Anzeige

 

Die Inzidenzzahlen steigen, die Angst vor einer möglichen Ansteckung ebenso. Waren wir gestern noch gemeinsam im Café gesessen, winken wir uns heute nur noch durch geschlossene Fenster zu. Weihnachtsmärkte werden abgesagt, 2G eingeführt und die Ferien früher gestartet. Die aktuelle Situation ist beängstigend. Tatsächlich vermeiden wir seither jede noch so winzige Feierlichkeit und verzichten bewusst auf Aktivitäten außerhalb des eigenen Grundstücks. Gerade im Landkreis Oberspreewald-Lausitz scheint sich die Belastung durch die Corona-Pandemie drastisch zu verschärfen. Die Inzidenz weit über dem Schwellenwert von 1.000, Arztpraxen und Gesundheitsämter an ihren Belastungsgrenzen. An Tagen wie diesen wächst die Angst vor einer Ansteckung, vor der Zukunft und die Sorge, um die eigene Familie. Um nicht völlig den Verstand zu verlieren und wieder einen klaren Gedanken fassen zu können, nutze ich solche Momente und fertige liebevolle Dekorationselemente für die eigenen vier Wände an. In den vergangenen Wochen sind so eine Vielzahl an tolle Kleinigkeiten entstanden, die allesamt die triste Zeit für einen Augenblick schwinden lassen. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du zuckersüße Weihnachtswichtel selber machen kannst. Außerdem gibt es ein paar erste Informationen zum diesjährigen Adventskalender auf meinem Blog.

 

Upcycling zu Weihnachten

 

Seit dem Umzug in die knapp 100 Jahre alte Doppelhaushälfte steht Upcycling bei uns hoch im Kurs. Zuletzt etwa haben wir die alten ungeliebten Holzpaneele vor dem Sperrmüll bewahrt.  Geplant war zunächst die Paneele vollständig zu entfernen und den Raum komplett zu tapezieren. Im Zuge der Umbauarbeiten haben wir uns jedoch für eine nachhaltigere Methode entschieden und den Holzverkleidungen ein “Make Over” geschenkt. . Zuerst haben wir jegliche Verschmutzungen (Schmutz und Fett) gründlich und restlos entfernt. Das ist nötig, um Farbunterschiede im Nachhinein zu vermeiden. Danach haben wir uns Schmutzmasken und Schutzbrillen aufgesetzt und die alte Farbe vollständig von den Paneelen abgeschliffen. Dies geht am besten mit einem Winkel- oder Schwingschleifer. Schwer erreichbare Stellen mussten wir hingegen mit einfachem Schleifpapier bearbeiten. Eine mühsame Arbeit, die sich am Ende aber auszahlt. Gestrichen haben wir die abgeschliffenen Holzpaneele im Anschluss mit ökologischen Farben.

Doch auch kleine alltägliche Gegenstände wie Klopapierrollen, Verpackungsmaterial oder alte Glühbirnen landen seither nicht mehr im Müll. Aus den Papprollen etwa lassen sich zuckersüße Weihnachtswichtel selber machen, die gerade jetzt für ein Lächeln auf den Lippen sorgen.

 

Zuckersüße Weihnachtswichtel selber machen

 

Für die niedlichen Weihnachtswichtel braucht ihr:

  • Papprollen
  • Bastelkarton in unterschiedlichen Farben
  • Wolle
  • Holzkugeln
  • Schere, Kleber, Heißkleber

Zuerst schneiden wir die Papprollen in verschiedene Längen, um die Wichtel in unterschiedlicher Höhe herstellen zu können. Diese bekleben wir mit Tonpapier. (Alternative: Geschenkpapier)

Danach rollen wir ein weißes Blatt Papier zu einem Kegel und befestigen einen Klebestreifen daran. Das offene Ende schneiden wir zudem gerade.

Aus der Wolle fertigen wir vorsichtig einen Bart an. Hierfür das Garn etwa 10 Mal um die eigenen Finger wickelt, abschneiden und verknoten. (siehe Foto) Den Bart auf die Oberseite der Pappröhre befestigen. Anschließend sowohl den Hut als auch die Holzkugel (Nase) ankleben und gut trocknen lassen.

Nach dem Trocknen können die Hüte vorsichtig etwas gebogen werden. Binnen kürzester Zeit entstehen auf diese Weise niedliche Weihnachtswichtel für das Fensterbrett.

 

Calistas Traum Adventskalender 2021

 

Das Fensterbrett geschmückt, die leuchtende Weihnachtsdekoration aufgestellt und die ersten Plätzchen aus dem Ofen geholt – Weihnachten kann kommen. Auch in diesem Jahr möchte ich DANKE sagen und mich bei euch für den tollen und wertvollen Support bedanken. Es war kein einfaches Jahr, zeitgleich aber wahrscheinlich DAS Jahr schlechthin, denn es gab eine Vielzahl an Veränderungen, die allesamt mein Leben bereichert haben.

Ihr habt mich in das Projekt Eigenheim begleitet und jeden noch so kleinen Schritt mitverfolgen können. Zeitgleich habt ihr meine schweren Schicksalsschläge mitbekommen und mir Mut zugesprochen. Auch trudeln beinahe täglich Erfahrungsberichte von anderen Sterneneltern ein, die ihre Geschichte mit mir teilen möchten. Ich habe mich dadurch neu kennengelernt und weiterentwickelt. Das spiegelt sich auch auf dem Blog wider. Calistas Traum ist gewachsen. An Followern, Zahlen, Berichten, Bildern und gemeinsamem Momenten.

Dafür möchte ich auch heuer wieder DANKE sagen. Danke für 8 Jahre Calistas Traum.

Demzufolge dürft ihr euch auch in diesem Jahr über ein paar tolle Aktionen in der Vorweihnachtszeit freuen. Jeden Adventssonntag wird ein “Träumchen” öffnen und so manch wundervolle Kleinigkeit bereithalten.

 

Durch die Weihnachtszeit mit Kneipp

 

Auch 2021 dürft ihr euch über zwei tolle Sets von Kneipp freuen. Ausgesucht habe ich euch eine tolle Auswahl an Glücklichmachern, die euch durch die kalte Winterzeit bringen werden.

Im Goodbye-Stress Paket findet ihr folgende Produkte:

Das Wohlfühlzeit-Paket beinhaltet hingegen:

  • Duftkerze No. 5 Wohlfühlzeit
  • Bio Kräutertee Wohlfühlzeit
  • Aroma Pflegedusche Zeit für Träume
  • Lippenpflege “Hydro Pflege”
  • Badekristalle Muskel Aktiv

kneipp Produkte lassen sich nicht nur in der Weihnachtszeit toll verschenken, sie eignen sich auch zwischendurch als tolles Mitbringsel.

Kleine Mitbringsel für die Weihnachtszeit – Geschenkideen mit kneipp

Ich hoffe euch, mit dieser Überraschung eine Freude zu bereiten. Start der “Träumchen- Weihnacht” ist übrigens schon diesen Sonntag, den 28. November 2021. Alle weiteren Informationen dazu gibt es rechtzeitig auf meiner Facebook-Seite nachzulesen.

Janine