Nimmst du mein, nehm ich dein

Werbung/ Während mein Alltag von unzählig vielen Schicksalsschlägen geprägt war, die allesamt die Freude auf meinen Lippen raubten, lief zeitgleich meine Wanderbox aus, die heuer mit allerhand dekorativen Kosmetikprodukten sowie so manch pflegender Kleinigkeit bestückt war. Letzteres wurde von zig Teilnehmern sorgfältig unter die Lupe genommen und der Inhalt zugleich ausgetauscht. Die Neugier vorab war enorm, obwohl ich stets über den aktuellen Inhalt informiert war. Dennoch war es ein unglaublich spannender Moment sich durch die unzählig vielen Produkte zu wühlen und ein Fazit diesbezüglich zu ziehen.

Allerhand potenzielle Teilnehmer haben sich für die zweite Runde beworben, entschieden habe ich mich jedoch letztendlich nur für eine handvoll Mädels, die mir bereits in der Vergangenheit positiv aufgefallen waren. Gerade bei einem solchen Projekt ist es enorm wichtig die Teilnehmer sorgfältig auszuwählen, da nicht jeder mit einem guten Gedanken an die Sache heran tritt. So nahm ich beispielsweise schon an Wanderboxen teil, die plötzlich in die Ferne schwanden und nicht mehr auffindbar waren. Oftmals wurden aber auch verschimmelte und/ oder abgelaufene Produkte beigelegt, die im Anschluss die Herzen der nachfolgenden Teilnehmer hätten glücklich stimmen sollen. Ein Schelm wer böses dabei denkt. *zwinker*

Mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen und allerhand Freude in der Magengegend kann ich jedoch verkünden, dass auch meine zweite Runde ohne Probleme und Schwierigkeiten verlief und die Box mich ohne größere Schwierigkeiten erreicht hat. Wahrlich eine gelungene Überraschung, die mir den Einstieg in den Alltag enorm erleichtert und zudem mit Kleinigkeiten meine doch sehr angeknackste Seele verzaubert hat. Denn während die Wanderbox bereits durch das Land zog, bereitete mir mein Kater „Chaley“ allerhand Sorgen, die mir jeden Funken Hoffnung und Freude raubten. So kam es, dass er in eine Tierklinik umziehen und ich einsam auf ein Wunder hoffen musste. Längst ist er wieder in meinen Armen, doch der Schock sitzt noch immer tief.

An Tagen wie diesen bedarf es daher weitaus mehr, als ein paar liebe Worte des Partners. Mir hat vor allem die Nähe meines Katzenkindes sowie sein Schnurren und Herzschlag gefehlt. Nachdem Chaley jedoch aus der Klinik entlassen wurde, durfte ich auch meine Wanderbox wieder in die Arme nehmen und mich über einen ausgetauschten Inhalt stürzen.

Die Wanderbox wurde vorab mit einer sorgältigen Auswahl an dekorativer Kosmetik sowie pflegenden Produkten jeder Art bestückt und der Inhalt nun nach und nach von den Teilnehmern ausgetauscht. Quasi ein Tausch, der via Post stattfindet. Doch genug Worte verloren, werfen wir nun gemeinsam einen Blick auf den neuen Inhalt:

„Ausgetauscht – und plötzlich ist alles anders“ Unboxing der Wanderbox by Calistas Traum

DSC_0124 DSC_0130 DSC_0155 DSC_0161 DSC_0164 DSC_0168 DSC_0180 DSC_0197DSC_0147

Der Begriff Wanderbox betitelt im Grunde nichts weiter als ein Tauschgeschäft das via Post stattfindet. Allerhand Produkte die man selbst nicht verwendet oder zu genüge besitzt werden in einem großen Karton quer durchs Land geschickt. Ist der prall gefüllte Karton bei der ersten Teilnehmerin, die selbstverständlich vorher ausgewählt und informiert wurde, angekommen, kann der Tausch auch schon beginnen. Man sucht sich Produkte heraus, die einem Freude bereiten und legt im Gegenzug andere Produkte mit dem gleichen Wert in die Box zurück. Anschließend wird das Paket wieder sorgfältig verklebt und an die nächste Teilnehmerin versandt, bei der das Spiel wieder von vorne losgeht. Sind alle Teilnehmer durch, wird das Paket an die Wanderbox-Erstellerin zurück geschickt, die sich im besten Fall über die neuen Produkte freuen oder aber auch vor Schock in Ohnmacht fallen wird.

Letzteres traf in meinem Fall zum Glück nicht ein, auch wenn ich etwas traurig darüber war, dass sehr viel Creme enthalten war. Nichtsdestotrotz fand ich großen Gefallen an der Auswahl und stürzte mich binnen Sekunden über die Produkte her. Riesen Begeisterung löste beispielsweise eine grüne Mascara von der Marke Make up Factory aus. Seit vergangenen Jahres bin ich Teil der Make up Factory Blogger Academy und habe dementsprechend eine enorme Auswahl an Produkten des Unternehmens im täglichen Gebrauch. Kein Wunder also, dass die Mascara trotz interessanter Farbabgabe so viel Freude bereiten konnte. Gut gefallen haben mir aber auch die künstlichen Nägel von Fing`rs. Ich liebe künstliche Nägel und war daher überglücklich diese in meiner Box vorzufinden.

Links: aktuelle Box // rechts: Start der Wanderbox

Links: aktuelle Box // rechts: Start der Wanderbox

Im Großen und Ganzen bin ich sehr dankbar dafür, eine so tolle Runde gefunden zu haben. Die Mädels haben sich sehr aktiv am Projekt beteiligt und waren höfflich, interessiert und vor allem ehrlich und fair.

♡ ❤ ♡ Vielen herzlichen Dank liebe ♡ ❤ ♡

Nessa,

Julia,

Mona,

Svenja,

Christine,

Katrin und Nicole.

Es war mir wahrlich eine Freude mit euch :)

Übrigens, natürlich kamen auch ein paar Produkte aus meiner „Startbox“ zurück zu mir, die jedoch allesamt nun in meinem Alltag integriert werden. Liebe auf dem zweiten Blick quasi. Aufgrund der hohen Nachfrage wird aktuell bereits die nächste Wanderbox gepackt. Wann es genau losgeht, erfahrt ihr wie immer auf meinem Facebook-Kanal.

Janine

12 Kommentare

  1. 20. Februar 2016 / 9:35

    Das war sicher ein spannendes Projekt für alle Teilnehmer. Ich habe solche Wanderpakete teilweise bei Kleiderkreisel verfolgt und habe dort von großen Enttäuschungen gelesen. Was dann wirklich extrem Schade ist. Umso schöner, wenn es dann so gut läuft wie bei euch. :)

    Liebe Grüße,
    Bella von KesseBolle

    • Calista
      Autor
      21. Februar 2016 / 13:30

      Ja, auf Kleiderkreisel habe ich schon oft mitgelesen und war echt geschockt wie es da zum Teil abging^^

  2. 20. Februar 2016 / 10:31

    Klingt echt super, freut mich, dass das so funktioniert! So hat jeder was davon <3

  3. 20. Februar 2016 / 13:23

    Lasse dir schöne Grüße zum Wochenende da! OLga

  4. 20. Februar 2016 / 20:09

    Ich hatte auch super viel Spaß bei der wanderbox! Vielen dank nochmal, dass ich mitmachen durfte! Und der Bericht ist wieder sehr schön geworden. Alles gute weiterhin für dein katerchen.

    Lg christine

  5. Nessa
    20. Februar 2016 / 21:15

    War wie immer toll :) und auch am Ende kann ich Viel tolles entdecken :D

  6. 20. Februar 2016 / 21:54

    Mir gefällt sehr gut ,dass viel dekorative Kosmetik dabei ist .Ich hab ja auch schon öfter mitgemacht ,aber das hat mir immer gefehlt.Alles in allem ,finde ich Deine Runde toll.

    • Calista
      Autor
      20. Februar 2016 / 22:37

      in der nächsten Box wird wieder verstärkt dekorative Kosmetik vorhanden sein :) finde das auch sehr toll :)

  7. 20. Februar 2016 / 21:55

    Ich würde sehr gerne so eine tolle Wanderbox gewinnen.
    Bin nicht sicher ob man sie gewinnen kann, den die Wanderbox hat sehr tolle Sachen darin, die ich sehr gerne testen möchte.
    Wirklich toll!!!!

    • Calista
      Autor
      20. Februar 2016 / 22:36

      HIhi :) gewinnen kann man sie nicht :) aber aktiv als Teilnehmer dabei sein :)

  8. Kathrin Nöbel
    20. Februar 2016 / 22:23

    Ein ganz toller und ausführlicher Bericht. …..freut mich das alles so fein geklappt hat :)

  9. Tanja Schön
    23. Februar 2016 / 18:50

    Sehr viel Creme ist im Paket zu finde, schade. Aber vielleicht wird deine nächste Runde besser

    ich grüße dich,
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere