Warm ums Herz im Herbst

Werbung/ Gerade im Herbst kommen wir Menschen aber auch die Natur zur Ruhe und genießen sowohl den Zauber als auch Genuss, der sich uns Tag wie Nacht bietet. Umringt von unzählig vielen Eindrücken lassen wir unsere Gedanken Revue passieren und schenken einst so winzigen Momenten ein eindrucksvolles und zufriedenes Lächeln. Nie ausgesprochene Gedanken werden wieder Thema und rauben uns den wohlverdienten Schlaf. Herzen springen voller Vorfreude während sie sich auf die kühle und dunkle Jahreszeit vorbereiten. Die Gemüter werden heller und die Eindrücke durchaus intensiver wahrgenommen.

Immer wieder schweift mein Blick aus dem Fenster hinaus in Richtung Ferne. In eine Welt, die mir an so manchen Tagen unglaublich fremd und angsteinflößend erscheint, doch auch verzaubert und zum Schmunzeln anregt. Eindrucksvoll tanzen auch heute die herabfallenden Blätter ihre Reigen und küssen dabei stets zärtlich den kühlen Boden. Die einst farbenfrohen Beete erscheinen kahl und schwach. Blumen senken ihre Köpfe und geben den Kampf auf. Selbst die Stimmen der Vögel schwinden in der Ferne dahin und nehmen mit sich, die wärmende Kraft jedes einzelnen Sonnenstrahles, der bis dato meiner Haut schmeichelte und mich an Stellen berührte, die nur selten wahrgenommen werden.

Für einen Funken Hoffnung im Herzen, sorgen währenddessen schmackhafte Gaumenfreuden, die zumindest ein bisschen Freude bereiten und den Moment trotz allem verzaubern. So bereichern sowohl altbekannte Klassiker als auch pikante Neuheiten den Augenblick. Möglich macht das auch in diesem Monat die prall gefüllte Lebensmittelbox von brandnooz, die bereits seit unzählig vielen Tagen meinen Alltag auf ganz eigene Art und Weise umgarnt und stets mit Produkten glänzt, die mein Herz höher schlagen lassen. Oftmals jedoch, schwindet auch das Lächeln und hinterlässt Enttäuschung und Traurigkeit. Zwar erfüllte die Box auch heuer wieder voll und ganz das Motto, doch so wirklich warm ums Herz im Herbst wurde mir dennoch nur bedingt.

Besonders dann, wenn die Tage kühler werden und wir wieder mehr Tee trinken oder Suppe löffeln, ist es schwer es jedem recht zu machen. Nichtsdestotrotz hat das Unternehmen es versucht und auch denjenigen, die munter weiter draußen grillen und Erfrischungsgetränke trinken, einen Platz in der Box gewidmet. Sehr zum Leidwesen meiner Wenigkeit, die sich dem Thema eher weniger widmet und bewusst auf Jahreszeiten übliche Gaumenfreuden zurückgreift.

Knorr Grillsaucen der Welt / 2,99 Euro - 200 ml

Knorr Grillsaucen der Welt / 2,99 Euro – 200 ml

Zentis Sonen Früchte / 1,89 Euro - 295 g

Zentis Sonen Früchte / 1,89 Euro – 295 g

Bärenmarke H-Milch / 1,05 Euro - 1 Liter

Bärenmarke H-Milch / 1,05 Euro – 1 Liter

Lipton Green Tea / 2,49 Euro - 20 Beutel

Lipton Green Tea / 2,49 Euro – 20 Beutel

Müller`s Mühle Kichererbsenmehl / 2,99 Euro - 400g

Müller`s Mühle Kichererbsenmehl / 2,99 Euro – 400g

Maggi Kräuter & Bouillon / 1,69 Euro - 8 x 0,5 l

Maggi Kräuter & Bouillon / 1,69 Euro – 8 x 0,5 l

Rauch Happy Day Sprizz / 0,99 Euro - 0,5 Liter

Rauch Happy Day Sprizz / 0,99 Euro – 0,5 Liter

Das Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, zeigen die doch sehr unterschiedlichen Meinungen zum Inhalt der Lebensmittelbox. So ist neben enormer Begeisterung auch so manche Enttäuschung wahrzunehmen, die vor allem meine Wenigkeit dick unterstreichen würde. Grund hierfür war einzig und alleine der wiederholende Inhalt. So fanden wir bereits in den vergangenen Boxen eine der schmackhaften Knorr Grillsaucen der Welt, die zwar mit spannenden Aromen den heimischen Grill zum kochen bringen, aber dennoch aktuell eher unpassend erscheinen. Desweiteren befand sich in der Box ein Zusatzprodukt, dass vor allem den goodnooz Abonnenten eher weniger Begeisterung auf die Lippen zaubern konnte. Ob fruchtiger Riegel Genuss mit Feigen-Pflaumenfüllung von Schär oder aber Pralinen-Genuss ala „Feodora Dessertzauber“ in der Geschmacksrichtung „Créme Brûlée“ – das Zusatzprodukt dieser Abonnenten war bereits in der Genussbox enthalten und daher keine Überraschung mehr. Mich hat es besonders hart getroffen, denn ich durfte mich ein weiteres mal über die fruchtigen Riegel freuen, die zwar gluten- und laktosefrei daher kommen, aber geschmacklich so gar nicht überzeugen können.

Schär Fruit Bar / 2,19 Euro - 5 x 25 g

Schär Fruit Bar / 2,19 Euro – 5 x 25 g

Positiv gestimmt hat mich hingegen die schmackhafte Neuheit “ Lorenz Snack-World Crustics„. Bei diesem neuen Erdnuss-Snack ist die Erdnuss nicht komplett verhüllt, sondern bleibt unter einer leckeren Würzkruste erkennbar. Die einzigartige Verbindung aus knackig gerösteten Erdnüssen und einer knusprig-aromatischen Kruste mit der cremigen Frische von Sour Cream und einer leichten Zwiebelnote macht die Crustics „Sour Cream & Onion“ zu einem würzigen Knusperspaß. Definitiv ein Hit der meinen Gaumen glücklich stimmen konnte.

Dankend angenommen wurde auch die fruchtige Konfitüre, die für einen unvergleichlichen Genuss auf dem Frühstückstisch sorgt, dem kein Fruchtliebhaber widerstehen kann. Zentis Sonnen Früchte verfeinert aber nicht nur den Morgen sondern kann auch hervorragend zum backen hergenommen werden und beispielsweise als Füllung für Kuchen und Gebäck dienen. Vielseitig einsetzbar ist aber noch weitaus mehr, weshalb auch das Kichererbsenmehl von Müller´s Mühle allerhand Sympathie meinerseits ernten konnte. Das Kichererbsenmehl enthält alle wertvollen Inhaltsstoffe der Kichererbse, wie pflanzliches Eiweiß, Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und wenig Fett. Zudem ist es von Natur aus glutenfrei und vegan und frei von Zusatzstoffen. Inwiefern sich das Produkt vielseitig in der Küche einsetzen lässt, verrate ich euch übrigens in Kürze. Neben Falafel lässt sich hiermit nämlich weitaus mehr zaubern als man zunächst annehmen mag.

Im Großen und Ganzen kann ich dem gesamten Inhalt der Box nur ein lieb gemeintes “ In Ordnung“ abgewinnen. Die Vorfreude wurde durch die wiederkehrenden Produkte etwas gehemmt, lässt allerdings auch auf Besserung hoffen. Trotz allem konnten aber auch einige schmackhafte Gaumenfreuden gefunden werden, die zumindest ein bisschen Freude bereiten und den Alltag in naher Zukunft verzaubern werden.

Psst…mein Gaumen war zu schnell, weshalb es keinen Eindruck in Form von Bildern vom neuen Erdnuss-Snack von Lorenz im Bericht zu finden gibt. *zwinker*

Janine

Wie hat euch die Box gefallen? Geschmack getroffen oder völlig daneben gelangt?

5 Kommentare

  1. 3. Oktober 2015 / 16:04

    Hey, ein sehr unterhaltsam geschriebener Beitrag! Die Foodbox finde ich interessant und seh mir das genauer an. ;) Vielleicht interessieren dich auch meine Food und Lifestyle-Themen als „new mom“, dann schau gerne vorbei: http://www.the-blog-with-b.com

  2. 4. Oktober 2015 / 10:42

    Wow , sehr schön geschrieben! Gefällt mir wirklich sehr gut.
    Liebste grüße und einen schönen Sonntag :)
    Lisa

  3. 4. Oktober 2015 / 10:58

    Die Bilder mit dem Skelett sind ja cool.
    Hallo Halloweenstimmung :D Ich schließe mich deiner Meinung aber an, die Box ist in ordnung. Breites Mittelfeld würde ich sagen. Es ist nichts dabei bei dem ich sage : WOW das muss ich ausprobieren.
    Sehr schade :)

    Liebe Grüße http://hydrogenperoxid.net

    • Calista
      Autor
      4. Oktober 2015 / 12:12

      und ich hatte schon Angst ich stehe mit meiner Meinung alleine da hihi :D

  4. 5. Oktober 2015 / 3:35

    Mich hat vor allem die liebevolle Gestaltung dieses Blogeintrags umgehauen. Und das ich dank dir jetzt weis, wie ich an Kicherebsenmehl ran komme, denn jetzt weis ich welche Firma das vertreibt bzw. produziert :)

    Ansonsten ist die Box wohl eher weniger etwas was mich interessieren würde. Es ist aber schön, dass noch jemand in Halloweenstimmung zu sein scheint. Ich habe ja aktuell eine Challenge zum Thema Halloween laufen, die den ganzen Monat durch geht :D

    wie auch immer, ich lass mal ganz liebe Grüße da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere