Liebster Award – Die Nominierung

Werbung/ Heute morgen noch nippte ich vorsichtig an meiner heißen Milch und genoss die Stille um mich herum. Immer wieder pfeifte währenddessen der Wind gegen das Fenster, als der Himmel plötzlich anfing leise zu weinen. Kurze Zeit später klingelte es an der Haustür und mein Vater stand plötzlich und unerwartet vor mir. Unzählig viele Tage liegen zwischen uns. Freude, die in Worte nur schwer zu fassen ist. Ein Moment, der wertvoller denn je erschien und mich binnen Sekunden glücklich und zufrieden stimmte. Doch zurück blieb auch allerhand Kummer, dessen Tränen dem Regen am Horizont gleichen.

Grund hierfür ist nichts weiter als böses Heimweh, dass mich oft an Tagen wie diesen quält und nur schwer zu schwinden scheint. Seit mehr als 2 Jahren pendel ich nun zwischen dem beschaulichen Brandenburg und dem wunderschönen Freistaat Bayern. Keine Frage, die Ferne brachte auch allerhand Freude mit sich und veränderte mein Leben binnen kürzester Zeit. Doch fernab von Familie und Freunden, nagt vor allem die Einsamkeit an mir. Kein Wunder also, das Momente wie diese bewusster wahrgenommen und gelebt werden, letztendlich aber auch immer enorm viel Schmerz hinterlassen. Nichtsdestotrotz bemühe ich mich stets mit einem Lächeln auf den Lippen meinen Alltag zu meistern und die Zeit in Brandenburg zu nutzen. Um dem Heimweh kurz den Rücken zu kehren, habe ich mich heute an unzählig vielen Fragen versucht, die allesamt von einer lieben Bloggerin kamen. Kurz und knapp:  Ich wurde für den „Liebster Award“ nominiert und durfte mich sage und schreibe 11 Fragen stellen, die die liebe Minni von „Daily Minni“ gestellt hat. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für die Nominierung.

Beim  „Liebster Award“ handelt es sich übrigens um eine Auszeichnung die unter Bloggern weitergereicht wird und in Verbindung mit ein paar Fragen mehr über die Person hinter dem Blog herauskitzeln soll. Die Regeln sind dabei kinderleicht und im Nu erfüllt:

  • der Person danken von der man nominiert wurde
  • sowie anschließend 11 Fragen beantworten und neue Blogger nominieren

Natürlich lasse ich mir das nicht zweimal sagen und beantworte stets mit einem Lächeln auf die Lippen die nachfolgenden Fragen:

♡ ❤ ♡

Was oder Wer ist deine größte Motivation / Inspiration zu bloggen?

Meine größte Motivation aber vor allem Inspiration ist die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Durch den Blog lerne ich mich neu kennen und erlaube zudem Einblicke hinter die Fassade. Ich erlaube mir selber offen mit den unterschiedlichsten Themen umzugehen und meine Gedanken in Worte zu fassen. Desweiteren habe ich eine Aufgabe und fühle mich angekommen, daher glaube ich, nein ich weiß es, dass meine größte Motivation hierfür die Hoffnung auf einen glücklichen und sonnigen Alltag ist.

Über welche Themen würdest du niemals schreiben?

Erotische Themen! Für mich kommen tatsächlich erotische Themen sowie Produktvorstellungen diesbezüglich nicht in Frage. „Calistas Traum“ ist eine Ansammlung von Einblicken in mein Leben und beinhaltet zudem allerhand Vorstellungen von Produkten, die mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert oder Kummer bereitet haben. Dennoch möchte ich das Thema Sexualität hier nicht wiederfinden, weshalb ich einen klaren Strich gezogen und mich dagegen entschieden habe.

Schwerpunkt ist daher auch weiterhin Beauty, Food, Lifestyle und mehr :)

Stylingprofis für die Haare - balea

Stylingprofis für die Haare – Beauty

Schmackhafte Gaumenfreuden

Schmackhafte Gaumenfreuden- Food

Tronico -Flugzeuge 5-in-1

Tronico Flugzeuge – Technik

Gibt es auf deinem Blog mehrere Autoren? Wenn nicht, wieso?

Nein, auf meinem Blog gibt es keine weiteren Autoren. Ich habe vor Ewigkeiten mal einer Person die Möglichkeit gegeben, sich hier etwas aufzubauen, jedoch war ich stets unzufrieden mit den Texten und Fotos, weshalb ich mich schnell von ihr getrennt habe und seither meinen Weg alleine gehe. Einst noch durch eine tiefe Freundschaft verbunden, sind wir nun zwei fremde Seelen die sich nicht mehr in die Augen sehen können.

Was ist für dich der „Liebster Award“?

Der „Liebster Award“ ist für mich eine durchaus gelungene Möglichkeit sich mit Blogs jeglicher Art auseinanderzusetzen und Einblicke hinter die Person zu bekommen. Oftmals verstecken sich die Autoren hinter ihren Pseudonymen (ich im Übrigen zur Anfangszeit auch) und geben nur wenig bzw selten etwas von sich Preis. Doch gerade diese Nähe schätze ich sehr, weshalb vor allem Blogs mit „Gesicht“ meine Aufmerksamkeit wecken können.

Wenn du Dich und deinen Blog in jeweils 3 Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

„Calistas Traum“ würde ich wohl mit den Worten: hoffnungsvoll, motivierend und rosa beschreiben, was vor allem an der Aufmachung und dem Hintergrundgedanken liegt. Letzteres rückt für mich aktuell übrigens wieder näher in den Vordergrund, da meine Krankheit noch immer präsent ist und meinen Alltag oftmals zu einer wahren Herausforderung macht. In Kürze werde ich daher einen Klinikaufenthalt antreten, der mir meinen Weg zumindest ein bisschen erträglich gestalten soll. Inwiefern dieser jedoch dauerhaft helfen kann, wird die Zeit danach zeigen.

Kennst du Cyberstamps? Wenn ja, wie  viele hast du als Blogger bereits gesammelt?

Cyberstamps sagt mir leider gar nichts *in die Ecke stell und schäm*

Hast du durch das Bloggen neue Freunde gefunden?

Ohhh ja…der Blog hat mir sehr viele Türen geöffnet und erlaubt, neue Menschen in meinen oftmals tristen Alltag zu lassen. So durfte ich in den vergangenen Jahren sehr viele schöne Momente mit „Unbekannten“ erleben, die heute fester Bestandteil meines Lebens sind und mich trotz Krankheit begleiten.

Wenn du eine „BloggerBox“ monatlich erwerben könntest, was sollte darin sein?

Einige „Blogger Boxen“ darf ich ja nun zum Glück schon mein Eigen nennen und mich monatlich über deren Inhalt freuen. Bekäme ich jedoch die Möglichkeit eine ganz persönliche Box zusammenzustellen, würde ich wohl auf eine Mischung aus dem Bereich Beauty, Food und Accessoires zurückgreifen. So würde beispielsweise eine „Knack mich Botschaft“ mit hoffnungsvollen Worten bestücken und diese der Box beilegen. Oder aber auf persönliche Lieblinge setzen, in der Hoffnung, sie könnten auch anderen Freude bereiten.

Natural Beauty Box von nu3 - BloggerBox

Natural Beauty Box von nu3 – BloggerBox

Kennst du die Gamescom und wirst du da sein?

Boah, auf so eine Frage habe ich schon gehofft. *zwinker* Auch wenn man es mir nicht unbedingt ansehen mag, bin ich doch ein großer Fan von Online-Games. Kein Wunder also, dass ich regelmäßig dem World of Warcraft-Wahn verfallen bin und mich Tag wie Nacht in eine vollkommen neue Welt wage. Hier spiele ich eine Blutelfin, die gemeinsam mit ihrer Gilde große Aufgaben meistert und diese gekonnt beiseite schafft. Ein Spiel indem ich Anonym sein und in die Rolle eines anderen Charakters schlüpfen kann. Hier vergisst man den Schmerz aus dem Alltag, die Tränen auf den Wangen und das miese Wetter vor den Toren der Stadt.

Doch zurück zur Frage, selbstverständlich kenne ich die Gamescom, allerdings war ich bis dato noch nie vor Ort und hoffe diese Lücke irgendwann füllen zu können.

♡ ❤ ♡

Jaa, so schnell kann es gehen. Die Fragen haben alle eine Antwort erhalten und geben hoffentlich einen kleinen Einblick in meinen Alltag. Nun ist es meine Aufgabe, weitere Blogger zu nominieren und sie mit Fragen zu bombardieren. Entschieden habe ich mich für die liebe Mona von Sternenzaubers Testoase.

  1.  Wenn du etwas in deinem Leben verändern könntest, was wäre das?
  2. Was ist dir bei deinen Blogpost wichtiger? Die Fotos oder deine Berichte?
  3. Was darf in deiner Handtasche nicht fehlen?
  4. Was bringt dich immer wieder zum Lächeln?
  5. Wie oft bloggst du?
  6. Was war bisher dein größter Fehlkauf?
  7. Wer bist du, wenn keiner zuschaut?
  8. Das Lied deines Lebens?
  9. Gibt es einen Blogbericht, auf den du besonders stolz bist?
  10. Was war die schönste Zeit in deinem Leben?
  11. Chips oder Kuchen?

Ich würde mich übrigens tierisch darüber freuen, auch von euch ein paar Antworten via Kommentar unter diesem Beitrag zu lesen.

Janine

10 Kommentare

  1. 22. Februar 2016 / 18:31

    Über den Liebster Award durften wir uns ja nun auch schon ein paarmal freuen und die Fragen finde ich immer richtig spannend! Cyberstamps kenne ich übrigens auch nicht :) Und bei deiner Bloggerbox wäre ich gleich dabei! Ich mag es gerne, wenn nicht nur Beauty oder nur Accessoires drin sind! Die Mischung macht’s :)

    Schade dass die Freundschaft mit der ehemaligen Mitbloggerin auseinander ging … ich glaube, ich erinnere mich sogar noch an diese Zeit. Zumindest hatte ich Calistas Traum lange Zeit als eine Seite mit zwei Leuten in Erinnerung! Aber das muss nun schon eine Weile her sein, oder?

    Liebe Grüße
    Jana

    • Calista
      Autor
      22. Februar 2016 / 18:32

      Ja ist schon über ein Jahr her, ich habe alleine angefangen und dann jemanden dazugeholt, ging dann aber auch fix auseinander, weil wir sowohl privat als auch auf dem Blog unterschiedliche Ansichten hatten und ich mich letztendlich für meinen Weg entschieden habe ;) eine bessere Entscheidung hätte ich gar nicht treffen können hihi

  2. 22. Februar 2016 / 18:38

    Wow! :)
    Ich muss das mal sagen: ich liebe deinen Schreibstil! So genug geschleimt :P

    Der Beitrag ist wirklich toll geworden! Dich zu nominieren war die richtige Wahl~ Auch wenn ich sagen muss.. Die Antwort das du WoW spielst hat mich überrascht! Es freut mich immer wieder Frauen zu finden die auch gerne Online Games spielen (und dem ewigen Klischee ein Ende bereiten – Nur Nerds (Männliche!) dürfen Online Games spielen – bei Frauen ist das direkt „komisch“.. Aber wir wissen es ja besser! ;)

    Der Liebster Award hat wieder seinen Zweck erfüllt. Nun kenne ich Calistas-traum/Janine etwas besser :)

    Liebste Grüße
    Minni

  3. martina müller
    22. Februar 2016 / 18:46

    da hast du die fragen ja wie immer genauestens fein und säuberlich beschrieben g. mein Fazit du bist also ne kleine Perfektionistin die keine götter neben sich dultet hihi. also auch ne katze wie ich ggg. und ich muss sagen du stellst schwere fragen, die arme mona g. lg Tina

    • 22. Februar 2016 / 19:22

      Danke liebste Janine , deine Fragen bereiten mir heute Nacht bestimmt Kopfzerbrechen*zwinker* und liebe Tina dankeee für dein Mitgefühl ;)

  4. 22. Februar 2016 / 20:05

    So einiges wusste ich ja schon über dich, anderes wiederum war mir neu und was Cyberstamps sind, muss ich auch noch herausfinden… Ich hatte den Award auch schon recht zu Beginn meiner Bloggerzeit und hätte auch in den letzten drei Monaten dreimal annehmen können, aber irgendwie passt es gerade nicht so zu mir.
    Bei den drei Worten hätten du auch ruhig mal einfühlsam, berührend oder liebevoll schreiben können – denn all das drückst du mit deinen Beiträgen, die immer wieder auch mit persönlicher Note gespickt sind, aus.
    Liebe Grüße
    Yvonne

  5. Julia
    22. Februar 2016 / 22:54

    Ich fand deinen Schreibstil wie immer zauberhaft ❤️ Tolle Idee dieser Award, man liest zwar so Kleinigkeiten und hat auch ne Idee, wer hinter einem Blog steckt, aber durch solche Fragen lernt man den Menschen dahinter noch besser kennen Fand ich sehr schön und interessant!
    PS: noch ein Game Fan hier, obwohl ich weniger online bzw. wenn mit Bekannten spiele
    Außerdem wünsche ich dir, dass dein Klinikaufenthalt dir deinen Alltag wieder erleichtern wird. Zwar weiß ich nicht genau, worum es geht, aber ich selbst hab auch ein paar Klinikaufenthalte hinter mir, und bin jedesmal mit mehr Kraft raus gekommen Alles Gute!

  6. Laureen
    23. Februar 2016 / 18:52

    Du schreibst wirklich wundervoll da muss ich meinen Vorrednern recht geben. Ganz ganz toll geworden dein Beitrag

  7. 1. März 2016 / 17:20

    Schön geschrieben Janine :) .

    Und das du deine Liebsten vermisst, dass kann ich so gut verstehen. Um so schöner, wenn einer dieser Liebsten dann vor deiner Türe steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere