Schaebens Thalasso Maske

Werbung/Eine Maske in der Kosmetik umfasst eine Reihe von Hautbehandlungen, die allesamt in Kosmetiksalons oder Wellnesseinrichtungen praktiziert werden. Dort finden sie sowohl bei spezifischen Hauterkrankungen als auch für die allgemeine Hautgesundheit Anwendung. Manche Masken werden demnach feucht aufgetragen und sind so zusammengesetzt, dass sie, ähnlich wie Gips, auf der Haut trocknen oder hart werden sollen. Andere Masken hingegen bleiben feucht. Je nach gegebenen Voraussetzungen (beispielsweise Ernährungsgewohnheiten, Allergien und Hautbeschaffenheiten) können Gesichtsmasken kurz- oder langfristige Nutzen nach sich ziehen. 

Bereits seit vielen Jahrzehnten steht beispielsweise die Marke Schaebens für höchste Produktqualität. Die wohl beliebtesten und bekanntesten Produkte des Unternehmens sind die Schaebens Gesichtsmasken, die in einer großen Vielfalt käuflich zu erwerben sin. Desweiteren bietet das spezialisierte Portofolio Schönheitskonzepte mit Wirkstoffkombinationen und eine Totes Meer Salz Serie für Problemhaut. Neben den bereits genannten Produkten vertreibt Schaebens auch Nahrungsergänzungsmittel, freiverkäufliche Arzneimittel sowie Medizinprodukte für mehr Gesundheit, Vitalität und Leistungsfähigkeit. Ein vielseitiges und durchaus interessantes Produktsortiment, dass kontinuierlich erweitert und verbessert wird.

Schaebens Thalasso Maske

Schaebens Thalasso Maske

Schaebens Thalasso Maske

Schaebens Thalasso Maske

Da die Gesichtsmasken von Schaebens seit jeher zu meinen absoluten Favoriten gehören, konnte ich auch an der „neuen Energie“ keineswegs vorbeigehen. Mit der Schaebens Thalasso Maske tankt die Haut nämlich wieder neue Energie. Möglich macht das ein spezieller Feuchtigkeits-Booster der die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt und intensiv regeneriert. Der Teint wirkt demnach wieder frisch und erholt.

Wertvolle Inhaltsstoffe aus dem Ozean in einer innovativen Rezeptur, spenden Feuchtigkeit und regenerieren die beanspruchte Haut. Maritime Extrakte aus Algen, Plankton und Perlen kombiniert mit den feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen wirken dabei wie eine erholsame Thalasso Wellness-Behandlung im Spa.

Der Begriff Thalasso steht im Übrigen tatsächlich für Gesundheit und Schönheit direkt aus dem Meer. Sowohl Meeresluft als auch Meerwasser, Meersalz, Algen und Schlick werden dabei für kosmetische und therapeutische Anwendungen eingesetzt. Abgeleitet wird der Begriff demnach aus dem griechischen „thalassa“ für Meer.

Bereits nach der ersten Anwendung hat die Haut regelrecht gestrahlt vor Frische – wie nach einem Tag am Meer. Die vitalisierende Thalasso Gesichtsmaske eignet sich aufgrund ihrer verträglichen Inhaltsstoffe nicht nur für empfindliche Haut, wie beispielsweise bei Neurodermitis, sondern für alle Hauttypen. Zudem kommen auch Veganer auf ihre Kosten, denn die Maske wird ohne tierische Erzeugnisse hergestellt.

BILDER

Ingredients: Aqua, Ethylhexyl Stearate, Octyldodecanol, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Distarch Phosphate, Alanine, Allantoin, Arginine, Helianthus Annuus Seed Oil, Hydrolyzed Pearl, Maris Sal, Mourera Fluviatilis Extract, PCA, Plankton Extract, Serine, Spirulina Platensis Powder, Sucrose, Threonine, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Benzyl Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Ethylhexylglycerin, Parfum, Phenoxyethanol, Sodium Cetearyl Sulfate, CI 75810.     

Doch das Beste kommt bekanntlich zum Schluss, die Maske kostet im Handel keinen Euro und ist somit für jeden Geldbeutel geeignet. *zwinker*

Janine

5 Kommentare

  1. 2. September 2016 / 15:29

    hört sich klasse an – die Haut strahlt vor Frische ?! perfekt!

  2. 2. September 2016 / 16:13

    Ein toller Post und eine schöne Maske. Gut finde ich das sie auch für sensible Neurodermitis Haut geeignet ist – das bin nämlich ist! :)
    Liebst,
    Farina

    • Calista
      Autor
      2. September 2016 / 16:15

      Jepp, das finde ich auch sehr gut da ich selber an Neurodermitis leide und stets auf der Suche nach passenden Produkten bin :)

  3. 2. September 2016 / 18:44

    Uh, das hört sich gut an! Ich stehe total auf solche Masken – meistens nehme ich Reinigende oder spezielle Augenmasken. Schokolade hatte ich aber auch schon ein paar mal und fand es ziemlich cool. Die Thalassomaske klingt super, die werde ich auf jeden Fall auch mal versuchen :)
    Liebst, Laura // Blondebunana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere