Anzeige

 

Anfang dieses Jahres haben wir uns in eine teilweise unterkellerte Doppelhaushälfte in einem Ortsteil der Kreisstadt Senftenberg verliebt. Das Wohnhaus mit Baujahr 1938 und das angrenzende Wirtschaftsgebäude wurden in den letzten Jahren liebevoll ausgebaut und saniert und bieten erstaunlich viel Platz für kreative Umsetzungen an. Für uns geht damit ein kleiner Traum in Erfüllung. Die Übergabe samt Umzug findet zwar erst Anfang des kommenden Jahres statt, doch schon jetzt sind wir fleißig am packen und aussortieren.

Das fast 1000m² große Grundstück liegt im nördlichen Teil der Oberlausitz, in einem Ort der sich unweit des Senftenberger Sees befindet. Uns zieht es in eine Gegend, die für ihren Kristallquarzsand, der zur Herstellung von Glas abgebaut wird, bekannt ist. Zudem ist die Region rund um den Wohnort durch den Senftenberger See, das Snowtropolis und den Lausitzring berühmt. Auf dem Lausitzring findet jährlich eine Vielzahl von Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel die DTM oder die ADAC-Masters.

 

Umzug ins eigene Haus – Planungen

 

Es mag viele in unserem näheren Bekannten- und Familienkreis etwas verwundert haben das wir schon jetzt die ersten gepackten Kartons in der Wohnung stehen haben. Für uns beginnt mit dem Umzug ins eigene Haus jedoch nicht nur eine neue Ära, sondern vor allem auch eine sehr stressige und intensive Zeit. Denn für die Umbaumaßnahmen bleiben uns lediglich 3 kurze Wochen die intensiv genutzt werden müssen. So möchten wir nicht nur den Boden durch Fliesen ersetzen, sondern auch die Wände unseren eigenen Wünschen entsprechend gestalten. Des Weiteren steht der Bau einer Katzenaußenanlage an die unseren Samtpfoten einen gesicherten Auslauf ermöglichen soll.

Zeitgleich müssen wir uns um die blühende Oase und unsere Balkonpflanzen und Blumenkästen in der „alten“ Wohnung kümmern. Letzteres ist gar nicht so einfach, wenn man nicht zufällig eine Vollautomatische Blumenlastenbewässerung besitzt.

 

Vollautomatische Blumenkastenbewässerung von Gardena

 

Mit der Gardena Vollautomatische Blumenkastenbewässerung können wir bis zu 6 m Blumenkasten automatisch bewässern. Auf diese Weise sparen wir sehr viel Zeit, die wir in den Hausumbau und die Bewässerung unserer „neuen“ grünen Oase stecken können.

Die Vollautomatische Blumenkastenbewässerung beinhaltet alles, was wir für die automatische Bewässerung brauchen. Pumpe, Reihentropfer, Verschlusskappe und Reinigungsnadel sowie Verteilerrohr und Rohrhalter.

 

So bringst du die Vollautomatische Blumenkastenbewässerung von Gardena an:

 

Der Aufbau der Blumenkastenbewässerung ist super einfach und binnen kürzester Zeit erledigt. Zuerst haben wir die Rohrhalter in die Blumenkästen verteilt und anschließend das Verteilerrohr in die eingebauten Rohrhalter geklemmt. Je Blumenkasten werden 3 Rohrhalter mit 1 m Länge empfohlen.

Danach haben wir das Verteilerrohr den eigenen Wünschen entsprechend zugeschnitten und an die Schnittstellen jeweils einen Reihentropfer angebracht.

Den freien Anschlussstutzen des letzten Reihentropfers haben wir mit der mitgelieferten Verschlusskappe verschlossen.

Nachdem alle Reihentropfer angebracht waren haben wir uns um die Pumpe gekümmert. In der Anleitung wird der Aufbau der Bewässerungsanlage übrigens damit begonnen. Auf das Verteilerrohr schoben wir zuerst die Klemmhülse, anschließend steckten wir das Verteilerrohr auf einen der drei Wasseranschlüsse der Pumpe und verschraubten das Verteilerrohr mit der Klemmhülse. Die beiden freien Wasseranschlüsse der Pumpe nutzen wir nicht, weshalb wir diese mit Verschlusskappen versehen haben.

Tipp: Einen Reihentropfer direkt über dem Wasserspiegel des Behälters anbringen. Dieser dient der Belüftung der Anlage und verhindert ein eventuelles Nachlaufen des Wassers nach dem Abschalten der Anlage, insbesondere bei Reihentropfern, die unterhalb des Wasserspiegels angebracht sind.

Nachdem alles sorgfältig angebracht war und der Blumenkasten wieder seinen Platz eingenommen hatte, konnten wir die Vollautomatische Blumenkastenbewässerung endlich ausprobieren.

Die Auswahl aus 14 Bewässerungsprogrammen ermöglicht eine optimale Bewässerung je nach Wasserbedarf der Pflanze.

 

 

Farbenfrohe Blumen dank Vollautomatischer Blumenkastenbewässerung

 

Die Blumenkastenbewässerung von Gardena gefällt uns ausgesprochen gut. Aktuell bewässert sie vollautomatisch unsere Balkon- und Blumenkästen, künftig wird sie ausschließlich die Blumenkästen im Eigenheim versorgen. Der Aufbau des Systems war einfacher als gedacht und das, obwohl wir uns nicht an die Aufbauanleitung gehalten haben.

Die Bewässerung unserer Pflanzen haben wir in die Hände von Gardena gelegt, die täglichen „Unterhaltungen“ mit unseren grünen Lieblingen übernehmen aber weiterhin wir.

Janine