Unwiderstehlich lecker und einfach – Hefezopf selber backen

Zuhause in Oberfranken gilt der Hefezopf in runder Form (Eierring) als traditionsreiches Ostergebäck. Das Patenkind erhält einen in weißes Tuch eingeschlagenen Eierring, in dessen Mitte zwölf gefärbte Ostereier liegen, eines für jeden Monat.

Ein Hefezopf besteht aus einem gesüßten, meist fetthaltigen Hefeteig, der in drei oder mehr Teile aufgeteilt wird, die anschließend zu Strängen gerollt werden. Aus diesen Teigsträngen wird schließlich ein Zopf geflochten, der aber auch zu einem Kranz geschlossen werden kann.

Die Kunst der Herstellung liegt neben dem eigentlichen Zubereiten übrigens auch in den aufwendigen Flechtmustern, die beim Flechten mit mehr als drei Strängen entstehen. Hefekränze werden daher gerne zu besonderen Anlässen wie zum Osterfest, zu Neujahr oder zur Taufe gebacken. Auch eignen sie sich hervorragend als Tischdekoration. Zu diesen Anlässen werden die geflochtenen Zöpfe vor dem Backen zu Gebilden – zum Beispiel Brezel, Sterne, Nester oder Körbe – gelegt und unter Umständen nach dem Backen dem Anlass entsprechend mit gefärbten Eiern, Früchten oder anderen dekorativen, meist essbaren Gegenständen gefüllt.

 

So backst du dir deinen eigenen Hefezopf

Für den Hefezopf benötigst du folgende Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 1 TL Trockenhefe
  • etwas Salz
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl

Die Zutaten müssen zunächst sorgfältig abgewogen und anschließend miteinander vermengt werden. Den Teig ordentlich durchkneten und im Anschluss abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Danach den Teig nochmal durchkneten und in 3 gleichgroße „Würste“ formen. Diese zu einem Zopf flechten – fertig.

Vor dem Backen den Zopf mit etwas Milch bestreichen, damit eine gute Bräunung entsteht. Er kann zusätzlich mit gehobelten Mandeln oder Hagelzucker bestreut werden. Nach dem Abkühlen wird der Hefezopf in Scheiben geschnitten, die vor dem Verzehr mit Butter bestrichen werden können.

Lasst es euch schmecken!

Janine


„Goodie Woche“ Gewinnspiel

  • Hinterlasst bis zum 04.02.2018 20:00 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag. Keine Teilnahme per Mail oder Instagram
  • Teilnehmen können alle mit Wohnsitz beziehungsweise Lieferadresse in Deutschland, Österreich oder Schweiz
  • Ausgelost wird am 05.02..2018
  • Der Gewinner wird via E-Mail benachrichtigt und unter seinem Kommentar benachrichtigt
  • Die Adresse wird nicht gespeichert, sie wird nur zum Versenden des Gewinns benötigt.
  • Meldet sich der Gewinner innerhalb von 48 Stunden nicht bei mir, lose ich den Gewinn erneut aus.
  • Der Rechtsweg, ein Umtausch oder eine Auszahlung des Gewinnes in Bargeld ist ausgeschlossen. Ich übernehme keine Haftung für Transportschäden oder Verlust der Ware während des Postweges.

131 Kommentare

  1. Natascha Reichert
    2. Februar 2018 / 0:10

    Ich habe schon als ganz kleines Mädchen mit meiner Mama zu Ostern immer Hefezopf oder Hefezopfnester gebacken.Ich weiß noch ganz genau,wie stolz ich war,wenn es gut gelang!
    Und auch heute noch backe ich jedes Jahr mindestens einen davon.
    Gruß
    Tascha

  2. Rommel
    2. Februar 2018 / 0:17

    Der Hefezopf schaut mal Lecker aus. Rezept ist gespeichert.

    Und nebenbei mach ich gern beim gewinnspiel mit. Das Raclette für zwei ist ja mal Perfekt für meine kleine Singleküche.

  3. Ilka :-)
    2. Februar 2018 / 8:33

    Huiiiii,, das Rezept ist prima und wird gebacken! Toll!!!!
    Und das Raclette ist perfekt für Abende zu zweit,, daher würde ich mich sehr freuen !!!
    Danke für die tolle Chance und ganz liebe Grüße
    Ilka :-)

  4. 2. Februar 2018 / 8:52

    Ohh wir haben früher auch sehr gerne Hefezopf gebacken mit meiner Oma noch. Das tolle Raclette wäre für uns 2 ideal , auch perfekt für den Sommer auf der Terrasse. Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung

  5. KarinaStier
    2. Februar 2018 / 9:29

    Der Hefezopf sieht ja lecker aus. Wird mal ausprobiert. Mache auch gerne beim Gewinnspiel mit!

  6. Katrin
    2. Februar 2018 / 10:29

    Ich liebe Hefezopf, werde das Rezept bald mal ausprobieren, vielen lieben Dank für das Rezept! das Raclette ist ja super süß, könnte ich für meinen Single Haushalt sehr gut gebrauchen

  7. Nancy
    2. Februar 2018 / 10:45

    Hier ich ich iiiiichhhh also den Hefezopf würde ich gerne mal testen ❤️ Der schaut echt lecker aus. Und Raclette liebe ich einfach. Mit Fondue die gemütlichste Art zu essen. Wäre klasse
    Danke für die Verlosung

  8. Veronika
    2. Februar 2018 / 11:05

    Hefezopf! wow… hab ich mich noch nicht rangewagt :-) aber vielleicht trau ich es mich ja jetzt :-)

  9. Käthi
    2. Februar 2018 / 11:18

    Den Brauch mit dem Hefegebäck kenn ich von Neujahr. Als Kind bekam ich immer von meiner Patentante ein Brezel geschenkt. Natürlich gab es Ostern auch Ostereier, aber die mussten gesucht werden. Vor ein paar Jahren waren wir mal zum griechischen Osterfest auf Kreta. Da gab es ein Hefebrot mit einem bunten Ei in der Mitte für jeden Gast. Leider habe ich selbst kein Glück beim Backen mit Hefe. Weder mit Trockenhefe noch mit normaler. Der Teig will einfach nicht aufgehen. Trotzdem werde ich Deinen Hefezopf mal nachbacken. Einmal muss es ja klappen.

  10. Vanessa Reiner
    2. Februar 2018 / 12:18

    Das Rezept klingt wirklich lecker muss ich sagen. Ich liebe ja Hefezopf :)
    Danke auch für die tolle Verlosung.

  11. Ivonne
    2. Februar 2018 / 12:38

    Oh sieht der lecker aus. So wenige Zutaten und vorallem Zutaten die man zuhause hat. Werde ich auf jeden Fall nachbacken. Dankeschön

  12. 2. Februar 2018 / 13:13

    Den Hefe Zopf muss ich mal probieren
    Das Raclette wäre perfekt für mich und meinen Mann würde mich riesig freuen

  13. Astrid Scholz
    2. Februar 2018 / 13:22

    Hallo Janine,das ist ein tolles Rezept. Da wage ich mich Ostern mal ran .hefe ist nicht so meins ,aber dein Rezept ist toll. Danke dafür .LG Astrid

  14. Chris Scholtes
    2. Februar 2018 / 14:19

    Liebe Hefezopf und Raclette

  15. Jörg Krause
    2. Februar 2018 / 14:26

    tolle Sache für den nächsten Familienabend

  16. Lena Läpple
    2. Februar 2018 / 15:29

    Uii über das Raclette Gerät würden wir uns in unserer Studenten 2er WG seeehr freuen! Freue mich schon auf Ostern inklusive Hefezopf!

  17. Günter Folkerts
    2. Februar 2018 / 15:30

    Liebe alle (Hefe)-Zöpfe und das Gemeinsame am Raclett.

  18. Naila
    2. Februar 2018 / 15:46

    och das wäre ein super gewinn wir brauchen eh ein nezue raclette

  19. Sandra-Karina Teutsch
    2. Februar 2018 / 18:02

    Super gerne. Das wäre echt was für meinen Freund und mich.

  20. Chrissy Schiefer
    2. Februar 2018 / 19:48

    Hefezopf ist meine „Königs- Disziplin“. Meine Papa und meine Schwester wünschen den sich immer von mir zum Geburtstag. Papa mit Rosinen, Schwesterchen mit viiiieeeeelllllll Nüssen.
    Ich mag ihn am liebsten ganz ohne alles. Und dann am liebsten in den Kaffee gestippt. sabber

  21. Rosa Steinmetz
    2. Februar 2018 / 19:48

    Wooooow Das Rezept ist prima und wird gebacken

  22. Anna
    2. Februar 2018 / 19:50

    Das Rezept muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren Und so ein Mini Raclette wäre auch was Feines ❤️

  23. jacky
    2. Februar 2018 / 20:05

    Den Hefezopf teste ich mal aus!Danke!

  24. Simone Wiegand
    2. Februar 2018 / 21:05

    Dieses süße, kleine Raclettw würde ich super gerne gewinnen wollen! Das hat ja sogar auf meinem kleinen Küchentisch Platz. – Der Hefezopf wird gebacken, sobald ich Mitte/Ende Februar aus dem Krankenhaus komme. Danke für das leckere, schön einfache Rezept. Da können die Kiddis dann auch schön mitmachen. ;o)

  25. Elisabeth 11 Tietz
    2. Februar 2018 / 21:30

    das ist für meine leidenschaftlich kochende und packende Tochter eine ideales Geburtstagsgeschenk

  26. Manu Koe
    2. Februar 2018 / 22:16

    Hört sich sich ja recht easy an! Vielleicht muss ich dieses Wochenende auch noch backen!

  27. Christine S.
    2. Februar 2018 / 23:00

    Hefezopf mach ich auch sehr gerne ;-) Nicht nur zu Ostern, auch sonst sehr lecker zum Frühstück, Kaffee oder als Schneckennudeln ;-) Das Raclette wäre Super – denn meiner mag den Käse nicht – ich liebe es aber!

  28. Karin Eßer
    2. Februar 2018 / 23:05

    Das hört sich gut an das Rezept. Werde es mal ausprobieren.

  29. Ramona Schmidt
    2. Februar 2018 / 23:49

    Der Hefezopf sieht sehr lecker aus :) Ich arbeite meistens mit frischer Hefe aber als ich neulich keine Zuhause hatte da habe ich Händeringend nach einem passenden Rezept gesucht – jetzt ist es notiert ;)
    Das Gewinnspiel klingt sehr verlockend..auch wenn ich das Raclette für 2 wohl eher alleine nutzen werden (mehr Pfännchen für mich) :D mein Schatz ist leider kein Käse-Fan :( er isst das nur den Nachtisch mit :D wenn du noch kreative Ideen fürs Raclette hast wäre das doch ein super Thema für die Zukunft.. würde mich auf jeden Fall freuen ♥

    • Calista
      Autor
      3. Februar 2018 / 1:20

      Hihi du kannst Hellsehen :D es wird tatsächlich noch ein Beitrag dazu on gehen :)

  30. Birgitt tum Suden
    3. Februar 2018 / 0:05

    Hab noch nie einen Hefezopf gebacken aber dieses Rezept hört sich richtig gut an
    Wenn ich gewinne stelle ich ein foto von meinem Versuch ein

  31. Oliver Rosenthal
    3. Februar 2018 / 0:16

    Ich liebe Hefezopf und Raclette!! :)

  32. Carmen Peters
    3. Februar 2018 / 0:35

    Perfekt für meinen Mann und mich :-)

  33. Claudia
    3. Februar 2018 / 10:01

    Ich esse unwahrscheinlich gerne Hefezöpfe.

    Und mit dem tollen Raclette würde ich meinen Mann überraschen

  34. Elisa Böhm
    3. Februar 2018 / 10:02

    Oh da kriegt man ja sofort Hunger
    Das Raclette wäre super mal einen schönen Abend zuhause zu verbringen wenn die Kids im Bett sind

  35. Angela Westendorf
    3. Februar 2018 / 10:05

    Das kleine Raclette wäre super für unseren Mama-Tochter Haushalt. Spontan mal ein Raclette zum Abend….einfach toll.

  36. Beate David
    3. Februar 2018 / 10:06

    Ich hab tatsächlich noch nie einen Hefezopf gebacken, aber ich mag heftig grundsätzlich nicht, dafür bin ich zu ungeduldig. Selbst beim Pizza backen mach ich quark-Öl Teig geht deutlich schneller…

  37. Lena S.
    3. Februar 2018 / 10:09

    Tolles Rezept :) das werde ich demnächst mal ausprobieren :) vielen Dank für deine tollen Beiträge.. und das Raclette ist ja prima für gemütliche Abende.. Liebe Grüße :)

  38. Elke Schadwill
    3. Februar 2018 / 10:14

    Als Erstes ist mir eingefallen, ich will jetzt sofort einen Hefezopf.
    Ich werde gleich einkaufen gehen, und dann auch als Nichtbäckerin (ich koche lieber!) mich daran machen, einen zu backen.
    Es wird eine Herausforderung!!!

    Eigentlich mag ich lieber pikante Sachen als süße, darum wäre das Raclette klasse, aber ich MUSS jetzt einen Hefezopf backen…

  39. Jutta Reichel
    3. Februar 2018 / 10:15

    Wahnsinnig lecker und es hört sich zwar bescheuert an, aber ich esse sowas am liebsten als Beilage zu einer herzhaften Suppe :) Z.B. Gulasch oder Linsensuppe….dazu ein Stück Hefezopf und ich bin happy…lach ;) Achja, das kleine Raclette ist voll knuffig. Das würde ich meiner Schwester schenken. Genau die richtige Größe für sie und….sie liebt es Raclette zu machen :)

  40. 3. Februar 2018 / 10:18

    Mhm lecker ein Hefezopf ist super lecker.Habe ihn aber immer mit mehr Zutaten gebacken. Bin gespannt, ob ich den aucb so gug hinbekomme!!

  41. Bianca Wolf
    3. Februar 2018 / 10:22

    Ja lecker Hefezopf, habe ich ja auch schon lange nicht mehr gegessen. Gute Idee:-) Wünsche ein schönes Wochenende und Dankeschön für diese tolle Gewinnchance:-)!!!

  42. Marleen Hammer
    3. Februar 2018 / 10:23

    Oh wow! Das wäre genau das richtige für meinen Freund und mich! Immer dass Größe Raclette Gerät rauszuholen für 2 Personen, kann manchmal schon nervig sein. Drücke fest die Daumen

  43. Svenja Knoop
    3. Februar 2018 / 10:24

    Ich mache immer eine pikantere Variation des Hefezopfes, in dem ich den Teig ausrolle, wie eine Pizza belege und ihn dann wieder zusammenrolle, mit einer Schere Ecken rein schneide und die Ecken dann nach links und rechts abwechselnd biege. Das ganze schimpft sich dann Scherenzopf und ist „leider geil“.Ob tatsächlich als „Pizzaersatz“ oder einfach nur mit Frischkäse und Röstzwiebelfüllung zum Grillen.Echt immer hammer lecker!Und da das Raclette echt auch super zum Scherenzopf passen würde, würden mein mann und ich uns echt sehr darüber freuen! <3 Die süßere Vatiante schafft es meist zu Ostern bei uns auf den Tisch :)

  44. Christine
    3. Februar 2018 / 10:29

    Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen. Perfekt für meinen Mann und mich ☺️

  45. Astrid Ostrau
    3. Februar 2018 / 10:29

    Moin…. Das Raclette is ja süss.. Ich bin wohl eine der wenigen die noch nie Raclette gegessen hat….. Ich wusste garnicht, dass es so kleine Geräte dafür gibt…

  46. Christina
    3. Februar 2018 / 10:33

    Superschöner Gewinn und eine super Idee für meinen Zwei-Personen-Haushalt :). Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen

  47. 3. Februar 2018 / 10:35

    Ein sehr leckerer Beitrag ich liebe Hefezöpfe gestern erst einen leckeren gegessen aber irgendwie bekomm ich sie selbst nicht hin
    Danke zugleich für die tolle Gewinnchance

  48. Anke Döhler
    3. Februar 2018 / 10:36

    Super lecker, würde ich gern als Beilage machen, Rezept habe ich gleich abgespeichert.
    Drücke ganz fest die Daumen und wünsche allen ein schönes Wochenende

  49. Nadine Höring
    3. Februar 2018 / 10:43

    Mmmh lecker! Ich glaube jetzt muss ich auch schnell einen Zopf backen gehen ;-)
    Das Mini Raclette wäre der Knüller für unsere Campingreisen. Darüber würden sich meine Jungs wohl mega freuen, da sie im Raclette auch gerne mal Pizza selbst machen. Danke für diese tolle Chance!

  50. Nadine
    3. Februar 2018 / 10:48

    Super! Racelette für die Zeit, wenn die Kinder bei den Großeltern sind und Hefezopf für die Wiedersehensfeier!

  51. Michael Gerlang
    3. Februar 2018 / 10:55

    Uiuiui.. gerade noch rechtzeitig zum Valentinstag.
    Schöne Aktion…

  52. Marisa
    3. Februar 2018 / 11:06

    Wir lieben Raclette, das könnten wir wöchentlich essen so ne Miniatur Ausführung wär klasse, schnell geputzt und platzsparend. Danke dir für das leckere Rezept und die Chance auf diesen Gewinn. ♥️

  53. Kerstin Sahlmann
    3. Februar 2018 / 11:13

    Ich liebe es Hefezöpfe zu backen!! Das hat mich jetzt auf die Idee gebracht…Hefezopf zum Nachmittagskaffee!!

  54. Petra Lass
    3. Februar 2018 / 11:17

    So ein leckeres Rezept….vielen Dank das werde ich morgen gleich mal backen ❤
    Ich liebe es Raclette zu machen ; es ist einfach gemütlich am Abend ❤

  55. Daniela jungbluth
    3. Februar 2018 / 11:28

    Ich liebe selbst frisch gebackener Hefezopf einfach nur herrlich ❤️
    Tolles Gewinnspiel

  56. Doreen Voit
    3. Februar 2018 / 11:58

    Das ist eine ganz tolle Idee für die Kindergartenfasnacht! Wir haben so viele Auflagen bekommen, dass ich echt nicht mehr wusste was mitbringen- vielen, lieben Dank für die Idee!!!
    Über das Raclette würde sich meine kleine Familie riesig freuen, es ist einfach zu gemütlich zusammen zu sitzen und gemütlich miteinander Raclette zu essen.

  57. BettinaEifert
    3. Februar 2018 / 11:59

    Würd mich riesig freuen

  58. Petra
    3. Februar 2018 / 12:02

    Hefezopf kannte ich aus meiner Kindheit, als meine Oma noch lebte und gebacken hatte. Jetzt habe ich mir das Rezept mal gespeichert

    LG Petra

  59. Margit Dötsch-Schmid
    3. Februar 2018 / 12:04

    Der Hefezopf schaut lecker aus und das Gewinnspiel ist einfach mega. Die Größe wäre für uns 2 optimal…(y)

  60. Nicole Woite
    3. Februar 2018 / 12:12

    Schon wieder mal wurde mir ein Beitrag von dir nicht angezeigt. Gut, dass du immer an alles erinnerst. Sowohl Hefezopf als auch Raclette gefallen mir sehr gut.

  61. Julia Hassler
    3. Februar 2018 / 12:31

    das wäre ein wirklich toller Gewinn :)

  62. Elisabeth
    3. Februar 2018 / 12:48

    werde ich bei gelegenheit nach Backen bestimmt lecker

  63. Marion
    3. Februar 2018 / 13:12

    Der Hefezopf sieht wirklich lecker aus. Wenn ich mir das ganze Bild anschaue, hoffe ich, dass der Frühling hoffentlich bald kommt!

  64. Sandra
    3. Februar 2018 / 13:53

    Hallo, tolle Seite!! Das Raclette wäre super für unsere erste Wohnung!

  65. Yvonne
    3. Februar 2018 / 14:21

    Hüpfe schnell in den Lostopf für das Raclette und hoffe auf mein Glück

  66. Annette Marlinghaus
    3. Februar 2018 / 14:25

    Das wäre das perfekte Gerät für die studentenwohnung meiner Tochter!! Perfekt für sie und ihren Freund!!!

  67. Emma ella Ehmann
    3. Februar 2018 / 14:33

    Zum Hefezopf gibt es noch etwas hinzuzufügen, Hefe agiert ganz schlecht mit gewissen eintreffenden Tagen bei der Damenwelt, ich backe seit ca über 30 Jahre mit Hefe und jedesmal wenn ich das früher vergessen hatte ging der Teig nicht richtig auf oder sank in sich zusammen. Nur so als Tipp :-) und sehr gerne würden wir diesen tollen Grill gewinnen für unseren Balkon einfach toll, Lg Emma

    • Emma ella Ehmann
      3. Februar 2018 / 14:35

      P.s ja auch hierzu sagen wir Grill :-)

  68. Edith Pfaff
    3. Februar 2018 / 14:47

    Ich würde mich riesig freuen das Raclette zu gewinnen. Ich besitze bis dato noch keins.
    Die Berichte auf dem Blog finde ich äußerst interessant

  69. Anna Steinebach
    3. Februar 2018 / 14:50

    Hefezopf hört sich lecker an. Frag mal meine Oma ob Sie mir einen backt
    Daumen sind fest gedrückt für das kleine Raclette. Ich esse so gerne Raclette aber so selten da sich das für eine Person mit 8 Pfännchen einfach nicht lohnt

  70. Andrea Stauder
    3. Februar 2018 / 15:07

    Das Raclette wäre super für uns. Wir haben zwar ein großes, machen aber auch gerne Raclette zu zweit

  71. Wills Nadine
    3. Februar 2018 / 15:13

    Bei uns gab es zu hause immer Eisekuchen, der dem Hefezopf sehr ähnlich ist. Mit einem leckeren Aufstrich drauf ein Genuss :)
    Über das Raclette wuerde ich mich sehr freuen, könnte ich dann immer mit meinem Partner machen

  72. Anke Wittstock-Lampe
    3. Februar 2018 / 15:28

    Nichts geht leichter von der Hand wie ein Hefeteig und der schmeckt immer, egal in welcher Variante.

  73. Florian
    3. Februar 2018 / 15:32

    Meine Freundin und ich richten und gerade komplett ein, da wir in die Wohnung ihrer Großeltern ziehen und besitzen momentan an Küchenutensilien nichts. Daher käme das Raclette echt gut.

    • Christine Balder
      4. Februar 2018 / 0:01

      Das Rezept hört aich lecker an, ich werde den Hefezopf nachbacken.
      Raclette für 2 finde ich gut. Da mache ich gerne bei der Verlosung mit.

  74. Elisa Dietrich
    3. Februar 2018 / 15:49

    Da versuche ich doch gern mein Glück, meine Schwiegermutter wünscht sich sehnlichst solch eineb kleinen Raclette Grill.

  75. Sigrid Höhmann
    3. Februar 2018 / 15:54

    Hefezopf ist nicht meine Welt , wie alle anderen Backwaren und Torten auch . Aber Flammkuchen geht immer ;-) Doch ein Raclette für zwei oder auch für mich allein gefällt mir gut ! Da ich es mir gern schön und gemütlich mache – es macht ja sonst niemand für mich – ist das Mini -Raclette genial für mich <3

  76. Silvia Beck
    3. Februar 2018 / 16:00

    Oh wow was für eine tolle Verlosung ❤️ das ist ja perfekt, wenn der Papa mal nicht zum Abendessen da ist

  77. sergej
    3. Februar 2018 / 16:09

    Sieht lecker aus. werde meine Frau bitten, das nachzubacken :-)

  78. Edith Maria Ziegler
    3. Februar 2018 / 16:25

    Das Rezept vom Hefezopf werde ich nächste Woche gleich mal ausprobieren. Bin gespannt ob es mir gelingt.
    Bei dem Gewinnspiel um das Raclette mache ich natürlich auch liebend gerne mit. Wäre toll zu gewinnen

  79. Caro Garst
    3. Februar 2018 / 17:30

    Wow! Jetzt hab ich Hunger und überleg, ob ich tatsächlich nochmal einkaufen soll um die tollen Hefezöpfe morgen zu backen Oder doch die leckeren Apfelrosen? Vielen Dank für die tollen Rezepte, über die sich meine Familie bestimmt auch sehr freuen wird ‍‍‍

  80. Olaf Lorenz
    3. Februar 2018 / 18:40

    Ein sehr schönes Gewinnspiel mit einem tollen Preis.Wir würden uns sehr freuen und sind sehr gerne dabei…toll!

  81. Conny Schulz
    3. Februar 2018 / 18:42

    wir sind halt nur zwei und wünschen uns schon lange ein Raclette, das nur für uns zwei da ist, ich würde mir nen Kullerkeks freuen!!

  82. Fränk Boes
    3. Februar 2018 / 18:55

    Wow klasse werde probieren das nach zu backen.
    Vielen lieben Dank für dieses tolle Gewinnspiel und vielen Dank für diesen tollen Bericht

  83. Siegrid
    3. Februar 2018 / 19:09

    Das Rezept für den Hefezopf gefällt mir, überschaubare Zutaten und einfach in der Zubereitung. Ich habe es gespeichert und werde den Hefezopf zu Ostern backen (ggf. schon vorher zur Probe). Vielen Dank!

  84. Esther Himmer
    3. Februar 2018 / 19:30

    Ich traue mich einfach nicht an Hefeteig ran , dabei wirkt es ja so einfach. Vielleicht sollte ich es doch mal wagen!
    Danke für das super Gewinnspiel, wir würden uns total über den kleinen Raclettegrill freuen!

  85. Patrick
    3. Februar 2018 / 20:20

    Da haben wir ein neues Rezept zum ausprobieren! Und noch dazu ein tolles Gewinnspiel.

  86. Janine-Sascha Kaiser
    3. Februar 2018 / 20:31

    Liebe Janine,

    Der Hefezopf ist Ihnen ja perfekt gelungen <3

    Ich bin ganz gespannt wie er schmeckt und werde ihn für meine drei Kinder einmal nachbacken :)

    Das kleine Raclette ist ja niedlich <3

    Es wäre einfach perfekt um meinem Mann Sascha zu seinem Geburtstag (23.02) mit einem romantischen Raclette Dinner zu überraschen :)

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag Abend !

    Janine-Sascha Kaiser

  87. 3. Februar 2018 / 20:42

    Ein sehr schönes Gewinnspiel mit einem tollen Preis. Würde mich wahnsinnig freuen! Liebe Grüße aus Wien!

  88. christina horn
    3. Februar 2018 / 21:12

    Hallo meine Liebe,

    wir lieben es Raclette zu machen mit der ganzen Familie zusammen :) Leider ist unser altes nicht mehr so toll und wird nicht mehr richtig sauber sowie beginnt es langsam zu rosten :( Ein neues wäre einfach perfekt und eine schöne Überraschung !! Vielen Dank für die schöne Verlosung!!

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße
    Christina

  89. Janette Fahlpahl
    3. Februar 2018 / 21:27

    Wie toll ist das denn? So ein Mini Raclette habe ich ja noch nie gesehen. Wir lieben Raclette, aber nur für uns beide holen wir das große nicht raus. Das Problem hätte sich ja damit erledigt. Ich drücke mir fest die Daumen. Danke für die tolle Verlosung.

  90. Miri Black
    3. Februar 2018 / 21:51

    Hm lecker Heffezopf

  91. 3. Februar 2018 / 21:59

    mit backen habe ich so meine Probleme – aber probieren will ich es trotzdem – mehr wie schief gehen, geht ja nicht.
    Über den Raclette würde sich mein Sohn bestimmt freuen – ist mal was anderes wie Fondue :-)

  92. Catrin Friehe
    3. Februar 2018 / 22:17

    Toll!
    Ich liebe Raclette!
    Ich habe schon richtig hunger.
    Nur besitze ICH kein raclette.:(

  93. Christina P.
    3. Februar 2018 / 22:24

    Das Raclette ist ja süß und hat genau die richtige Größe.

  94. Britta
    3. Februar 2018 / 22:56

    Ich liebe Raclette. Wir machen es gern an Silvester. Ist immer ne schöne Sache. Sehr sehr lecker!

  95. Heike Stalheuer
    3. Februar 2018 / 23:47

    leckerer Hefezopf….tolles Rezept.
    Mache gerne beim Raclette Gewinnspiel mit…..

  96. Stefanie Pur
    3. Februar 2018 / 23:57

    Danke für das Rezept das werde ich ganz bald testen. Ich probiere auch gerne mein Glück für den Raclette, wir essen das furchtbar gerne

  97. Kristin Lingenfelder
    4. Februar 2018 / 0:01

    Ich backe sehr gerne mit Hefe :) Wir machen Raclette auf jeden Fall immer an Heiligabend :)

  98. Kathrin
    4. Februar 2018 / 0:38

    Wow das wäre toll

  99. Julia
    4. Februar 2018 / 1:52

    Habe dein Rezept direkt mal ausprobiert, einfach lecker!
    Mache gerne beim Gewinnspiel mit und würde mich über ein Raclette sehr freuen :)

  100. Sandra Maieron
    4. Februar 2018 / 4:09

    Huhu, also an einen Hefezopf hab ich mich noch nie getraut, aber jetzt werde ich es mal mit deinem Rezept versuchen. Lieben Dank! Naja aber Reclette danach sind wir verrückt :*

  101. Cornelia
    4. Februar 2018 / 4:33

    Das Rezept muss ich mal nachbacken.Sieht jedenfalls sehr lecker aus,hab zwar nicht so ein Händchen für Hefeteig,aber vielleicht klappts ja.
    Reclette würde ich sehr gerne mal ausprobieren,wir haben keinen, und da wir nur 2 Personen sind ist das genau richtig.Wir brauchen ja kein grosses.Gerne versuche ich mein Glück bei dieser Verlosung.

  102. Tanja
    4. Februar 2018 / 4:44

    Ohhh…, da würde ich mich sehr freuen. Raclette habe ich schon ewig nicht mehr gegessen :)
    Hab ein schönen Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  103. Lidia
    4. Februar 2018 / 8:45

    Tolles Rezept muss ich auf jeden Fall ausprobieren

  104. 4. Februar 2018 / 9:03

    Oh schaut’s der lecker aus! Und vielen Dank für das tolle Gewinnspiel, lg und schönes wochenende
    Nadja

  105. Jasmin Gollnau
    4. Februar 2018 / 10:54

    Sieht ja richtig lecker aus! :-D Raclette essen wir beide echt gern, da wäre das ein toller Gewinn :-)
    Einen schönen Sonntag dir!

  106. Svenja Ebbrecht
    4. Februar 2018 / 10:59

    Ich danke dir für so ein tolles Gewinnspiel und so einen grandiosen Gewinn, drücke gaaanz fest die Daumen und wünsche allen einen schönen und entspannten Sonntag. Bei uns gibt’s meistens Raclette zu Silvester.

  107. Anita W.
    4. Februar 2018 / 11:01

    Ich liebe Raclette – habe leider noch kein eigenes Raclette-Set – würde mich daher sehr über den Gewinn freuen! :-)

  108. Victoria
    4. Februar 2018 / 12:50

    oh wie toll, da ich Raclette über alles liebe, würde ich mich so riesig freuen zu gewinnen <3 Wow was für ein super tolles Gewinnspiel von dir Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück fest die Däumchen gedrückt ✊ würde mich riesig darüber freuen Danke dir dafür! Du bist Spitze

  109. Biene
    4. Februar 2018 / 13:37

    Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen beim Gedanken ans Raclette

  110. Daniel
    4. Februar 2018 / 14:08

    Ich würde mich voll über den Raclette-Grill freuen <3

  111. Sandy
    4. Februar 2018 / 14:17

    Ich liebe Hefezopf, kenne ihn von meiner Mutter und somit aus meiner Kindheit, besonders zur Osterzeit :) Gerne backe ich ihn auch selber, was jedoch schon wieder lange her ist. Daher danke für den Anreiz ;) Das Raclette wäre perfekt zum Valentinstag <3.
    Liebe Grüße,
    Sandy

  112. Monika Keil
    4. Februar 2018 / 14:20

    Oh mann ein 2er Racelette wär super für meine Tochter, die zieht grad mit ihrem Freund zusammen.

  113. Elke
    4. Februar 2018 / 14:25

    Der Hefezopf sieht super aus und hat bestimmt toll geduftet.
    Sehr gerne würde ich das Raclette gewinnen, das wäre genau richtig für meinen Mann und mich.
    Liebe Grüße
    Elke

  114. Heidi Roth
    4. Februar 2018 / 14:52

    Hefezopf geht immer . Machen wir auch gerne
    Ein Raclette besitzen wir noch nicht, das wäre toll. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
    Heidi Roth

  115. Melanie R
    4. Februar 2018 / 16:45

    Lecker sieht der Hefezopf aus. Und nachdem unser Raclette vom letzten Verleihen nie zurückgekommen ist, bewerbe ich mich hier gerne um ein neues Gerät.

    Die einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche, lg,

    Melanie

  116. Tobi
    4. Februar 2018 / 16:49

    Hey Janine, tolles Rezept, hört sich auf jeden Fall lecker an :-) Raclette habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Das wäre mal wieder toll.

    LG Tobi

  117. 4. Februar 2018 / 17:04

    Hefezopf mag ich sehr gerne. Dein Rezept muss ich mal ausprobieren. Über das schöne Raclette würde ich mich riesig freuen. Vielen herzlichen Dank für die tolle Gewinnchance.

    • Calista
      Autor
      6. Februar 2018 / 23:10

      Herzlichen GLückwunsch,
      du hast gewonnen :)

  118. 4. Februar 2018 / 17:29

    … den legga Hefezopf muss ich auf alle Fälle nachbacken.

  119. Ilse
    4. Februar 2018 / 17:48

    Mit Hefe backen ist einfach lecker. Ich hatte dich auf Instagram für die schmackhaften Schnecken markiert. Das Rezept ist sehr gut. Den Zopf werde ich auch gleich mal versuchen. Vielen Dank für deine Blogeinträge, immer wieder interessant. Einen schönen Abend

  120. Claudia
    4. Februar 2018 / 18:09

    Toller Blog • toller Rezeptvorschlag & vielen Dank für die tolle Chance das Raclette zu gewinnen. Perfekt zum Valentinstag ♡

  121. Doris Kindermann
    4. Februar 2018 / 18:44

    Ein sehr leckerer Rezeptvorschlag, denn Hefegebäck ist einfach immer lecker. Werde ich auch mal probieren. Beim Gewinnspiel mache ich gerne mit :-)

    Liebe Grüße, Doris :-)

  122. dana
    4. Februar 2018 / 18:55

    ein prima rezept :)

  123. Andrea
    4. Februar 2018 / 20:06

    Hab nie Glück, aber wenn man es gar nicht versucht…. Würde super in meinen Haushalt passen.

  124. Katja
    4. Februar 2018 / 21:32

    Das Rezept klingt gut und das Raclette ist ja putzig :-)

  125. Melanie
    4. Februar 2018 / 21:58

    Der ist ja süß
    Perfekt für einen gemütlichen Sonntag Abend mit seinem Schatz ❣️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere