Warum wir besser aussehen, als wir glauben

Werbung/ Sich mit seinem Aussehen zu beschäftigen, gehört zu den Ritualen des Alltags. Demnach wundert es wohl auch nicht, dass das Wort „schön“ oft mit dem äußeren Erscheinungsbild assoziiert wird.

Es ist kein Geheimnis: sobald wir und schön fühlen, strahlen wir Zufriedenheit und Selbstbewusstsein aus. Das hat tatsächlich eine tief greifende Wirkung auf unser Leben. Denn sich schön zu fühlen, ist Sache der inneren Einstellung.

Sich anzunehmen wie man ist und sich richtig schön zu finden, scheint für viele Frauen nahezu unmöglich zu sein. Immer wieder finden wir unsere Oberschenkel zu dick oder unsere Nase zu krumm. Untersuchungen zufolge fühlen sich ganze 80 % aller Frauen unsicher oder ängstlich aufgrund ihres Äußeren. Wir Frauen tun uns demzufolge sehr schwer unsere eigene Schönheit wahrzunehmen. Das beeinflusst wiederum stark unser alltägliches Leben. Längst will die Werbung mit „mutigen Frauen“ auf dieses Thema aufmerksam machen und Frauen ermutigen, ein liebevolleres Verhältnis zu ihrer eigenen Schönheit zu entwickeln. Immerhin nagt ein geringes Selbstwertgefühl an unserer Seele und raubt im Nu das Lächeln auf den Lippen.

 

Warum wir besser aussehen, als wir glauben

Mit einem geringen Selbstwertgefühl habe auch ich seit Jahren zu kämpfen. Während in jungen Jahren das Selbstbewusstsein meinen Alltag bestimmte, gehe ich heute mit gesenkten Kopf durch das Leben. Ich versuche Blicke zu meiden, Kontakte erst gar nicht entstehen zu lassen und nur wenige Worte auszusprechen.

Irgendwann saß ich schließlich vor meinem eigenen Spiegelbild und starrte mich mürrisch an. Die Aufgabe dieser therapeutischen Maßnahme klang so einfach, stellte sich in der Realität jedoch als nahezu unmöglich dar. „Schenke deinem Spiegelbild ein paar Minuten und lächel es jeden Morgen an. Du wirst sehen wie positiv sich dieser kurze Momente auf dein Leben auswirken wird.“ – die Worte meines Psychologen schwirren auch heute noch durch den Kopf. Natürlich habe ich es versucht, auch wenn die ersten Augenblicke vielmehr mit einem müden Grinsen belächelt wurden. Doch nach einigen Tagen merkte ich, dass sich dahinter weitaus mehr verbirgt. Ich begann mich mit mir und meinem Aussehen zu befassen. Musterte jede Zuckung im Gesicht und lernte meine kleinen Makel zu lieben.

Mit der Zeit nahm ich deutlich die Wandlung seitens meiner Mitmenschen wahr, denen ich plötzlich ein kleines Lächeln schenken konnte.

 

4 Tipps für ein besseres Aussehen

Mehr Lachen löst nicht nur Stress sondern stärkt auch das Immunsystem. Auch kurbelt es unsere Durchblutung an, weshalb Lachen zurecht als gesund angepriesen wird. Aber nicht nur aktives Lachen macht attraktiv Britische Forscher fanden heraus, dass Frauen vor allem auf angelächelte Männer stehen. Daher öfter mal dem Begleiter ein Lächeln schenken um Attraktivität zu verleihen.

Ein weiteres alltägliches Geheimnis stellt für ein besseres Aussehen stellt Wasser dar. Es ist nicht nur das billigste sondern auch wirksamste Schönheitselixier schlechthin. Der Grundstoff füllt die Zellen, macht unsere Haut prall und strafft das Bindegewebe. Fehlt dem Körper hingegen Flüssigkeit, sieht man sofort schlapper und müder aus. Es lohnt sich also doppelt am Tag mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken.

Unsere Haut ist ein so wichtiges Attraktivitätsmerkmal, weshalb es enorm wichtig ist diese zu verwöhnen. Ihr Zustand lässt uns erahnen, wie der Körper mit äußeren Einflüssen klarkommt. Weit vorn ist demnach eine ebenmäßige, leicht rosé oder bronzefarben angehauchte, pickelfreie und glatte Haut. Das gilt insbesondere für das Gesicht.

Hierfür gibt es unzählig viele Beauty-Booster, die unsere Haut verschönern. Für die Nacht eignet sich beispielsweise eine reichhaltige, revitalisierende Nacht-Pflege mit hochwertigen Pflanzenölen.  Das „Anti-Stress-Programm“ für sensible Haut von Wellmaxx stärkt das Abwehrsystem gegen Alterungserscheinungen. Zudem unterstützt es die elastische Struktur müder Haut und verbessert Spannkraft und Volumen.

Den wohl wertvollsten Beauty-Tipp findet man im heimischen Bett wieder. Selig schlummern und dabei Schönheit tanken – lang genug schlafen kann also wirklich von Vorteil sein. Dann laufen nämlich alle Regenerationsprozesse auf Hochtouren und die Organe erholen sich.

Trotz aller Tipps, Tricks und Schönheitsideale sollten wir eines jedoch nicht vergessen: Wir sehen besser aus, als wir glauben! Hinter jeder Persönlichkeit steckt ein wundervoller Mensch, der auf seine ganz eigene Art und Weise Schönheit ausstrahlt!

Janine

4 Kommentare

  1. Ivonne
    25. Juni 2018 / 17:18

    So lassen wir es stehen – jeder ist wertvoll.

  2. Emelie
    26. Juni 2018 / 13:43

    Liebe Calista,
    das ist ein großartiger Beitrag. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.