Mit halb geschlossenen Augen und einer zerknautschten Frisur stand ich heute Morgen vor dem Balkonfenster und blickte auf eine dicke Nebelwand. Ein kurzer Seufzer ertönte...