularität gewonnen. Im Englischen überwiegt dabei die Bezeichnung „Easter Bunny“ gegenüber der wörtlichen Übersetzung „Easter Hare“, sodass die Figur häufig als Kaninchen verstanden wird.

 

Die schönsten Deko-Ideen für Ostern

Mit der Frühlings- und Osterdekoration zieht auch ein Hauch Vorfreude ein. Denn zwischen Tulpen und Häschen begeistert die Dekoration in dieser Jahreszeit vor allem durch lebendige Farben. Der triste Winter und die damit verbundene Kälte schwindet demzufolge im Nu dahin.

Es wird mein erstes Osterfest in den neuen vier Wänden sein. Eine Feierlichkeit die bewusst liebevoll gestaltet und mit frischen Elementen umgarnt wird. Perfektion, die bis ins kleinste Detail zu sehen sein soll und die Gäste dadurch beeindruckt.

Der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste, weshalb ich bewusst auf schlichte Eleganz setze. Möglich macht das dieser elegante Teller mit stilisierten Holzei in der Mitte. Aufgrund der simplen Aufmachung macht der Teller liebevoll dekoriert auf jeder Festtafel eine gute Figur.

Do-it-yourself liegt voll im Trend, demzufolge darf ein Hase mit handgemalten farbigen Muster keineswegs fehlen. Der sitzende Hase bereichert den Raum durch seinen Unikatcharakter und stellt demnach ein besonderes Accessoire auf der Kuchentafel dar.

 

Traditionelle Geschenke zu Ostern – Ostereier mal anders

Das Osterei wird häufig mit Motiven bemalt und traditionell zu Ostern verschenkt oder gegessen. Des Weiteren werden auch nicht zum Verzehr bestimmte Dekorationsgegenstände als Ostereier bezeichnet, die während der Osterzeit als Schmuck oder teils auch als Geschenk dienen. Es sind in der Regel ausgeblasene Eier, meist Hühnereier. Auch Eier aus anderen Materialien wie zum Beispiel Pappe, Gips, Holz, Naturstein oder Kunststoff finden Verwendung.

Je nach Verwendungszweck und Materialart werden solche Ostereier größtenteils ebenfalls gefärbt, farbig bemalt oder eingefärbt hergestellt.

Die Glaseier von LEONARDO lassen sich durch ihre schlichte Form in Kombination mit einer farbigen Feder prima integrieren. Ich habe sie „umfunktioniert“ und mithilfe eines Holzstäbchens in einen Blumenstrauß gesteckt – ein wundervolles Accessoire das enorm viel hermacht!

Wie findet ihr die neuen Dekoelemente von LEONARDO? Und welche Idee gefällt euch am besten?

Janine

17 Comments

  • Natascha Reichert

    23. Februar 2018 at 7:45

    Das Glasei finde ich stark,Du hast es wirklich toll in Szene gesetzt!
    Ich kann echt nur abschauen und Ideen klauen,ich bin einfach nicht so gut darin!
    Danke Dir für die Ideen
    Gruß Tascha

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 10:26

      Das Glasei bzw die Eier finde ich auch geil :D fand es irgendwie zu langweilig sie „nur“ an einen Ast zu hängen^^

  • Ivonne

    23. Februar 2018 at 10:21

    Ich freu mich so auf Ostern. Von Leonardo mag ich die Hasenschale. Die Schale mit den Holzei sieht auch toll aus.

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 10:27

      Ich liebe Ostern :D hihi ^^ die Holzei -Schale finde ich auch sehr niedlich :D hat was!

  • Martina Müller

    23. Februar 2018 at 10:30

    Halloele, wieder ein schön geschriebener und recherchiert er Text liebe Janine. die glasschale und die glaseier finde ich am besten, bin dekomaessig eh irgendwie glassfann, weil das so schön variabel einsetzbar ist. LG tina

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 10:31

      Glas hat aber auch echt was, ich finde das lässt sich immer irgendwie integrieren

  • Petra

    23. Februar 2018 at 10:50

    ich finde die Deko von Leonardo toll. Die Schale mit Holzei ist die perfekte Basis für ein individuelles Osternest. Die durchsichtigen Ostereier sind auch interessant – würden mit aber besser gefallen, wenn man sie selbst befüllen und gestalten könnte
    LG Petra

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 10:51

      Man kann die Eier oben öffnen und die Federn entnehmen^^ demzufolge auch selber bestücken :D

  • Käthi

    23. Februar 2018 at 11:10

    Ich kann mich nicht zwischen dem Holz- und dem Glasei entscheiden. Die Deko mit dem Holzei find ich ideal, da hat man die ganze Osterzeit was von.

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 11:14

      Hihi ja :D voll niedlich oder

  • Jessica

    23. Februar 2018 at 13:18

    Die Glaseiee gefallen mir am besten, das ist wirklich mal was anderes.
    Viele Grüße, Jessica | http://www.vintageherz.com

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 13:23

      Ja die sind echt niedlich gemacht :D

  • Astrid Scholz

    23. Februar 2018 at 19:51

    Das glasei wie du es gemacht hast genial. Und der Teller auch . Hast du toll wieder gemacht ,n Szene gesetzt.lg Astrid

    1. Calista

      23. Februar 2018 at 21:07

      Hihi :D

  • Heloise

    25. Februar 2018 at 16:59

    Das hast du ja schön gemacht! Ich muss jetzt auch mal umdekorieren, hab überall noch die Winterdeko stehen

    1. Calista

      25. Februar 2018 at 17:04

      hehe ja bei mir steht auch teilweise noch Winterdeko rum^^

  • Natascha Reichert

    18. März 2018 at 23:46

    Ich wäre soo gerne so begabt wie Du,ich habe einfach keine Ideen für all diese tollen Deko Sachen.Ich würde so gerne eine Art Grundausstattung zum Basteln kaufen ,damit ich mit meinem Sohn zusammen an regnerischen Tagen wenigstens VERSUCHEN könnte,etwas zu basteln.
    Neulich hattest du doch diese 10€ Überraschungstüten vorgestellt,sowas Ähnliches wäre bestimmt ein Anfang

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Nächster Beitrag