Oft kommt das Glück, durch eine „Wundertüte“ herein

Werbung/ Während sich meine Wenigkeit dem Schicksal hingab und voller Hoffnung auf baldige Genesung wartete, lief in der Zwischenzeit die erste Runde meiner Wanderbox aus. Genauer gesagt handelte es sich hierbei um eine etwas ungewöhnlichere Variante des Klassikers, der bereits auf unzählig vielen Blogs und Youtube-Kanälen Anklang findet. Ich habe mir allerhand Gedanken gemacht und meine Leidenschaft mit dem Nützlichen verbunden und binnen kürzester Zeit so eine „Wundertüten-Wanderbox“ gefertigt die mit allerhand Überraschungen daher kam und die Herzen der teilnehmenden Mädels im Nu glücklich stimmten konnte.

Unzählig viele potenzielle Teilnehmer haben sich für die erste Runde beworben, entschieden habe ich mich jedoch letztendlich nur für 3 Mädels, die mir bereits in der Vergangenheit positiv aufgefallen sind. Gerade bei einem solchen Projekt ist es enorm wichtig die Teilnehmer sorgfältig auszuwählen, da nicht jeder mit einem guten Gedanken an die Sache heran tritt. So nahm ich beispielsweise schon an Wanderboxen teil, die plötzlich in die Ferne schwanden und nicht mehr auffindbar waren. Oftmals wurden aber auch verschimmelte und/ oder abgelaufene Produkte beigelegt, die im Anschluss die Herzen der nachfolgenden Teilnehmer hätten glücklich stimmen sollen. Ein Schelm wer böses dabei denkt. *zwinker*

Mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen und allerhand Freude in der Magengegend kann ich jedoch verkünden, dass meine erste Runde ohne Probleme und Schwierigkeiten verlief und mich pünktlich nach meinem Krankenhausaufenthalt erreicht hat. Wahrlich eine gelungene Überraschung, die mir den Einstieg in den Alltag enorm erleichtert und zudem mit unzählig vielen liebevoll verpackten Wundertütchen meine doch sehr angeknackste Seele verzaubert hat. Ich bedanke mich daher an dieser Stelle von Herzen bei der lieben Vanessa, Tanja und Nicole für ihre Teilnahme und Geduld!

Was hat es mit dieser „Wanderbox“ eigentlich auf sich?

Der Begriff Wanderbox betitelt im Grunde nichts weiter als ein Tauschgeschäft das via Post stattfindet. Allerhand Produkte die man selbst nicht verwendet oder zu genüge besitzt werden in einem großen Karton quer durchs Land geschickt. Ist der prall gefüllte Karton bei der ersten Teilnehmerin, die selbstverständlich vorher ausgewählt und informiert wurde, angekommen, kann der Tausch auch schon beginnen. Man sucht sich Produkte heraus, die einem Freude bereiten und legt im Gegenzug andere Produkte mit dem gleichen Wert in die Box zurück. Anschließend wird das Paket wieder sorgfältig verklebt und an die nächste Teilnehmerin versandt, bei der das Spiel wieder von vorne losgeht. Sind alle Teilnehmer durch, wird das Paket wieder an die Wanderbox-Erstellerin zurück geschickt, die sich im besten Fall über die neuen Produkte freuen oder aber auch vor Schock in Ohnmacht fallen wird.

In unserem Fall handelte es sich um eine Wundertütenwanderbox. Die Teilnehmerinnen wussten quasi vorher nicht was im Paket enthalten war. Die Produkte wurden nämlich liebevoll in Geschenkpapier verpackt und nur mit einem winzig kleinen Hinweis beklebt, der ihnen einen Tipp geben sollte, was sich eventuell in dem Päckchen befinden könnte.

Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt.

Wie bereits erwähnt, hat mich die Wundertüten-Wanderbox direkt nach meinem Krankenhausaufenthalt erreicht und konnte so allerhand Freude in mein Herz zaubern. Da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, verlieren wir heute weniger von und widmen unsere Aufmerksamkeit den nachfolgenden Eindrücken (Achtung, nicht alle Produkte wurden von  mir abgelichtet!) :

SAM_0375SAM_0254 SAM_0377SAM_0266 SAM_0382 SAM_0385 SAM_0389 SAM_0395

Ich bin mehr als zufrieden und hoffe den Mädels geht es genauso. Neben den bereits gezeigten Produkten, befanden sich noch allerhand mehr Dinge wie zum Beispiel auch schmackhafte Gaumenfreuden (die es leider nicht überlebt haben) sowie tolle Schmuckstücke uvm in der Box. Vielen vielen herzlichen Dank für!

Übrigens, auch Nicole von „Himmelsblumen“ hat sich erlaubt ein paar Zeilen über die Wanderbox zu verfassen, ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

SAM_0392SAM_0403

Neue Runde, neues Glück – jetzt bewerben für die 2. Wundertüten-Wanderbox

Unglaublich aber wahr, die Nachfrage nach einer neuen Runde war enorm, weshalb ich diesem Wunsch selbstverständlich mit Freude nachgehen und euch heute die Möglichkeit geben möchte, eine Bewerbung für die nächste Runde via Kommentar unter diesem Beitrag zu hinterlassen. Es ist dabei nicht wichtig ob ihr einen eigenen Blog führt oder euch einfach nur gerne überraschen lasst- im Vordergrund steht einzig und alleine der Spaß daran. Ich bitte jedoch darum ehrlich und fair zu spielen um auch in naher Zukunft solche Aktionen starten zu können.

Einen ersten Blick in die neue Wundertüten-Wanderbox wird es in Kürze auf meiner Facebook-Seite geben. Bis es jedoch soweit ist, habt ihr die Möglichkeit euch mit kreativen Worten einen Platz auf der Teilnehmerliste zu sichern. Wie viele Teilnehmer es letztendlich werden kann ich an dieser Stelle im Übrigen noch nicht sagen. Infos dazu folgen in Kürze.

Ich freu mich tierisch auf eure Bewerbungen und wer weiß, vielleicht klingelt der Paketbote auch bald an deiner Tür. *zwinker*

Janine

 

14 Kommentare

  1. Franzi Oertel
    4. Mai 2015 / 17:50

    Hallo, ich würde gern bei den Wunderwanderboxen mitmachen und die Erfahrung gern teilen…und bin total gespannt was mich erwartet…=)

  2. 4. Mai 2015 / 17:56

    Ich finds klasse, was dir immer so einfällt. Und auch das die Box reibungslos durch Deutschland wanderte und dir dann bei deiner Heimkehr ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte :) .

  3. 4. Mai 2015 / 18:14

    Liebe Janine,
    ich habe es auf Facebook schon anklingen lassen und nun setze ich es in die Tat um:
    Ich würde gerne mitmachen! Warum? Hm, in erster Linie liebe ich Überraschungen. Ich mag schön verpackte Dinge und tue mich ehrlich gesagt meistens sehr schwer mit dem auspacken. Aber ich mag die Überraschung viel mehr ;)
    In zweiter Linie finde ich die Idee toll und der Gedanke dass etwas was bei mir herum liegt einen anderen Menschen glücklich macht, ist doch toll!

  4. 4. Mai 2015 / 19:39

    Hallöchen
    Seit der schönen Blogparade stöbere ich sehr gerne bei dir herum und auch mich Beautyjunkie reizt es natürlich solche Boxen mitzugestalten. Da ihr auch Bücher und Schmuck versendet habt und nicht nur Kosmetik wäre ich noch viel lieber dabei.

    Ganz liebe Grüße von der Beere

  5. 4. Mai 2015 / 19:45

    Hallo,
    ich würde sehr gerne mitmachen. Habe schon öfters bei Wichtelrunden mitgemacht und liebe Überraschungen und anderen eine Freude zu bereiten.
    Viele liebe grüße
    Sandra

  6. Nadja
    4. Mai 2015 / 22:24

    versuche mein Glück

  7. 4. Mai 2015 / 23:39

    Momentan kann ich Aufmunterung brauchen – ich habe vorhin aus Versehen meinen Blog geschrottet, zu der G+ Seite kann ich nicht mal einen Link kopieren, es ist wie verhext!
    Aber ich hatte heute schon Glück bei einer Verlosung und hoffe mal, es geht vielleicht noch was bei dir!
    Liebe Grüße Susanna

  8. 5. Mai 2015 / 7:36

    Huhu…

    Ich würde liebend gerne nochmal mitmachen ;) Es hatte mir riesen Spaß gemacht und ich liebe Überraschungen.. Ich folge dir ja schon länger, aber das weiß du ja schon ^^.
    Vielleicht klappt es ja nochmal ;)

    Liebe Grüße

  9. 5. Mai 2015 / 20:23

    Hallo Janine,
    auch ich würde mich gern beteiligen, da ich bislang noch nie das Vergnügen hatte. Vielleicht gibt es ja auch noch eine weitere kleine Kategorie für deine Wundertüte. Neben Schmuck, Beauty, Büchern und kleinen Schmankerln wäre eine kreative Kleinigkeit als persönliches Extra vielleicht auch noch was. Jeder Teilnehmer denkt sich eine klitzekleine Kleinigkeit für die nachfolgende Person aus: eine gebastelte Karte mit persönlichem Gruß, aufmunternden Worten oder ein Tütchen selbst gemachter Pralinen oder, oder, oder. Meine Ideen sind nahezu am Übersprudeln. Doch selbst traue ich mich nicht, eine eigene Wanderbox zu starten. Bin ja noch ein Frischling und baue da lieber auf erfahrene Kolleginnen :-)
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    • Calista
      Autor
      5. Mai 2015 / 21:06

      Hehe das klingt gut und könnte man in der aktuellen Box ja mal versuchen :D

  10. 7. Mai 2015 / 11:21

    Die Idee ist einfach sowas von super!
    Du hast eine echt tolle Art einen blogpost zu verfassen, ebenfalls finde ich die Bilder echt super!
    Lg ♥

  11. 27. Mai 2015 / 14:02

    Hui, eine Wundertüten-Wanderbox? Das ist ja eine wahnsinnig tolle Idee! Da ich selbst bisher noch bei keiner Wanderbox teilgenommen habe, ist es, denke ich, langsam auch mal an der Zeit, dass ich das mache :D Ich will, ich will, ich will :D Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es immer wieder ein Risiko ist, eine Box an mehr oder minder unbekannte Personen zu versenden. Man weiß ja im Endeffekt nie, wer wohl was hineinlegen wird und wer sein Schindluder damit treiben wird. Traurig aber wahr… auf jeden Fall: Ich will auch :D

    Liebe Grüße
    Andrina

  12. jasmin
    24. Juni 2015 / 14:23

    hallo
    ich hatte schon öfters das glück bei einer wanderbox dabei zu sein,dennoch platzen meine schränke über mit diversen kosmetikartikeln und vielleicht habe ich ja bei dir glücl dabei zu sein.lg jasmin

  13. Anja Kehring
    19. November 2015 / 20:14

    Schade, das ich da noch nichts von deinem Blog wusste. Das hört sich unglaublich interessant an und ich wäre gern dabei gewesen.
    Ehrlichkeit sollte immer ganz oben stehen bei einem solchen Projekt.
    Ich hoffe, das ich irgendwann mal die Chance bekomme, bei so einem Projekt dabeizusein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.