[Werbung] Zwischen den Einhorn- und Lama-Wahn vergangener Tage mischt sich nun auch ein kleiner Wühler der Unterfamilie der Mäuseartigen: der Hamster. Die süßen Nager eignen sich hervorragend als Haustier für ruhigere Kinder und begeistern aufgrund ihres niedlichen Aussehens kleine wie große Tierfreunde.

Nichtsdestotrotz sind Tiere keine Weihnachtsgeschenke! Einem tierischen Begleiter ein Zuhause zu geben, ist nämlich eine langfristige und verantwortungsvolle Aufgabe dessen Entscheidung wohlüberlegt sein sollte. Leichtfertigkeit, Mitleidskäufe kurz vor Weihnachten, oder der Wunsch eines Kindes nach einem tierischen Freund mögen Auslöser für den Kauf eines Tieres aus einer Zoohandlung, von einem Züchter oder auf einem Tiermarkt sein. Doch die Entscheidung einem Tier ein Zuhause zu schenken, sollte nicht an einem Feiertag wie Weihnachten festgemacht werden.

Um dem Nachwuchs dennoch eine Freude zu bereiten und dem Wunsch nach einem eigenen Haustier nachkommen zu können, gibt es längst unzählig viele Möglichkeiten die Spielspaß und Begeisterung garantieren. Allem voran „Hamsters in a house„.

 

Hamsters in a house – Hamster zum Liebhaben

Wegen ihres putzigen Aussehens, den großen Glubschaugen und lustigen Bäckchen sind Hamster bei Kindern sehr beliebt. Die neuen, sammelbaren Spielzeug-Hamster „Hamsters in a house“ ermöglichen es den Kleinen nun, ihre individuelle Hamsterwelt zu erschaffen, mit den niedlichen Figuren zu interagieren und sie zu streicheln. Dabei summen, rutschen und huschen die flauschigen Spielkameraden hin und her – ganz so wie echte Hamster eben.

Mit „Hamsters in a house“ baut man seine eigene Hamsterstadt. Beim Aufbau dieser sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. So lässt sich im Nu ein Traumhaus für den besten Freund aufstellen, ein Burger-Restaurant einrichten oder aber eine eigene Welt schaffen.

Das besondere daran: sobald die flauschigen Tierchen durch die Stockwerke huschen, werden bis zu 16 Laute ausgelöst.

 

Hamsters in a House – Burger-Restaurant

In unserem Fall handelt es sich um ein richtig cooles Burger-Restaurant das nicht nur detailgetreu eingerichtet ist, sondern auch eine Vielzahl an Besonderheiten hervorweist. Die Hamster können sich beispielsweise an einer der Sitzgelegenheiten unter dem Sonnenschirm im Außenbereich ausruhen, bevor es dann zur nächsten Runde losgeht. Anschließend düsen die niedlichen Wühler die Wege des Burgershops entlang und schnappen sich zeitgleich einen Burger to go auf einem kleinen Tablett.

Mit „Hamster in a house“ ist Spielspaß garantiert. Die kleinen frechen Hamster sehen nicht nur niedlich aus sondern lassen sich auch toll bespielen. Besonders toll finden wir aber die Vielzahl an Möglichkeiten, die sich durch die unterschiedlichen Sets eröffnen. Schließlich lassen sich jene miteinander kombinieren um das Hamster-Imperium zu erweitern. Auch die detailgetreue Gestaltung und Umsetzung hat uns überzeugt. Sowohl unser Burger-Restaurant als auch das große Haus sind farbenfroh gestaltet und an Details nicht mehr zu übertreffen. Ein unschlagbarer Faktor, der keineswegs zu unterschätzen ist!

Käuflich zu erwerben ist das „Hamsters in a house – Burger Restaurant“ aktuell für 23,92 Euro via Amazon.

 

Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können. Erstickungsgefahr!

 

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Beluga Spielwaren.