Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin

[Werbung] Bereits in jungen Jahren habe ich häufig davon geträumt, irgendwann einmal, eine Nacht in einem Einkaufszentrum zu verbringen. Zwischen Schaufenstern und Angeboten, lautlosen Stimmen und leeren Gängen, inmitten von Reichtum und Charme. Wahr wurde dieser Traum vergangenes Wochenende in Berlin, an einem Ort, der mich im Nu in seinen Bann zog und auch heute noch allerhand Freude bereitet.

Ein antiker Vorläufer der Einkaufszentren war einst übrigens im Alten Rom der sogenannte Trajansmarkt, bei dem es sich um ein mehrere Stockwerke hohes Gebäude handelt, indem in halbkreisförmiger Anordnung eine Vielzahl an Läden, Magazinen und dergleichen untergebracht waren. Viele der so entstandenen Ladenstraßen ließ Apollodor von Damaskus später sogar überdachen, damit die Besucher vor Regen geschützt waren. Mit den zahlreichen hierbei entstandenen Innenhöfen zusammen kann man das Ganze fast als einen antiken Vorläufer neuzeitlicher Ladenpassagen und unserer heutigen Einkaufszentren vergleichen.

Wusstet du schon?
…mit heute rund 43.000 Einkaufszentren, die einen Anteil von 55 % am gesamten Einzelhandelsumsatz besitzen, sind die USA das Land mit den meisten und größten Einkaufszentren der Welt…

Zwischen Messing, Marmor und einer einzigartigen Architektur stellte der Schlossherr Mr. Nee Wollah seinen neuen Halloween-Film vor, der mit diesem exklusiven Event Premiere feierte. Auf einer Fläche von 1200 qm lieferten gleich 78 Hochleistungs-Projektoren mit je 8000 ANSI-Lumen, 15  zeitgleich projizierte Videos an die Decke. Dabei handelt es sich ganz nebenbei bemerkt um die größte Deckenprojektion der Welt!

Mit dieser Technik lässt sich natürlich allerhand anfangen, weshalb die einstige Unterwasserparadies nun gegen einen vollständig 3D-animierten und zentimetergenauen auf die komplexe Form der Decke gemappten Halloween-Film ausgetauscht wurde. Passend dazu geistern seltsame Gestalten durch „das Schloss“ und verleihen dem Einkaufszentrum zusätzlichen Grusel- und Charmefaktor.

Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin Mr. Nee Wollah & die exklusive Vorpremiere in Berlin

Auf gleich drei Ebenen verteilt genießt man im „das Schloss“ in Berlin Steglitz Shopping-Spaß, Events und kulinarische Spezialitäten in einem einzigartigen Ambiente. Man taucht hier quasi in ein unglaubliches Einkaufserlebnis ein, dass einem beim Staunen auf den sagenhaften Panoramahimmel den Alltag vergessen lässt. Der mediale Himmel vom Schloss ist ein wahres Technik-Event der Extraklasse der mit seinen 1.200 Quadratmetern Projektionsfläche zu den größten Innenraum-Projektionen der Welt gehört.  Ganze zwei Jahre Planung und Umsetzung verwandeln seit März 2016 mit 16 Servern und insgesamt 78 Projektoren sowie unglaublichen 62.000.000 Pixeln die Panoramadecke vom Schloss.

 

Mr. Nee Wollah und die Blogger

 

Für mich war bereits vor dem Start der Veranstaltung klar: DAS wird alles toppen, was ich bis dato dank dem Blog erleben durfte. Direkt am Haupteingang erwartete uns nämlich bereits die erste Überraschung: ein Skelett das eine grandiose Show abgezogen hat und mir echt Angst eingejagt hat! Verdammt geil.

Im Inneren des leeren Einkaufszentrums ging es auch schon schaurig weiter. Liebevoll dekorierte und mit Kerzen beleuchtete Tische warteten hier zusammen mit blutroten Cocktails sowie selbstgemachten Burgern (die Veggie-Variante war der wahnsinn!) auf ein paar sorgfältig ausgewählte Worte bezüglich der Animation sowie des Schlossherrn Mr. Nee Wollah. Nach der Begrüßung und ein paar interessanten Fakten begann auch schon die Show und verzauberte im Nu. Das Schloss ist seither fest in den Händen der schaurig schönen Monster und lässt sowohl Alt als auch Jung strahlen. Beeindruckend? Ne, das war einfach nur mega geil!

Tatsächlich habe ich mir noch nie so schwer getan ein paar passende Worte zu finden, die am besten beschreiben, welch grandiose Veranstaltung mein Wochenende bereichert hat. Es war atemberaubend. Noch nie war ein Event so persönlich, liebevoll und phänomenal umgesetzt. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und wurde freundlich empfangen. Das Team hatte stets ein Lächeln auf den Lippen und genoss ebenso wie ich den Moment. DANKE!

So, nun habe ich aber genug geschwärmt. Bilder sprechen bekanntlich weitaus mehr Worte als man zunächst annehmen mag, daher habe ich euch diesmal nicht nur ein paar Fotos sondern auch einige bewegte Aufnahmen mitgebracht:

Und weil Mr. Nee Wollah meine Anwesenheit so sehr geschätzt hat, gab es auch noch eine tolle Goodie Bag mit auf den Weg, die ich gerne an euch weitergeben würde. Der Inhalt hat es echt in sich! Um gewinnen zu können bedarf es lediglich einen Kommentar unter diesem Beitrag. Ausgelost wird bereits am Donnerstag, den 20. Oktober 2016. Der Gewinner anschließend via E-Mail benachrichtigt.

Janine

13 Kommentare

  1. Claudia Wind
    17. Oktober 2016 / 18:01

    Ich liebe einfach deinen Blog – die Art wie du schreibst,sie nimmt mich imer gleich mit und lässt mich ein wenig von dem teilhaben was du so erlebst.Ich danke dir von Herzen dafür! Und das Einkaufszentrum ist auf jeden Fall notiert für meine nächste Tour nach Berlin. Ganz liebe Grüße.

  2. 17. Oktober 2016 / 18:11

    Das liest sich ja wirklich toll :-D ich habe davon noch nie gehört, ist aber richtig klasse und die Bilder sind supiiii :-D ganz liebe Grüße Pedi Keks

  3. Melanie Aßmann
    17. Oktober 2016 / 18:16

    Das hört sich ja richtig toll an. So wurde dein Wochenende in Berlin ja doch noch schön, trotz deines Ärgers. Die Beleuchtung finde ich mega. Stell dir das mal zu hause unter der Zimmerdecke vor )) Bei dem Goodiebag bin ich dabei. Ist ja wie eine Wundertüte grins

    • Calista
      Autor
      17. Oktober 2016 / 18:17

      Ich hätte echt heulen können aber an dem Abend wurde ich richtig toll verzaubert :)

  4. 17. Oktober 2016 / 22:30

    Wir sind morgen in Berlin und vielleicht schaffen wir es ja, auch mal im Schloss vorbeizuschauen! Von dieser tollen Vorpremiere hatte ich auch gelesen, aber leider klappte es zeitlich bei uns nicht :)

    Toll auch das Video, da kann man sich die Show an der Decke noch viel besser vorstellen!

    Liebe Grüße
    Jana

  5. Ilka :-)
    17. Oktober 2016 / 23:20

    Die Bilder machen richtig Bock auf einen baldigen Berlin-Besuch!
    Richtig TOP!
    Und weil ich neugierig bin, würde ich mich sehr über die GoodieBag freuen!
    LG u Danke,
    Ilka :-)

  6. 18. Oktober 2016 / 17:20

    Das klingt ja nach einer coolen Veranstaltung. Deine Fotos finde ich umwerfend. Da wäre ich gerne dabei gewesen. über die Goodie Bag würde ich mich sehr freuen. Ich liebe Überraschungen!

  7. 18. Oktober 2016 / 19:42

    Sowas kann es auch nur in Berlin geben! Ach ich will auch – soooo cool!
    Freut mich wirklich sehr, dass du es in diesem Jahr zu so vielen Events geschafft hast, aber das Jahr ist ja noch nicht zu Ende… Was da wohl noch alles kommen mag?
    Glückwunsch! Das mit dem Video finde ich übrigens sehr gut, mach nur öfter mal sowas! Dann geht man auch ein wenig mit dir auf die Reise – das finde ich gut!
    Liebst,
    Yvonne

    • Calista
      Autor
      18. Oktober 2016 / 21:40

      Muss mir mal noch die passenden Produkte für Videos besorgen :) gefällt mir persönlich nämlich auch ganz gut wenn man die Leute auf diese Art und Weise an dem Geschehen teilhaben lassen kann :)

  8. Ilona
    18. Oktober 2016 / 19:56

    Dein Bericht was wie immer klasse.als ich deine Bilder sah wäre ich am liebsten auch dabei gewesen. Und die decke(die Beleuchtung)..Der Hammer.

  9. Tamara Treichl
    19. Oktober 2016 / 8:53

    Das wäre genau mein Ding.Spannung, gruselig und einfach mal vom alltagsstress Abstand nehmen.Der Bericht und die Bilder sind einfach toll.

  10. Leila Zwergentreff
    20. Oktober 2016 / 0:18

    Wow, was für tolle Bilder und toller Bericht! Spannend und da wär man doch selbst gerne dabei gewesen! Die habn sich echt was einfallen lassen!

  11. Jennifer
    20. Oktober 2016 / 12:48

    Ein wirklich tolles Video, solltest du öfter machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.