Vegas Cosmetics – ein gutes Gefühl

[Werbung] Frauen, mit Leidenschaft für Mode und Kosmetik, möchten sich keinem Beauty-Diktat unterwerfen, denn die Schönheit ihrer Individualität soll gelebt, nicht unterdrückt werden. Sie möchten selbst bestimmend sein und ihren eigenen Stil kreieren. Jeden Tag aufs Neue.

Letzteres wäre einst übrigens für die Griechinnen undenkbar gewesen, weshalb sich in ihrer Kultur nur Künstlerinnen, Hetären und Prostituierte die Lippen färbten. Im alten Japan hingegen war es für hochgestellte Frauen eine Pflicht sich geschminkt der Öffentlichkeit zu präsentieren, weshalb die Japanerinnen auf eine Mischung aus Wachs, Honig und Pigmente zurückgriffen. Eine Zusammensetzung die dem modernen Lippenstift schon recht nahe kam.

Seit bereits mehr als 130 Jahren verändert der Lippenstift unser Leben ungemein. Er gehört somit zu den meistverkauften Schönheitsprodukten weltweit und bereichert einzig und alleine durch seine Anwesenheit den Moment enorm. So stärkt er nicht nur unser Selbstwertgefühl ungemein sondern wirkt auch auf Männer anziehend. Doch Lippenstifte können inzwischen weitaus mehr als nur färben und vor Sonnenbrand schützen. Sie aktivieren beispielsweise auch das Collagen und lassen die Lippen dadurch voller aussehen. Letzteres kann vor allem in der zweiten Hälfte eines weiblichen Lebens wichtiger erscheinen als die Kussechtheit.

Mit meinen zarten 27 jungen Jahren mache ich mir darüber bis dato eher weniger Gedanken. Für mich steht vor allem die Intensivität und Farbvielfalt eines Produktes im Vordergrund, weshalb ich mich auch gerne mal von den Trends aus der Modewelt blenden lasse. Letzteres beeinflusst meine Kaufentscheidung übrigens enorm, auch wenn ich dem eher kritisch gegenüber stehe. So greife ich unbewusst auf populäre Farben und Marken zurück die sowohl auf Blogs als auch den dazugehörenden Social Media Kanälen in den Himmel hochgelobt werden. Nichtsdestotrotz habe ich aber natürlich auch so manchen Liebling, der einzig mit seiner Optik mein Herz berühren und somit in meiner Sammlung aufgenommen werden konnte.

Dabei habe weder Interesse an vollen Lippen, noch muss der Lippenstift beim Küssen irgendwelche Wunder bewirken. Für mich zählt lediglich das gute Gefühl, dass mein Selbstbewusstsein pusht und mich dadurch innerlich strahlen lässt. Denn ganz gleich welche Funktionen ein Lippenstift auch vorweisen kann, fühlt er sich auf den Lippen unangenehm an, bringt auch die beste Marke nichts.

 

Vegas Cosmetics – Lippentrends

Ein gutes Gefühl hat mir erst kürzlich der Lippenstift mit Vitamin E von Vegas Cosmetics geben. Mit ihm zusammen habe ich das Beauty Blogger Café in Berlin besucht und bereits während der Zugfahrt innere Stärke ausgestrahlt.

Der Vegas Cosmetics Lippenstift in unzählig vielen ansprechenden Nuancen erhältlich und unterstreicht damit die Persönlichkeit seines Trägers. Da ich mich nur selten geschminkt zeige, habe ich mich bewusst für einen hellen Farbton entschieden, der dezent zugleich aber auch verlockend erscheint.

Einen deutliches Statement setzt man hingegen mit dem Sexy „Shine“ Lipgloss von Vegas Kosmetik. Die hochpigmentierte Textur hüllt die Lippen sanft in eine kräftigte Farbe und verleiht ihnen ein wunderbar glänzendes Finish.

 

Vegas Cosmetics – ein gutes Gefühl

Zu einem perfekten Makeup gehört natürlich auch die passenden Foundation. Hier gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Produkten die unterschiedlicher nicht sein könnten. Erstmals habe ich mich an eine mir bis dato unbekannte Fluid Foundation gewagt, die trotz anfänglicher Skepsis positiv überrascht hat. Das cremige Make-up Fluid lässt sich super leicht dosieren und angenehm mit einem Pinsel/Schwamm verteilen. Sie fühlt sich dabei nicht nur wie eine zweite Haut an, sondern verleiht zeitgleich auch einen perfekten Teint!

Die ultra-leichte, flüssige Textur mit hoher und gleichzeitig natürlich aussehender Deckkraft deckt dabei Unreinheiten ab und mattiert die Haut. Für einen Halt von bis zu 24 Stunden. Letzteres konnte ich im Übrigen ebenfalls auf dem bbc in Berlin austesten, denn normalerweise besuche ich Veranstaltungen dieser Art vollkommen ungeschminkt. Diesmal jedoch habe ich mich für einen dezenten Look entschieden der mithilfe der Vegas Cosmetics Foundation unterstützt wurde.

Auch beim Schminken kommt das beste bekanntlich zum Schluss: die Wimperntusche. Um tolle Wimpern zu bekommen gibt es längst eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten die von der Wimpernverlängerung bei der Kosmetikerin durch Echthaar-Extensions bis hin zur XXL Volumen Mascara reicht.

Natürlich darf auch in meinem Alltag die Wimperntusche nur selten fehlen, denn der flüssige Farbstoff lässt die Augen ausdrucksvoller und größer erscheinen. Ein Effekt der sich im Wesentlichen durch die Tönung der Wimpernenden ergibt. Mit der Sexy Lashes Mascara von Vegas Cosmetics habe ich ehrlich gesagt zunächst so gar nicht geliebäugelt, da Wimperntusche häufig für juckende Augen sorgte. Wie so oft konnte ich aber auch diesmal wieder einfach nicht die Finger von lassen und musste einen Versuch wagen. Mit Erfolg.

Kein verkleben oder verklumpen – dafür eine optische ansprechende Wimpernpracht, die meine blauen Augen deutlich zur Geltung brachten. Selbst nach 8 Stunden konnte keinerlei negative Reaktion beispielsweise in Form von Juckreiz oder brennenden Augen wahrgenommen werden. Hatte ich zuletzt vor ~3 Jahren!

Vegas Cosmetics – meine Erfahrungen mit den Produkten

Ganz ehrlich? Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich doch so positiv beeindruckt von den Produkten des Unternehmens Vegas Cosmetics sein würde. Vorab bin ich doch immer sehr skeptisch, auch wenn ich mir das oft nicht anmerken lassen. Aber gerade im Punkto dekorative Kosmetik gibt es mittlerweile so viele Marken die sich einen Namen gemacht haben, dass kleinere Firmen nur selten beachtet werden. Dabei kann ein Blick über den Tellerrand enorm von Vorteil sein.

Vegas Cosmetics bietet demnach sowohl moderne als auch trendige und exklusive Produkte an, die von Düften bis hin zu unterschiedlichen Pflegeserien und Schmuckstücken reichen. Zu erwerben sind die Produkte dabei allesamt durch einen sogenannten Vertriebspartner, in diesem Fall durch Jürgen. Er berät und vermarktet nicht nur, sondern weckt auch die Neugierde und verweist auf Produkte, die vielleicht nicht sofort ins Augen springen. Bestes Beispiel: die Sexy Lashes Mascara. Ohne seine Empfehlung würde ich wohl heute noch ohne durch die Gegend watscheln.

Janine

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung. Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

19 Kommentare

  1. Nadine Fadiy
    22. Oktober 2017 / 16:55

    Danke für deinen tollen Bericht, bisher kenn ich die Marke auch nur von Blogberichten und Facebook, mal sehen ob ich mir sie irgendwann auch selbst holen werden :)

    • Calista
      Autor
      22. Oktober 2017 / 18:59

      Lohnt sich..dann nimm aber auf jeden Fall die Mascara dazu – mein Highlight :)

  2. jen
    22. Oktober 2017 / 17:08

    klingt total spannend!!! danke für den bericht

    • Calista
      Autor
      22. Oktober 2017 / 19:00

      Danke für deinen lieben Kommentar

  3. 22. Oktober 2017 / 17:29

    Liebe Janine,
    die Firma Vegas und demnach auch ihre Produkte waren mir bisher völlig unbekannt.
    Vielen Dank für die Vorstellung dieser.
    Liebe Grüße Marie

  4. 22. Oktober 2017 / 17:47

    Hey Janine. Ganz großes Lob für diesen Beitrag. Habe mich wahnsinnig auf die „Zusammenarbeit“ gefreut. Meine Erwartungen wurden bei Weitem übetroffen. Mach bitte weiter so

    • Paul
      23. Oktober 2017 / 12:31

      Hallo Jürgen. Sorry aber ich habe gerade erst gemerkt das du ein zusammenarbeit mit Janine hast und kann mein u.a. Kommentar / Link nicht löschen!

      • Calista
        Autor
        23. Oktober 2017 / 12:32

        Hab mir erlaubt den Link zu entfernen :)

  5. Simone Wiegand
    22. Oktober 2017 / 20:14

    KLingt wirklich gut! Vielen Dank fürs Vorstellen und die schönen Fotos und den tollen Text. :o)

  6. Paul
    23. Oktober 2017 / 12:04

    Hallo Ihr Lieben. Das ist ein gank tolle Bericht. Hier kann man die Produkten anschauen:
    Edit: Link entfernt

    • Paul
      23. Oktober 2017 / 12:05

      Das soll ganz tolle Bericht heissen ;)

      • Paul
        23. Oktober 2017 / 12:41

        Sorry nochmal! War ein fehler von mir :)

  7. 25. Oktober 2017 / 1:58

    Ein fröhliches Hallo an alle Leser von Calistas Traum und follower dieses Beitrages (oh mein Gott, schreibt man das so ???)
    Ich möchte euch ein unschlagbares Kennenlern-Angebot machen. Ihr alle dürft bis einschliesslich dem 31.12.2017 über meinen „online-shop“ (ist im Beitrag verlinkt) mit einem Sonderrabatt von 15% bestellen. Bald ist Weihnachten und vielleicht sucht ihr ja noch das eine oder andere ausgefallene Geschenk, wie z.B. unsere personalisierten Parfums, für eure Lieben oder für euch selbst. Wenn ihr spezielle Fragen habt, antwortet einfach auf diesen Kommentar entsprechend und ich nehme dann gerne Verbindung mit euch auf.

    Ach ja, bevor ich es vergesse, vergesst nicht den Blog von Janine (CALISTAS TRAUM) und explizit diesen Beitrag mit euren Freunden/-Innen zu teilen.

  8. 5. Februar 2018 / 20:48

    Hallo Ihr Lieben. Das ist ein gank tolle Bericht.

  9. Erich Fiedler
    5. März 2018 / 23:33

    Danke das du einen sehr guten Beitrag von unseren Produkten geschrieben hast.

    Lg

    ERICH FIEDLER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere