Weihnachtliche Geschenkidee für Frostbeulen

[Werbung] Die Tradition, sich an Weihnachten zu beschenken, lässt sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Heute haben sich für die Übergabe der Weihnachtsgeschenke in verschiedenen Ländern und Regionen unterschiedliche Bräuche herausgebildet.

In Deutschland und Österreich werden die Geschenke an Heiligabend unter den Weihnachtsbaum gelegt und noch am selben Abend geöffnet. In Frankreich hingegen legt man an Heiligabend Schuhe unter den Baum, zu denen über Nacht die Geschenke hinzugelegt werden, die dann nach der Mitternachtsmesse am 24./25. Dezember ausgepackt werden.

 

Weihnachtliche Geschenkidee für Frostbeulen – Elektrischer Kamin mit Heizlüfter

Tatsächlich schenke ich seit Jahren ausschließlich praktische Dinge zu Feierlichkeiten wie Weihnachten und Geburtstag. Demnach wundert es wohl auch nicht, dass heuer ein elektrischer Kamin mit Heizlüfter und Kaminfeuer-Effekt unter dem prächtig geschmückten Christbaum stehen wird. Er erzeugt nicht nur ein realistisches und komfortables Licht im Raum sondern sorgt damit auch für ein behagliches Ambiente.

Das Besondere daran ist zudem das kein Schornstein erforderlich ist. Das Elektro-Kaminfeuer muss lediglich angesteckt und genossen werden.

Erst kürzlich habe ich einen optisch ansprechenden Dekokamin aus Kartons gebaut, der lediglich der Optik wegen einen Platz in meiner Wohnung einnahm. Leider sah dieser „nur“ schön aus, gab jedoch keinerlei Wärme von sich. Um meine kalten Füße in der tristen Winterzeit dennoch warm zu bekommen musste ein Heizelement her, dass zudem optisch allerhand hermacht. Entschieden habe ich mich letztendlich für ein elegantes Design, dass sich prima in die Wohnung integrieren ließ. Der Elektrische Kamin mit Heizlüfter und Kamin-Effekt verfügt über 2 Wärmestuffen (1000W oder 2000W), die man über den integrierten Schalter anstellen kann. Zudem ist die Heizleistung über den eingebauten Regler individuell einstellbar.

Die Bedienelemente sind dabei mit Bedacht außerhalb des Sichtfelds platziert und einfach zu handhaben.

 

Der erste Elektrokamin – nützliches Wissen

Der erste Elektrokamin – die Kombination aus elektrischer Heizung und optischer Feuereffekt – wurde 1917 von Berry in England patentiert und als Berry Magicoal in England und den USA vermarktet. Seit 1966 werden Elektrokamine auf dem deutschen Markt angeboten. Im Gegensatz zu gesetzten Kaminen sind E-Kamine einsatzbereit, ohne dass Umbauten zur Anbindung an eine Verbrennungstechnik notwendig sind.

Die Elektrokamine werden sowohl als Zusatzheizgerät als auch als Raumobjekt genutzt. Bedingt durch die fortschreitende Isolationsqualität der Gebäude und sinkende Nachfrage nach Übergangsheizungen, ist der Elektrokamin inzwischen aber auch als Vollheizung erhältlich.

ManoMano – Heimwerker- und Gartenprodukte zum kleinen Preis

Geschenke dieser Art und viele weitere nützliche Produkte für den Heimwerker findet man im Übrigen beim Online-Händler „ManoMano„. Der auf Heimwerker- und Gartenprodukte spezialisierte Marktplatz bietet eine große Auswahl zu möglichst günstigen Preisen an und verbindet diese Angebote mit einem schönen Einkaufserlebnis (mit Ratschlägen, Tipps und Tricks sowie Beratung). ManoMano gibt es heute in Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, Italien und Großbritannien. Deshalb kann man im Shop Produkte sowohl aus Deutschland, aber auch aus ganz Europa kaufen.

Mit aktuell 170.000 Produkten bietet die Plattform bereits sehr viele Produkte für DIY-Anfänger und Heimwerkerprofis an. Das ist aber erst der Anfang, die Produkt-Palette wird stetig erweitert.

 

Ganz gleich welches Geschenk letztendlich unter dem Weihnachtsbaum landen wird, es wird gewiss Freude bereiten und den Beschenkten glücklich stimmen!

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit ManoMano.


Technische Details:

  • Material: Kunststoff, Glas, Metall
  •  Maße (LxBxH): 504mm x 283mm x 600mm
  • max. Leistung (Ausgang): 1800-2000W
  •  220 – 240V / 50HZ
  • Farbe: weiß-grau

Preis: 64 Euro

6 Kommentare

  1. Ivonne
    10. Dezember 2017 / 19:20

    Toller Kamin. Wir haben auch einen elektrischen. Gerade heute lief der nach unseren Besuch aufm Weihnachtsmarkt. Es ist so kalt und glatt draussen. Schönen gemütlichen
    Abend an dich und deinen Freund vor dem kuscheligen Kamin.

    • Calista
      Autor
      10. Dezember 2017 / 21:38

      Hihi haben ihn heute auch nach dem Weihnachtsmarktbesuch angemacht um uns aufzuwärmen :D

  2. Zuckerbrotliebe
    10. Dezember 2017 / 19:48

    Sehr hübsche Idee. Der macht wirklich was her. Aber meinen Echtkamin möchte ich nicht eintauschen- der Duft allein wenn das Feuer brennt ist einzigartig. Aber für alle die, die Möglichkeit eines echten Kamins nicht haben, finde ich die Idee super. LG

    • Calista
      Autor
      10. Dezember 2017 / 21:37

      Ja das kann ich nachvollziehen :D wenn man sowas besitzt ist das natürlich weitaus geiler :D

  3. 12. Dezember 2017 / 17:25

    Woow der schaut ja klasse aus, ich fürchte nur, sollte ich mir so einen gönnen würde meine jüngste Tochter und auch meine 3 Samtpfoten da die ganze Zeit dran rumwuseln. Liebe Grüße Petra

    • Calista
      Autor
      12. Dezember 2017 / 17:57

      Machen meine auch :D hihi^^ aber das ist ja nicht so schlimm :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere