Wie DU trotz Depressionen schön sein kannst!

3. September 2018Calista
Blog post

Werbung/ „Ich bin hässlich!“ Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich diesen Satz in meinem Leben schon gehört habe. Von anderen und auch von mir selbst. Vor dem Spiegel, in der Umkleidekabine, zu Hause – ich habe festgestellt, wie hart ich mit mir ins Gericht gehe.

Seine Oberschenkel zu dick und seine Nase zu krumm zu finden, fällt uns Frauen in der Regel ziemlich leicht. Ganze 80 Prozent aller Frauen sollen sich Untersuchungen zufolge aufgrund ihres Äußeren unsicher oder ängstlich fühlen. Sich anzunehmen wie man ist und sich dabei richtig schön zu fühlen, scheint vielen Frauen nahezu unmöglich. Dabei gibt es die eine Schönheit gar nicht. Ein Schönheitsempfinden ist immerhin ein subjektiver Reflex. Er ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

 

Du bist schön – lerne deine innere Schönheit lieben

Egal wer wir sind, es ist nie zu spät seine eigene innere Schönheit zu entdecken und sie mit der Welt zu teilen. Denn wenn wir uns innerlich schön fühlen, strahlen wir diese Zufriedenheit und enorm viel Selbstbewusstsein aus. Und das hat eine tief greifende Wirkung auf unser Leben. Fühlt man sich also mit seinem Aussehen sicher, blühen wir regelrecht auf. Wir blicken mit mehr Optimismus auf unseren Alltag und ermutigen andere dazu, ein liebevolles Verhältnis zu ihrer eigenen Schönheit zu entwickeln.

Um auch äußerlich schön zu sein, muss man sich nicht täglich von Kohlsmoothies ernähren oder gar 10 km joggen gehen. Auch Frauen mit Kurven strahlen Attraktivität aus und ja, auch Menschen mit Depressionen können trotz ihrer inneren Leere eine wundervolle Erscheinung sein. Denn ein schöner Körper bedeutet nicht sich krank zu hungern, sondern darauf zu achten, was man isst und was man tut. Bewegen wir uns täglich, kann das wahre Wunder bewirken. So lernt man durch den Sport neue Freunde kennen, oder kann die Zeit beim Spaziergang zum Nachdenken nutzen.

 

 

Hochwertige Naturkosmetik für deine äußere Schönheit

Schön fühlen wir uns aber auch, wenn unsere Haut gesund und rein aussieht. Tägliches Waschen und die richtige Gesichtscreme helfen dabei. Ich beispielsweise achte bewusster auf meine Pflegeroutine beziehungsweise die Produkte. So kommen mir keine Artikel mehr ins Haus, die von chemischen Substanzen nur so überladen sind. Eine enorme Bereicherung stellt hierbei die monatliche Zusammenstellung der FairyBox dar. Sie beinhaltet das beste an reiner, hochwertiger Naturkosmetik für Gesicht, Haar und Körper. Dadurch lernt man nicht nur tolle Neuheiten kennen sondern tut auch etwas Gutes!

Seit ich mit meinen Depressionen zu kämpfen habe, leidet auch die Haut enorm mit. Immer wieder wirkt sie kühl und leblos, mal abgesehen von den Unreinheiten. Hier konnte die FairyBox in diesem Monat ihren Beitrag beisteuern. Denn dank des Lady Green Anti-Pickel-Gel-Stifts kann man diese schnell und effektiv bekämpfen. Reich an aktiven Wirkstoffen wie Zink und Lavendelalkohol werden Pickel schnell bekämpft. Neem und Klette wirken gegen Unreinheiten und beruhigen die Haut. Dadurch schwinden zumindest diese kleinen „Problemchen“ und lassen uns Selbstbewusster durchs Leben gehen.

 

Zeige deine äußere Schönheit – FairyBox

Schönheit findet vor allem im Kopf statt. Wir sollten also mit uns selbst ins Reine kommen, bevor wir uns an die äußere Schönheit wagen. Uns Zeit nehmen und dankbar sein. Ein wichtiger Schritt um langfristig mit Freude durch den Alltag gehen zu können und wenn wir schließlich soweit sind, darf auf ein bisschen Make Up diesen Augenblick unterstreichen.

Daher trau dich, greife auf Lidschatten und Pinsel zurück. Unterstreiche deine innere Schönheit!

Einen natürlichen und zugleich perfekten Look bekommen wir beispielsweise mit dem Profi-Lidschatten von PuroBio hin – ebenfalls aus der FairyBox. Die herrlich weiche und sanfte Textur mit einer hohen Pigmentierung lässt sich super mit einem Pinsel (bspw dem Förster`s Lidschattenpinsel aus der aktuellen Box) auftragen und sorgt für ein dezentes Make-up. Wertvolles Jojobaöl trocknet dabei die empfindliche Augenpartie nicht aus. Für einen natürlichen aber umwerfenden Augenblick, der uns stärkt und schön sein lässt.

Denn auch mit Depressionen kann man schön sein und sein Leben in vollen Zügen genießen. Immerhin sind es oftmals die kleinen Dinge, die unser Herz zum Leuchten bringen. Wir müssen nur lernen uns so zu akzeptieren wie wir sind und mit kleinen Freuden zu überraschen. Nur auf die Weise können wir der inneren Leere entkommen und unser Leben auf besondere Weise nutzen und genießen!

Janine

5 Comments

  • Cindy

    4. September 2018 at 13:09

    Liebe Janine,
    ein sehr schöner Bericht und auch die Produkte gefallen mir. Und ja, wir Frauen gehen wirklich oft viel zu hart mit uns um. Das Thema hast du gut aufgefasst finde ich.
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    1. Calista

      4. September 2018 at 13:13

      Danke dir für deine lieben Worte :)

  • Tina

    4. September 2018 at 17:41

    Sehr schön geschrieben

    1. Calista

      4. September 2018 at 17:47

      Danke dir!

  • Ivonne

    4. September 2018 at 20:48

    Unterschreibe ich total- wenn wir mit uns lieben, strahlen wir das auch aus. Danke für deinen schönen Post.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Nächster Beitrag