Weihnachtsgeschenk für Technikfreunde – Gigaset GS370 plus

[Werbung] Mit dem neuen Smartphone-Modellen GS370 und GS370 plus präsentiert Gigaset zum Jahresende noch einmal ein Highlight. Die Modelle bestechen durch modernste Features, wie das 5,7″ 18:9 HD+IPS Panorama-Display und neueste Dual-Kamera-Technologie. Das äußere Design der Geräte wurde ebenfalls weiterentwickelt und kombiniert nun erstmals ein Aluminiumgehäuse mit 2.5D Glas, wodurch die Haptik und das Gewicht der Geräte erneut verbessert wurden.

Im Februar diesen Jahres haben wir einen Blick auf das Modell Gigaset GS160 geworfen und waren sofort positiv angetan von. Tatsächlich befindet es sich noch immer in Gebrauch, weist aber auch langsam einige Schwächen hervor, die den Umgang mit dem Smartphone schwieriger machen. Nun zog eines der neuen Smartphone-Modelle ein, die beide sehr vielversprechend klingen und ihren Vorgängern weitaus überlegender scheinen. Doch bevor wir einen Vergleich wagen, werfen wir erstmal einen Blick auf das neue Gigaset GS370 plus!

 

Weihnachtsgeschenk für Technikfreunde – Gigaset GS370 plus

In den neuen GS370-Modellen setzt vor allem das Panorama-Display Maßstäbe. Bei einer Gehäusegröße für 5,2“ Displays wurde ein 5,7“ HD+ IPS Panorama-Display im 18:9 Super-Breitbild-Format verbaut. 83 % der Smartphone-Front bestehen aus aktivem Display, wodurch nicht nur das optische Erlebnis, sondern auch die Lesbarkeit verschiedener Inhalte verbessert wird.

Das Display löst bei Apps, Spielen, Fotos oder Videos in scharfen 1.440 x 720 Pixeln auf.

Dank der IPS-Technologie werden die Inhalte nicht nur in hoher Schärfe dargestellt, sondern können aus jedem Blickwinkel perfekt betrachtet werden.

Besonders unschön: Kratzer und Fingerabdrücke! Damit die brillanten Farben des Display dadurch nicht beeinträchtigt werden, wurde auf ein besonders widerstandsfähiges 2.5D Glas mit sogenannter Anti-Smudge-Beschichtung gesetzt. Dadurch werden Fingerabdrücke reduziert und Schmutz deutlich weniger Haftungsmöglichkeit gegeben.

Hochwertiges Aluminium-Design:

Gigaset setzt bei den GS370-Modellen auf einen hochwertigen Premium-Look, der durch die Kombination des nahtlos verschmelzenden 2.5D Glases mit der Rückseite aus Aluminium entsteht. Zur Auswahl stehen daher die Farben „Jet Black“ (GS370 und GS370 plus) und „Brilliant Blue“ (GS370 plus).

Durch den Einsatz von Aluminium konnte übrigens wertvolles Gewicht gespart, die Wärmeleitfähigkeit verbessert und die Dicke der Geräte weiter reduziert werden. Gerade 145 Gramm bringen die neuen Modelle auf die Waage. Und das bei Abmessungen von 152 x 72 x 8,2 Millimeter.

Grenzenlose Kreativität und neueste Kameratechnologie:

Eine leistungsstarke Kamera zählt zu den wichtigsten Features jedes Smartphones. Doch nicht nur das Bild selbst muss gelingen: optionale Effekte und Filter spielen bei der Erstellung des perfekten Fotos, das sich schnell und direkt auf Instagram oder anderen Social Media Kanälen teilen lässt, eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund bieten die GS370-Modelle eine große Auswahl an künstlerischen Effekten. Der integrierte Software-Multieffekt beispielsweise ermöglicht Bilder in sepia oder monochrom zu schießen. Die Bokeh-Einstellung erlaubt hingegen gezielte Hintergrundunschärfe in Bilder einzufügen und definierte Bereiche außerhalb des Bildfokus bewusst verschwommen darzustellen. So lassen sich auf künstlerische Art Tiefeneffekte integrieren.

Der Bild-in Bild-Modus, bei dem zeitgleich Haupt- und Frontkamera auslösen und beide Bilder zu einem Foto kombiniert werden, erlaubt, z.B. bei Urlaubsfotos, ein Selfie vor dem Hotel mit gleichzeitigem Blick aufs Meer als Erinnerung festzuhalten. Nicht weniger wichtig der Beauty- und Panorama-Modus als beliebte Effekte, die bereits von den Modellen GS170 und GS270 bekannt sind.

Besonders interessant erscheint aber vor allem die Möglichkeit hochauflösende Filmaufnahmen machen zu können, die selbst schnelle und unruhige Bewegungsabläufe flüssig und verwacklungsfrei einfangen lässt. Auch hier legt man natürlich großen Wert auf unterschiedliche Effekte wie Zeitlupen-Modus.

 

Gigaset GS370 plus – Fazit

Ich könnte euch noch sooo viel über das neue Smartphone erzählen, aber sind wir doch mal ehrlich, verstehen tun wir eh nur die Hälfte. Ich zumindest! Deswegen belasse ich es hierbei und richte meinen Blick auf die Verfügbarkeit und den Preis. Die Modelle Gigaset GS370 und Gigaset 370 plus in den Farben „Jet Black“ (GS370 und GS370 plus) und „Brilliant Blue“ (GS370 plus) sind bereits im Gigaset Onlineshop sowie im Fach- und Onlinehandel zum Preis von 279 Euro, bzw. 299 Euro verfügbar. Für die Geräte können über den Gigaset Onlineshop zudem zwei Schutzhüllen-Varianten als praktisches Zubehör bezogen werden.

Wir haben das Gigaset GS370 plus nun ein paar Tage in Gebrauch und sind bereits positiv angetan von. Für ein endgültiges Fazit ist es aktuell allerdings noch etwas zu früh. Daher werden wir euch auf unserem Instagram-Account weiterhin auf dem Laufenden halten und positives als auch negatives zum Smartphone offenbaren. Im Vergleich zu unserem Vorgänger dem Gigaset GS160 handelt es sich hierbei übrigens um eine 100% Steigerung. Denn zuletzt fanden wir kaum noch Freude am GS160, dass langsam und veraltet erscheint!

Wir finden, dass Gigaset GS370 plus eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk und können es daher mit gutem Gewissen empfehlen.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Gigaset. 

11 Kommentare

  1. Natascha Reichert
    25. November 2017 / 11:55

    Ich kenne die Smartphones von Gigaset überhaupt nicht.Aber ein Bekannter von mir sucht dringend ein neues,bezahlbaren Smartphone.Ich werde ihm Mal deinen Bericht zeigen.
    Gruß
    Tascha

    • Calista
      Autor
      25. November 2017 / 11:58

      Die gibt es teilweise noch günstiger und sind echt gut! Mein Freund hat seit einem Jahr ein Gigaset (sogar das erste was auf dem Markt von kam) und ist begeistert. Mal gucken wie es langfristig mit diesem hier ist :)

  2. Ivonne
    25. November 2017 / 12:47

    Für mich ist die Kamera immer sehr wichtig. Was du über die Kamera und die Videos schreibst klingt ja super. Gerade bei Konzerten sind meine Videos verwackelt und die Bilder unscharf und man möchte ja auch keine extra Kamera mitnehmen. Das Handy passt in die Hosentasche.

    • Calista
      Autor
      25. November 2017 / 12:57

      Ja für mich auch. Eine miese Kamera ruiniert alles!

  3. nina723
    25. November 2017 / 15:05

    Hui, ich hab das Gefühl, die Kamera ist besser als bei meinem Huawei – und das war echt teuer dagegen! Da ich eh nächstes Jahr mir ein neues Smartphone aussuchen kann, behalt ich das mal im Auge :) Danke für die Vorstellung!

    • Calista
      Autor
      26. November 2017 / 10:26

      Hab leider kein Huawai da :D drum kann ich nicht nachgucken :D aber die Kamera ist schon echt nice :D

  4. Simone Wiegand
    25. November 2017 / 18:44

    Sehr schöner bericht… über ein wie es aussieht wirklich tolles Smartphone. Vielen Dank! :o)

  5. Astrid Scholz
    26. November 2017 / 12:37

    Bis jetzt wusste ich nicht das die auch smart Handy haben . Hört sich echt toll an . LG Astrid

    • Calista
      Autor
      26. November 2017 / 12:51

      Ja schon seit einiger Zeit hihi :) Ist aber noch nicht ganz so bekannt :)

  6. Sophie
    1. Dezember 2017 / 8:16

    Tolle smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere