Natürlich schön – Gigaset CL540 A

Werbung/ Es mag für viele ein unvorstellbarer Gedanke sein: eine Kommunikation zweier Menschen, die trotz enormer Entfernung nicht wahrzunehmen ist. Mein Herz rast tatsächlich bereits beim Gedanken daran und raubt mir binnen Sekunden das Lächeln von den Lippen. Es ist wahrlich nicht einfach darüber zu sprechen und sich öffentlich dazu zu bekennen, doch es ist auch ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft, die ich mir noch immer rosarot ausmale und mit Momenten bestücke, die heute undenkbar erscheinen.

Telefonieren gehört für viele von uns zum Alltag. Sei es im Büro, in der Freizeit oder um Kontakt zu den Liebsten fernab zu halten – ein Gespräch kann so vieles bewirken und so manches mal auch den inneren Kummer nehmen. In meinem Fall jedoch bereitet bereits der Gedanke an ein Telefongespräch Verzweiflung, die sich trotz größer Mühe meinerseits nur schwer hemmen lässt. Bereits seit mehr als 4 Jahren meide ich den Kontakt via Telefon zu meiner Familie, meinen Freunden und sonstigen wichtigen Behörden oder Ämtern. Bewusst greife ich daher auf Papier und Stift zurück oder kommuniziere direkt vor Ort. Dabei nehme ich gerne längere Fahrten und Kosten in Kauf und das alles nur, weil meine Angst vor dem klingelnden Apparat zu groß ist und meinen Alltag dadurch stark einschränkt. Selbst mein Handy ist stets auf lautlos geschalten um keineswegs einen Panikanfall ertragen zu müssen. Gerade letzteres hat mir schon viel zu oft den Moment ruiniert und die Situation völlig mit sich gerissen hat. Schuld an dieser inneren Angespanntheit ist einzig und alleine das jahrelange Mobbing, dass meinem Leben binnen weniger Monate den Boden unter den Füßen riss und mich in eine völlig neue Welt fallen ließ.

Mittlerweile verstehe ich mit einzelnen Momenten umzugehen und greife viel bewusster auf Produkte zurück, die mir den Alltag zumindest ein bisschen erleichtern können. So durfte beispielsweise erst kürzlich das CL540A von Gigaset bei mir einziehen, dass mit unzählig vielen Funktionen meinen inneren Kummer auf ganz eigene Art und Weise hemmen konnte.

Beim Dune CL540A von Gigaset handelt es sich um ein elegantes Telefon mit Anrufbeantworter, dass aus hochwertigen Materialien besteht und der Form einer Sanddüne nachempfunden wurde. Doch auch die Farbkombination von Perlweiß, Braun und Kupfer macht allerhand her und verleiht dem schnurlosen Gerät einen eleganten Touch, der sich perfekt in moderne Einrichtungen einfügen lässt. Letzteres ist gerade in der heutigen Zeit ein ausschlaggebendes Argument, dass die Kaufentscheidung unzählig vieler Menschen unbewusst beeinflusst.

DSC_0089

Die Geschichte des Telefons beginnt im Übrigen im Jahre 1837, als der Us-Amerikaner Samuel F.B.Morse den Morsetelegraphen konstruierte, der die für das Telefon wichtige Vorbedingung der Übermittlung von Signalen durch elektrische Leitungen bereits in die Praxis umsetzte. Wenige Jahre später legte der Pariser Telegraphenbeamte Charles Bourseul ein Referat über mögliche Techniken der elektrischen Sprachübertragung vor, dem allerhand praktische Entwicklungen von prinzipiell funktionierenden Telefonapparaten folgten. Trotz zahlreicher Ideen hatte letztendlich nur einer die Möglichkeit beziehungsweise die organisatorischen Fähigkeiten, das Telefon über die Labor-Versuchsapparatur hinaus als Gesamtsystem zur Marktreife zu bringen. So entstand später das Telefon erstmals zur praktischen Anwendung.

Gigaset Dune – natürlich schön

Neben dem bereits genannten optischen Besonderheiten beim Gigaset Dune CL540 A , darf vor allem nicht am Speicherplatz gespart werden, in dem wichtige Kontakte ihren Platz finden. So bietet das Gerät Platz für bis zu 200 Kontakte die dank zweier Schnellwahltasten auch binnen weniger Sekunden genutzt werden können.

DSC_0062

Wusstest du schon…?

Das Gigaset Dune CL540A verfügt über eine Babyphone-Funktion, mit der man sicher gehen kann, dass es dem geliebten Nachwuchs gut geht ohne ein zusätzliches Gerät kaufen zu müssen. Sobald das Baby aufwacht, wird man über ein externes Handy oder internes Gerät benachrichtigt.

Entscheidend für einen Kauf wäre in meinem Fall allerdings weder Babyhone-Funktion noch Soft-Touch-Element oder gar die Optik. Mein Hauptaugenmerk richtet sich vielmehr einem integrierten Anrufbeantworter, der selbstverständlich auch bei Gigaset nicht fehlen durfte. So überrascht das Dune mit einem Anrufbeantworter mit bis zu 30 Minuten Aufzeichnungszeit, dessen Bedienung bequem über das Mobilteil oder die Basisstation erfolgt. Dank einer Anzeige auf der Basistation werden mir zudem alle Nachrichten angezeigt um keineswegs den Überblick zu verlieren oder gar wichtiges zu übersehen.

DSC_0088

DSC_0063

DSC_0032

Dank verständlicher Bedienungsanleitung konnte sich meine Wenigkeit schnell mit dem neuen Telefon anfreunden. Zwar wich mir die Nervosität keineswegs von der Seite und raubte mir so manches mal die Freude auf den Lippen, dennoch stieg die Begeisterung und Offenheit dem Gerät gegenüber rapide an. Nachdem der perfekte Klingelton gefunden war und die ersten Nummern im Adressbuch ihren Platz fanden, konnte es auch schon an das besprechen des Anrufbeantworters gehen, der im Nu mit allerhand Blödsinn bestückt wurde und für künftige Anrufe bereit stand.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt das für knapp 70 Euro käuflich zu erwerben ist. Mir gefällt sowohl die edle und sehr schlichte Optik als auch die kinderleichte Handhabung. Desweiteren habe ich mich tierisch über den Anrufbeantworter gefreut, der mir mit großer Wahrscheinlichkeit auch weiterhin enorm viel Begeisterung in mir auslösen wird. Gerade dann wenn die Dunkelheit mein Herz umgarnt und ich keinen Ausweg finde, wird letzteres meinen Alltag bereichern und wichtige Anrufe entgehen nehmen bis meine Wenigkeit wieder mit einem Lächeln auf den Lippen dem nachgehen kann.

Nicht zu vergessen sei an dieser Stelle aber auch die tolle Gesprächsqualität, die ich zwar nicht allzu oft wahrnehmen werden kann, aber dennoch ausprobieren musste. *zwinker* Ein beeindruckendes Gerät, dass die Technik in einer natürlichen Schönheit wiederspiegelt und telefonieren einfacher und unkomplizierter macht.

Janine


 

Kurz und knapp – die wichtigsten Informationen auf einem Blick

  • Großes TFT-Farbdisplay 38 x 32 mm (1,8″), mit 65.000 Farben
  • Freisprechen in HSP-Sound-Qualität
  • Adressbuch für bis zu 200 Einträge à 3 Rufnummern; Integrierte Wecker-, Kalender- und Geburtstagserinnerungsfunktion; Einstellbarer Screensaver (Uhr, 3 Bilder)
  • Lange Standby-Zeit: 320 Stunden, Sprach-Zeit: 14 Stunden
  • Lieferumfang:Mobilteil, Basisstation, 2 Standard-Akku AAA (NiMH), Netzteil, Telefonanschlusskabel, Bedienungsanleitung

 

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

15 Kommentare

  1. 19. August 2015 / 18:35

    Das mit dem Mobbing is ja echt heftig ! Tut mir leid das Du sowas erleben musstest :( ! Aber um zum eigentlichen Thema zu kommen … ich hatte mich für den Test auch beworben und nie Rückmeldung bekommen :D wir brauchten jetzt langsam ein Neues weil beim Alten das Display nachließ ! Haben jetzt eines von Philips gefunden mit 3 Stationen Reduziert von 70 € auf 50 € das ist zwar nicht so stylisch wie das Gigaset aber es erfüllt seinen Zweck ;) viel Spaß mit Deinem neuen Telefon (y)

    • Calista
      Autor
      19. August 2015 / 20:07

      Hui das war aber ein Schnäppchen :)

  2. 19. August 2015 / 22:08

    Ich telefoniere auch nicht gerne, und immer wenn es klingelt, durchzuckt es meinen Körper. Nur habe ich eigentlich keine schlechten Erfahrungen gemacht…
    Auch ich greife lieber zu Email oder anderen Möglichkeiten. Aber das Telefon sieht schon sehr gut aus, die Farbe gefällt mir sehr gut.
    Respekt, dass du so offen darüber berichtest :-)
    LG Susanne

  3. 20. August 2015 / 7:28

    Sieht schick aus! Könnte gut gebrauchen, da mein aktuelles Telefon leider keinen Anrufbeantworter hat :(

  4. 20. August 2015 / 19:38

    Bei mir ist es ähnlich. .. Ich kann höchstens mit meiner Familie telefonieren alles andere bereitet mir Kopfschmerzen wenn ich nur dran denke.

    Das ist ja echt ein tolles Teil. Gefällt mir Optisch super. Unseres ist schon uralt und ist meiner Meinung eher für die ältere Generation geeignet. (Riesen große Tasten usw)
    Nur der Optik wegen will ich schon seit Ewigkeiten ein neues aber irgendwie kaufen wir dann doch keins.
    Ein AB wäre auch enorm praktisch.
    Naja mal gucken, vlt schaffen wir es in naher Zukunft ja mal.

    • Calista
      Autor
      21. August 2015 / 11:20

      Ich finde ja die mit Drehscheibe richtig geil :D so voll alte Telefone, aber da sehe ich nicht wer anruft :D hahaha^^

  5. 20. August 2015 / 23:06

    Ein schönes Telefon, wir haben ein ziemlich altes und müssen das auch irgendwann mal ersetzen! Da wäre doch so ein Gigaset vielleicht das Richtige für uns! :)
    Liebe Grüße
    Jana

  6. 22. August 2015 / 12:46

    Scheint wirklich ein tolles Gerät zu sein. Alleine die Babyphon Technik ist schon klasse. Muß gleich mal schauen wo ich das bekomme. Für 70 Euro würde ich es gleich kaufen.

    • Calista
      Autor
      22. August 2015 / 13:45

      Die Babyphone-Funktion finde ich auch meeega :)

  7. 9. September 2015 / 18:04

    Hallo Calista,

    der Link im Text zu Amazon ist „tot“. Konkret: am Anfang der URL ist ein „h“ zu viel.

    Das solltest Du korrigieren.

    Rainer

    • Calista
      Autor
      9. September 2015 / 18:05

      Vielen lieben Dank für den Hinweis :) wurde gleich ausgebessert hihi^^

      • 9. September 2015 / 18:46

        Nichts zu danken, Calista. Gern geschehen. :-)

        Warum vermarktest Du hier nichts über Amazon? Das würde sich doch bestimmt lohnen…

        Rainer

  8. Nessa
    20. November 2015 / 11:36

    Ich verlieb mich jedes Mal in deine Bilder und Worte..du kannst alles so perfekt umgarnen da würd ich dir glatt ne staubige Waschmaschine abkaufen, wärst du ein Vertreter :D

  9. 16. Dezember 2018 / 16:14

    Wirklich toller Artikel, und die Bilder mag ich sehr :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere