SHINE LITE von ALCATEL

Werbung/Telefonieren gehört für viele von uns zum Alltag. Sei es im Büro, in der Freizeit oder um Kontakt zu den Liebsten fernab zu halten – ein Gespräch kann so vieles bewirken und so manches mal auch den inneren Kummer nehmen. In meinem Fall jedoch bereitet bereits der Gedanke an ein Telefongespräch Verzweiflung, die sich trotz größer Mühe meinerseits nur schwer hemmen lässt. 

Bereits seit mehr als 4 Jahren meide ich den Kontakt via Telefon zu meiner Familie, meinen Freunden und sonstigen wichtigen Behörden oder Ämtern. Bewusst greife ich daher auf Papier und Stift zurück oder kommuniziere direkt vor Ort. Dabei nehme ich gerne längere Fahrten und Kosten in Kauf und das alles nur, weil meine Angst vor dem klingelnden Apparat zu groß ist und meinen Alltag dadurch stark einschränkt. Selbst mein Handy ist stets auf lautlos geschaltet um keineswegs einen Panikanfall ertragen zu müssen. Gerade letzteres hat mir schon viel zu oft den Moment ruiniert und die Situation völlig mit sich gerissen hat.

Mittlerweile verstehe ich mit einzelnen Momenten umzugehen und greife viel bewusster auf Produkte zurück, die mir den Alltag zumindest ein bisschen erleichtern können. So durfte beispielsweise erst kürzlich das „Shine Lite von Alcatel“ bei mir einziehen, das künftig mein herkömmliches Handy ersetzen und den Alltag ungemein vereinfachen wird. Hierbei handelt es sich um ein echtes IT-Piece, dass mit innovativen technischen Funktionen erscheint und den persönlichen Style unterstreicht. Besonders nennenswert ist jedoch vor allem das stylische Premium-Design aus Glas und Metall, welches zusätzlich über einen brillanten Fingerscanner verfügt, der die Bedienung erheblich erleichtert. Verbesserte Sicherheits-Funktionen und eine erstklassige Kamerafunktion bieten zudem die Möglichkeit, hochwertige Selfies zu machen und sich auf ganz neuem Niveau ausleben zu können.

Doch fangen wir zunächst von vorne an. Ja, ich telefoniere nicht und ja, ich besitze dennoch ein Handy. Letzteres ist DER Wegbegleiter schlechthin, denn er ist stets an meiner Seite und erlaubt mir Gedanken zu verfassen, die in Worte wohl nur wenig Anklang finden würden. Ungeachtet dessen ist mein Handy zeitgleich auch mein bester Freund, denn mit ihm teile ich alles, sowohl Eindrücke als auch traurige und unvergessliche Momente.

Demnach wundert es nicht, dass sowohl die Kamera mit einer hohen Auflösung punkten als auch die restlichen technischen Details meinen Anforderungen genügen müssen. Das „Shine Lite von Alcatel“ sorgt indessen mit einer erstklassigen Display-Technologie dafür, dass meine Bilder und Videos auf dem herausragenden 5-Zoll-Display lebendiger wirken. Trotz Sonneneinstrahlung ist zudem brillantes HD-Erlebnis garantiert. Das Display weist hingegen 1.280 x 720 Pixel auf und ist mit einer fettabweisenden Beschichtung versehen, die vor allem Fingerabdrücken vorbeugen soll.

Das SHINE LITE bietet mir laut Hersteller in Sachen Kamera einfach alles: Funktionen wie Easy Shot, Face Show, Split Catcher, Gesture Shot bis hin zur Erstellung eines Selfie Albums. Die Hauptkamera hat 13 Megapixel und kann mich und meinen glanzvollen Auftritt bis in den kleinsten Winkel bestens in einen glamourösen Fokus setzen. Die Frontkamera bietet dagegen mit 5 Megapixel einen hochwertigen LED-Blitz.

 

Mit dem Premium-Smartphone fängst du sogar in schlechter Beleuchtung lebhafte, realistische Farben und scharfe Details ein. Der Dual-Tone Blitz sorgt dafür, dass deine Bilder immer natürlich aussehen. Dank 13 Megapixel und großer Blende werden deine Bilder zum Leben erweckt. Quelle: Blogger Circle

 

„Shine Lite von Alcatel“ – Funktionen & Besonderheiten

 

Design: Das Zusammenspiel von Glas und Metall wurde für das SHINE LITE neu definiert. Die zwei Komponenten gehen demnach elegant und übergangslos ineinander über und sorgen so für einen wahrhaften Glanz. Das abgerundete 2.5D-Glas, das den Metallkörper auf beiden Seiten umschließt, gewährleistet zudem gute Griffigkeit. Erhältlich ist das SHINE LITE übrigens in den Farben Prime Black, Satin Gold und Pure White.

Fingerabdruck-Funktion: Lege fest, mit welchem Finger du welche App – sogar aus dem Standby-Modus – öffnen möchtest. Schütze durch deinen individuell festgelegten Fingerabdruck auch deine Privatsphäre und sichere deine persönlichen Dokumente, Bilder und Videos vor neugierigen Blicken in deiner privaten Safebox. Eine wirklich tolle Funktion die auch in der Praxis problemlos vonstatten ging und begeistern konnte. Sicherheit geht immerhin auch auf dem Handy vor.

SHINE LITE Selfie-Funktionen: Ríchtig cool ist jedoch, zeigt man dem SHINE LITE die V-Geste wird drei Sekunden später ein Selfie aufgenommen. Oder man tippt einfach irgendwo auf den Bildschirm, um ein Selfie auszulösen. Durch den Frontblitz erscheint jedes Selfie in einem optimalen Licht. Und mit Hilfe einer weiteren innovativen Funktion – Face Show – erhältst man ein brillantes Selfie-Album. Ist das cool? Aber sowas von!

Naturgetreue Aufnahmen – Funktion: Mit dem Premium-Smartphone fängt man sogar in schlechter Beleuchtung lebhafte, realistische Farben und scharfe Details ein. Der Dual-Tone Blitz sorgt dafür, dass meine Bilder immer natürlich aussehen. Dank 13 Megapixel und großer Blende werden sie demnach zum Leben erweckt.

Das SHINE LITE von ALCATEL kann seinem beworbenen Premium-Ansatz definitiv gerecht werden, denn bereits bei der ersten Kontaktaufnahme konnte die Haptik begeistern. Im Punkto Verarbeitung steht es seinen Konkurrenten demnach um nichts nach. Ein massiver Aluminiumrahmen sowie eine polierte Kante an der Oberseite lassen das Handy anmutig glänzen – gefällt mir.

Gut gefallen hat mir auch das Ablehnen von Anrufen sowie das Stummschalten des Weckers via Umdrehen des Handys. Eine nützliche Funktion die ich sehr schätze. Ebenso der rückseitig verbaute Fingerabdrucksensor, der vorbildlich reagiert und sehr gut erreichbar ist.

In Ordnung war hingegen die Qualität der Fotos die mithilfe einer 13-Megapixel-Hauptkamera sowie einer 5-Megapixel-Frontkamera gemacht werden können. Letzteres verfügt einen LED-Blitz und ermöglicht besonders gute Selfies. Die Hauptkamera ist hingegen mit einem zweifarbigen Dual-LED-Blitz ausgestattet.

Im Großen und Ganzen bin ich mit dem SHINE LITE von ALCATEL. Natürlich darf man hier keine Highend-Technik erwarten, dennoch bekommt man ein zufriedenstellendes Produkt, dass ich seither keineswegs mehr missen möchte. Lediglich die Kameras konnten mein Herz nicht ganz so zufrieden stellen, da sie von der Qualität her einfach nicht meine Anforderungen erfüllen konnten. Nichtsdestotrotz ist das SHINE LITE von ALCATEL ein treuer Begleiter der kostengünstig erscheint.

Janine

4 Kommentare

  1. nici
    27. Dezember 2016 / 18:59

    Huhu..

    Also Telefonieren tue ich sooo ungern und bin dankbar über die Funktion mit dem Video. Wenn ich mit jemand rede, dann möchte ich diese Person auch sehen. Eine sehr schöne Vorstellung deiner Seits. Interessant geschrieben.

    Alles liebe

    • Calista
      Autor
      27. Dezember 2016 / 19:02

      Ohje Videotelefonie wäre für mich ja noch schlimmer hihi :D

  2. 27. Dezember 2016 / 19:06

    Von SHINE LITE von ALCATEL habe ich noch nie etwas gehört. Ich verstehe trotz des Lesens von deinem Text nicht, warum ich mit diesem Gerät nicht telefonieren kann. Was ist da der Vorteil??? Wenn ich es nicht möchte, verteile ich einfach meine Handynummer nicht etc. Ansonsten sehr schöner Beitrag, von den Bildern etc.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    • Calista
      Autor
      27. Dezember 2016 / 19:08

      Ich verstehe deine Frage nicht?! ICH kann damit (auch mit allen anderen Telefongeräten, Handys und CO) nicht telefonieren, weil ich krank bin und Angst davor habe. Ja, sowas gibt es wirklich und ja, es wird bereits behandelt. Kein Grund hier gleich wie ne Rakete loszulegen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.