Pflegendes Badesalz selbst herstellen – FairyBox

Werbung/ Es ist unsere Haut, die jeden Tag Make-Up, Schmutz und Stressfaktoren verarbeiten muss. Unser Körper ist quasi unser Tempel, weshalb wir uns große Mühe geben, diesen ausgiebig zu pflegen.

Manchmal ist aber genau das gar nicht so einfach. Immerhin probieren wir ständig neue Marken aus, in der Hoffnung irgendwann die eine richtige für uns zu finden. Dabei sollte das Kaufen von Kosmetik für uns Frauen eine Art Entspannung darstellen, die dadurch jedoch nicht gewährt wird. Denn als wohltuender Schönmacher präsentieren sich alle Produkte, doch natürlich schön werden wir nur mit Naturkosmetik.

Die Fairybox erscheint monatlich in einer limitierten Ausgabe und beinhaltet Monat für Monat vier bis sechs exklusive und tierversuchsfreie Beautyprodukte in Original – oder Sondergröße. Der Warenwert liegt dabei stets über den Abokosten. Ob Shampoo oder Duschgel, Make-up oder Lidschatten, Nagellack oder Lippenstift – alle Produkte der Fairybox werden auf Naturbasis und ohne Tierversuche hergestellt.

  • Seacret Badesalz – Originalgröße / UVP 14,65 Euro
  • SO`Bio étic 3 in 1 Aloe Vera Reinigungsgel – Originalgröße / UVP 7,99 Euro
  • Heliotrop Select Hals- und Dekolleté – Originalgröße / UVP 31,95 Euro
  • GO&HOME Foot & Leg Cream – Originalgröße / UVP 2,49 Euro
  • Angel Minerals Kiwi – Sondergröße / UVP 2,50 Euro

Neben einer Vielzahl an hochwertigen Pflegeprodukten befand sich in diesem Monat auch „ein Fest für die Haut“ in der FairyBox. Das Badesalz des Toten Meeres enthält schließlich eine einzigartige Kombination aus Mineralie, die unsere Haut pflegen, schälen und weicher machen. Damit können wir eine tiefe Entspannung genießen, an dessen Ende sich die Haut gesund und strahlend anfühlen wird. Das Seacret Badesalz kann im Grunde schon so angewandt werden und reicht für zwei Badevergnügen. Ich hingegen habe es bewusst „weiterentwickelt“ und ein herrlich pflegendes Badesalz gezaubert, dass sich auch prima als Geschenkidee eignet.

 

Pflegendes Badesalz selbst herstellen

Das selbst hergestellte Badesalz in unserer Lieblingsfarbe macht jedes Vollbad zu einem kleinen Wellnessurlaub.

 

Dafür brauchen wir:

  • 100 g Seacret Badesalz
  • 10 g Trockenmilchpulver
  • 10 ml kaltgepresstes Pflanzenöl
  • 5-10 Tropfen ätherisches Duftöl
  • flüssige Lebensmittelfarbe
  • getrocknete Blütenblätter oder Kräuter

Das Badesalz des Toten Meeres vermengen wir mit dem Milchpulver und träufeln anschließend etwas Lebensmittelfarbe und Pflanzenöl hinzu. Alles gut miteinander vermengen, bis die Salzkristalle völlig durchgefärbt sind. Danach das Duftöl und die Blüten hinzufügen und das Badesalz trocknen lassen.

So entsteht binnen kürzester Zeit eine tolle und zugleich kostengünstige Kleinigkeit, die sich prima im Adventskalender oder als Geschenk für zwischendurch eignet. Auch lässt es sich prima zusammen mit der FairyBox einem lieben Menschen schenken *zwinker*. Übrigens, eine weitere coole Idee zum Thema Badesalz gibt es bei Taynara!

Janine

1 Kommentar

  1. Ivonne
    2. November 2018 / 17:28

    Ich hab es schon bei Nina gelesen und ich werde welches mit Rosenöl machen.:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.