Überraschend anders – Brigitte Box

Werbung/ Erst kürzlich tanzten unzählig viele weiße Flocken ihre Reigen in den Horizont und fielen gemeinsam sanft zu Boden. Sie bedeckten Felder, Wiesen und Blumen die noch bis vor kurzen in betörenden Farben blühten und uns allesamt ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen zauberten. Allen voran war jedoch vor allem die Kälte, die sie zärtlich auf die Erde trieb und die Freude im Herzen eines jeden einzelnen trübte. So kehrten wir dem Geschehen den Rücken zu und kuschelten uns in warme Gewänder, tranken heiße Getränke und dachten an vergangene Momente in denen die Sonne unseren Nacken küsste.

Mittlerweile sind wir in der kühlsten Jahreszeit angekommen und erfreuen uns trotz allem an den nahenden Feierlichkeiten, die uns hoffentlich auf andere Gedanken bringen. Bereits jetzt schon überlege ich ununterbrochen mit welchen Kleinigkeiten ich die Herzen meiner Liebsten heuer erfreuen möchte. Neben Individualität lege ich vor allem großen Wert auf brauchbare Geschenke, die keineswegs viel Geld kosten aber den Moment verzaubern und auch in naher Zukunft in den Alltag integriert werden können. So darf sich meine Mum beispielsweise über eine prall gefüllte Box stürzen die allerhand Produkte aus dem Beautybereich beinhaltet. Hierfür sammel ich bereits seit Monaten interessante, ungewöhnliche und skurrile Kleinigkeiten die ich vorab in meinen Aboboxen vorfinden konnte. Auch die aktuelle Ausgabe der Brigitte Box konnte ihren Teil dazu beitragen und mein Geschenk mit tollen Produkten vollenden.

Bei der Brigitte Box handelt es sich um eine prall gefüllte Überraschungsbox, die alle 3 Monate erscheint und mit einer sorgfältig ausgewählten Vielfalt an Produkten aus dem Beautybereich, einigen Bonbon Trends aus der Genusswelt sowie farbenfrohen Accessoires nach Hause geliefert wird. Zusätzlich beinhaltet sie ein aktuelles Brigitte Magazin, dessen Inhalt meinerseits gerne während einem heißen Vollbad verschlungen wird. Nach einem mehr als gelungenem Start im September diesen Jahres, war die Neugier auf den Inhalt der neuen Ausgabe natürlich enorm. Bereits vor Tagen trudelte sie auch endlich bei mir ein und überzeugte bereits nach nur wenigen Sekunden.

[metaslider id=9226]

 

So erreichte sie mich bereits zum zweiten mal prall gefüllt mit einer Auswahl an Produkten die ich so nicht erwartet hätte und verzauberte zudem mit einem tollen Goodie das gerade in der kalten Jahreszeit Gold wert sein kann.

Mein absoluter Favorit kristallisierte sich übrigens bereits vor Ankunft der Box heraus. Wie so häufig konnte ich auch diesmal wieder nicht still halten und musste die Spoiler auf der Facebook-Page genauer begutachten und mich bereits vorab mit dem Inhalt vertraut machen. Sofort ins Auge gestochen ist dabei das Skin Match Protect Make Up von Astor sowie der Intuition Rasierer von Wilkinson. Letzteres rasiert und schäumt dank einzigartiger Intuition gleichzeitig und ermöglicht eine Rasur ganz ohne Rasiergel. Seine 4 Klingen sind umgeben von einem Hautconditioner angereichert mit Sheabutter, der in Kontakt mit Wasser leicht aufschäumt. Inwiefern das Produkt auch in der Praxis begeistern kann wird sich zeigen, dennoch finde ich die Idee dahinter irgendwie ganz amüsant und freue mich schon tierisch daraus das Produkt in naher Zukunft anwenden zu können.

Große Neugier konnte aber auch das Aldo Vandini Massagesalz entlocken, welches die Haut sanft peelt und den Schwitz- und Entschlackungsprozess während eines Saunaganges verstärkt. Zusammen mit einer Massage steigert zudem ein spezieller Wirkstoffkomplex mit Meersalz und Rosmarin die Durchblutung und fördert die Entschlackung. Die Haut ist im Anschluss wunderbar geschmeidig und die Sinne dank des aromatischen Dufts erfrischt. Aldo Vandini ist bereits seit Ewigkeiten fester Bestandteil meiner täglichen Körperpflege und stets willkommener Gast in Boxen jeglicher Art. Ich liebe nicht nur den Duft sondern vor allem die Wirkung und Handhabung der Produkte und kann daher nur schwer die Finger von lassen.

Bereits in der vergangenen Ausgabe befanden sich nicht nur Beautyprodukte sondern auch so manch schmackhafte Gaumenfreuden in der Brigitte Box, die allesamt Lust auf mehr gemacht haben. Diesmal durften wir uns über gleich zwei Köstlichkeiten stürzen die es wahrlich in sich haben. Neben einer leckeren Packung knackig gebrannter Mandeln von Seeberger , befand sich auch ein mild-fruchtiger Detox-Tee darin, der zunächst einige Fragen aufwarf. Hierbei handelt es sich um einen speziellen Kräutertee der eine ganz besonders mild-fruchtige Note offenbart die zudem eine leicht würzige Schärfe entwickelt und so zu einem wahren Geschmackserlebnis macht. Für den Holy Detox- Tee wurden sorgfältig ausgewählte Kräuter wie Melisse oder Brennnessel mit würzigem Ingwer vermischt und zusätzlich mit einigen Granatapfelkernen bestückt. Dieser Tee zum Entgiften ist absolut kräuterbasiert, er enthält kein Koffein und ist daher besonders schonend. Genau deswegen kann man ihn also ungestört zu jeder Tages- und Nachtzeit genießen. Geschmacklich ist er zunächst etwas gewöhnungsbedürftig aber keineswegs schlecht – ich würde mal fast behaupten, dass er einfach eine zweite Chance bedarf. *zwinker*

Nicht ganz so positiv gestimmt hat mich das Trockenshampoo von batiste. Wie sollte es auch anders sein. Bereits seit Monaten kreide ich dieses Produkt immer wieder an und werde doch nicht erhört. Diese Anti-Sympathie dem Trockenshampoo gegenüber ist wahrlich enorm, dennoch kann ich nicht in Worte fassen warum ich mit dem Produkt so unzufrieden bin. Einst noch durfte ich die Variante für blondes Haar an mir versuchen und war geschockt vom Ergebnis. Mittlerweile kann ich mich auch an den übrigen Produkten ausprobieren, finde aber trotz aller Neugier keinen gemeinsamen Nenner. Ich glaube einfach, dass Trockenshampoo auch weiterhin ein Dorn in meinen Augen sein wird und es daher auch künftig hierfür nur wenig Worte bedarf.

Als Bonbon befand sich im Übrigen etwas echt tolles in der Box, dass genau richtig kommt und sicher so manche Herzen hat höher schlagen lassen. Die Rede ist von dem Taschenbuch „Im Herzen des Sturms“ von Beatriz Williams. Zwar bin ich kein großer Fan von Büchern und schaue mir daher bewusst nur Bilder in Magazinen an, dennoch fand ich die Beigabe wertvoller denn je und freue mich, es bereits in Kürze während meines Klinikaufenthaltes lesen zu können.

Brigitte Box Inhalt

Brigitte Box Inhalt

Im Großen und Ganzen hat mir die Zusammenstellung der aktuellen Brigitte Box sehr gut gefallen. Nach einem gelungenen Start ist es bereits die zweite Box die überzeugen und verzaubern konnte.

Käuflich zu erwerben ist die Brigitte Box für 39,95 Euro (Quartals Abo) und erscheint alle 3 Monate. Neben 6-10 Beauty-Trends beinhaltet sie zudem einen Bonbon aus der Genusswelt sowie farbenfrohe Accessoires plus ein Brigitte Magazin- allesamt im Gesamtwert von über 100 Euro. Toll gemacht!

Janine

Die Box wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

20 Kommentare

  1. 25. November 2015 / 14:07

    Sehr schöne box mit tollen Produkten.
    Ich finde das gut das sie dir kostenfrei und Bedienungslos zu gestellt worden ist.
    Würde mich über weitere Post in die Richtung freuen.

    LG
    Jamiemerica

    • Calista
      Autor
      25. November 2015 / 14:29

      Inwiefern? ^^ Auf meinem ganzen Blog findest du ausschließlich Berichte über Boxen etc :)

  2. 25. November 2015 / 15:54

    Ich muss immer noch über diesen Satz lachen:
    „Zwar bin ich kein großer Fan von Büchern und schaue mir daher bewusst nur Bilder in Magazinen an … “ :D :D :D
    …das kenne ich echt zu gut, vor allem da die meisten Bücher leider echt lahm sind – dass mich ein Buch richtig fesselt dazu gehört schon einiges.
    Ich bin ja immer noch ein großer Freund von den Trockenshampoos, allerdings finde ich das für blondes Haar auch nicht so geil.
    Die Box würde ich schon auch nehmen, obwohl mir 40 Euro wohl zu teuer wären.

    Liebe Grüße
    Sylvia

    • Calista
      Autor
      25. November 2015 / 15:57

      Auf dem ersten Blick erscheinen die 40 Euro wirklich teuer, aber für Aboheinis wie mich (habe beispielsweise die Glossy Box im Abo) würde sich das definitiv rentieren. Gerade die Glossy Box baut enorm ab, weshalb ich noch auf der Suche nach einer Alternative bin :D
      Wenn die Brigitte Box so bleibt wird sie wohl mein neuer Liebling sein hihi :D

      Und ja, ich bin irgendwie zu faul Bücher zu lesen, deswegen bleibe ich meist nur bei den Bildern hängen haha

  3. Kathleen
    25. November 2015 / 16:33

    Ich muss sagen wirklich schön und praktisch der Inhalt. Ich bin bei Boxen immer skeptisch, aber bei dr Box lohnt es sich.

  4. 25. November 2015 / 17:32

    die farbgebung gefällt mir sehr. sehr clean. und nicht nur kosmetik – auch sehr schön!

    lg
    dahi

  5. 25. November 2015 / 18:34

    ich finde die zusammenstellung wirklich gelungen!
    liebe grüße!

    • Calista
      Autor
      25. November 2015 / 18:43

      Ohja, die gefällt mir auch richtig gut :)

  6. Dascha
    25. November 2015 / 18:55

    Wah, das ist ja richtig cool! Ich finde das Design alleine auch schon schön.
    Der Neid ist da- es ist ja leider nicht meine :P- aber ich wünsche dir noch viel Freude damit!
    Für den Preis wäre das für mich als Studentin allerdings etwas happig, auch wenn es das ja durchaus wert ist.

    Viele liebe Grüße von der Dascha :)

    • Calista
      Autor
      25. November 2015 / 18:55

      Hihi ohja als Studentin wäre das wirklich ein enormer Kostenfaktor der nicht so einfach zu tragen ist :)

  7. 25. November 2015 / 19:32

    Eine schöne Zusammenstellung der Box. Das „Bonbon“ kommt ja für dich dann auch sehr passend.

  8. Anne
    25. November 2015 / 21:47

    Hallo Janine,
    der Rasierer sieht interessant aus, ich hoffe du berichtest von deiner Erfahrung damit.

    Anne

  9. 25. November 2015 / 22:30

    Die Brigitte Box ist super! Ich muss sie mir auch bestellen, wenn der Inhat so gut bleibt.

    LG, Alex.

  10. Kimonia
    26. November 2015 / 7:12

    Eine wirklich sehr gelungene Box und tolle Vorstellung von dir! Das mit dem Trockenschampoo ist so ne Sache, entweder man liebt es oder man hasst es. Es kommt eigentlich auf den Haar Typen an und wie es darauf reagiert. Ich benutze es z.B wenn mein Haar am 2. Tag schon am Ansatz fettig ist und ich weiß, dass es am Ende des Tages übel aussehen wird. Es ist nicht die Beste Lösung aber es ist eine :)

  11. 29. November 2015 / 19:52

    Tolle Box, besonders den Rasierer find ich gut

  12. Peggy
    29. November 2015 / 20:21

    Eine echt schöne Box obwohl ich bei Boxen echt skeptisch bin. Aber das ist ne echt schöne zusammen Stellung

  13. Nessa
    14. Dezember 2015 / 14:00

    War mit der Gewöhnung beim Detoxtee von Rosyfit auch so und jetz liebe ich ihn :) Ich muss sagen, die Box gefällt mir :) Endlich mal wieder eine schöne Box

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere