Lippenpflege für den Winter mit Lavera

Werbung/ Es ist schon fast mit einer Sucht zu vergleichen. Während andere Menschen nicht auf Süßkram oder Nikotin verzichten können, greife ich fast minütlich nach einem Lippenpflegestift um meine Lippen zu pflegen. Direkt neben meinem Bett hausen unzählig viele verschiedene Pflegestifte, die nur darauf warten von  mir angewandt zu werden. Nicht immer trifft aber auch ein Fettstift meinen Geschmack, so kam es auch schon vor, dass einige wenige ihren Platz vorzeitig räumen mussten. Um meine Sucht auch weiterhin befriedigen und eventuelle Neuheiten sofort entdecken zu können, greife ich gut und gerne mal auf Objekte zurück, die ich so wohl nicht im Laden kaufen würde. Zuletzt durften zwei Lippenpflegestifte des Unternehmen Lavera bei mir einziehen. Bei Lavera handelt es sich um eine Kosmetikmarke, die von Thomas Haase, der übrigens Neurodermitiker ist und nach einer verträglichen Kosmetika suchte, gegründet wurde. 1987, einige Jährchen vor meiner Geburt, gründete Haase die Firma Laverana mit der Marke Lavera. Alle Gesichts- und Körperpflegeprodukte haben einen hautfreundlichen pH-Wert von 5.0 bis 5.5, außerdem verzichtet das Unternehmen auf synthetische Zusätze, Tierversuche und künstliche Düfte.

Lavera war übrigens die erste Marke weltweit, die den 100% mineralischen Lichtschutz einsetzte. Keine Sorge, muss man nicht unbedingt wissen, kommt aber immer wieder gut an mit einem Hauch Wissen ums Eck stürmen zu können. *zwinker*

Während die Produkte von Lavera mir bereits ein Begriff sind und so manches mal Platz in meinem Badezimmer einnehmen, ist mir die Produktgruppe Lippenpflege bis dato unbekannt gewesen. Dank Beautytesterin durfte ich mich nun aber über gleich zwei Fettstifte hermachen, die in zwei besonderen Geschmacksrichtungen begeisterten. Währen Chai Tea mich noch etwas skeptisch stimmte, zauberte mir Grapefruit binnen Sekunden ein Lächeln auf die Lippen und animierte sofort die Lippen sanft einzufetten.

SAM_1754

Gerade jetzt, der Winter naht, ist die richtige Pflege der Lippen besonders wichtig, denn zu dieser kalten Jahreszeit neigen unsere Lippen dazu trocken und rissig zu werden. Jedoch muss man auch hier auf die richtige Pflege achten: manche Pflegestifte enthalten nämlich synthetische Öle die die Lippen auf Dauer noch mehr austrocknen. Ökoprodukte enthalten in der Regel keine solchen Öle und sind neben Pflegestiften mit Sheabutter, Bienenwachs und Jojobaöl oder Panthenol besonders empfehlenswert.

Sweet Chai Tea- unwiderstehlich & pflegend

Mit diesem Lippenpflegestift erlebt man ein pures Geschmackserlebnis das nur schwer zu toppen ist. Ein unwiderstehliches Aroma von süßen Chai Tee sorgt dank exotischer Inhaltsstoffe für zarte Lippen und verwöhnt die Sinne zugleich. Die Rezeptur pflegt trockene Lippen langanhaltend und sorgt für natürlich schöne und gepflegte Lippen. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Limited Edition, die ich leider so nie im Laden entdeckt habe. Aufgrund seines unwiderstehlichen Aromas aus schwarzem Tee, Zimt, Kardamon, Pfeffer, Nelken und Ingwer wäre er garantiert auch in meinen Einkaufskorb gelandet. Ich liebe Tee. Ich liebe Zimt. Ich liebe Lippenpflegestifte!

SAM_1776

Bio-Granatapfel- fruchtig vegan

Sollte Sweet Chai Tea nicht begeistern können, greife ich binnen Sekunden auf sein Schwesterchen, den Lippenbalsam mit Bio-Granatapfel und hochwertigen Bio-Paranussöl zurück. Er spendet intensive Pflege und schützt spröde Lippen mit einer speziellen Pflegeformel vor erneutem Austrocknen und hilft ihnen sich zu regenerieren. Mit seinem fruchtig frischen Geruch riss er mich binnen kürzester Zeit in seinen Bann und begleitet mich seitdem Tag wie Nacht durch den Alltag.

Beide Lippenpflegestifte beinhalten jeweils 4,5g und kosten circa 2,45 Euro. Sie sind außerdem vegan und bieten ein pflegendes Geschmackserlebnis. *zwinker* Wird nachgekauft! Jetzt kann der Winter endlich auch bei mir ankommen. Habt ihr die beiden Produkt bereits ausprobiert und wenn ja, seid ihr zufrieden damit?

SAM_1772

Eure Calista

Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt

8 Kommentare

  1. Manuela
    11. November 2014 / 1:59

    Lippenpflege finde ich im Winter auch besonders wichtig. Habe das Problem das meine Lippen trocken sind und bluten, darum greife ich auch immer wieder auf solche Produkte zurück

  2. 11. November 2014 / 6:37

    die Fotos sind ja wundervoll und mir viel liebe arrangiert, genau solche Blogs liebe ich!
    Tolle review, die muss ich unbedingt mal testen!
    Liebst, Colli

    • Calista
      Autor
      11. November 2014 / 12:17

      vielen herzlichen Dank für die Blumen :)

  3. 11. November 2014 / 6:48

    Guten Morgen,

    Gott Sei Dank habe ich in der kalten Jahreszeit nicht so die Probleme mit trockenen Lippen und das obwohl ich an einem Arbeitsplatz arbeite an dem es eigentlich nur trockene Luft gibt. Ich habe einen Lippenpflegestift mit Bienenhonig, den kann ich wirklich empfehlen. Einen Suchtfaktor konnte ich dabei allerdings noch nicht feststellen;)

    Liebe Grüße
    Mary

  4. 11. November 2014 / 8:33

    Klingt echt gut. Ich bin gerade erkältet und das wäre das richtige für meine spröden Lippen. :)

  5. 12. November 2014 / 22:29

    Preis/Leistung stimmt , laut deines Berichtes, aufjedenfall.
    Ich kaue aber eh immer auf meinen Lippen rum , da bringt ein Lippenpflegestift bei mir auch nichts mehr. Ab und zu mal Lippenstift aber sonst lass ich nichts an meine Lippen.
    Dir viiiiiel Freude damit. :)

  6. Steffi Reinhold
    17. Januar 2017 / 10:32

    Lippenpflege ist mir auch sehr wichtig oder doch er süchtig….. Also so 30-40 sind in der Wohnung verteilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere