Zuckerstangen-Plätzchen mit Glühwein

Die Vorweihnachtszeit rückt mit großen Schritten näher und mit ihr die Zeit von selbstgemachten Plätzchen, leckerem Glühwein und dem ersten Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Letzteres wird aufgrund meiner Schwangerschaft und den vielen damit verbundenen Wehwehchen ausfallen, auf selbstgemachte Köstlichkeiten in Form von Plätzchen wollte ich aber nicht verzichten, weshalb ich schon jetzt fleißig mit backen beschäftigt bin. So entstanden erst kürzlich diese tollen Zuckerstangen-Plätzchen, die ich sowohl mit Rote Beete-Pulver, als auch Glühwein eingefärbt habe.

 

Zuckerstangen-Kekse mit Glühwein

 

Zutaten für die Zuckerstangen-Kekse:
  • 250 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 450 g Mehl
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • einen Schuss Glühwein
  • (nach Belieben: Rote Beete Pulver)

 

Diese leckeren und optisch sehr ansprechenden Plätzchen könnt ihr ganz einfach selber backen. Zuerst vermischt ihr das Mehl mit der Butter. Das klappt am besten mit den Händen. Danach knetet ihr Puderzucker, Backpulver und Vanillezucker unter, gebt das Ei hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig.

Den Teig teilt ihr anschließen in zwei Hälften. Die eine Hälfte färbt ihr mit einem Schuss Glühwein rot, die andere könnt ihr so belassen. Die Teigkugeln in Klarsichtfolie wickeln und circa 30 Minuten im Kühlschrank lagern. (Tipp: Ein bisschen Rote Beete Pulver zum roten Teig dazugeben, um eine intensivere Farbe zu bekommen)

Danach den gekühlten Teig nochmal kurz durchkneten, zu gleich großen Stücken abtrennen und zu Schlangen rollen. Eine rote und helle Stange umeinander wickeln, nochmal leicht rollen und in circa 10 cm lange Stücke schneiden. Die Teigstränge jetzt zu Zuckerstangen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen circa 10 min hell backen.