Anzeige

 

Immer mehr Verbraucher greifen auf reine Naturkosmetik zurück und verändern dadurch den gesamten Kosmetikmarkt. Demzufolge ist wohl wenig verwunderlich, dass immer mehr Marken eine natürliche Linie auf den Markt bringen und dem Trend damit bewusst folgen. Doch die Entscheidung, künftig ausschließlich Naturkosmetik zu nutzen, sollte nicht einfach aus einer Laune heraus kommen. Vielmehr sollten wir bewusst auf natürliche Pflegeprodukte setzen und uns dabei ausschließlich auf uns und unser Wohlbefinden konzentrieren. Mit der FairyBox kann man einen ersten Schritt in die richtige Richtung wagen und das Beste an reiner, hochwertiger Naturkosmetik für Gesicht, Haar und Körper kennen und lieben lernen. Die FairyBox erscheint einmal im Monat und beinhaltet vier bis sechs exklusive und tierversuchsfreie Beautyprodukte in Original- oder Sondergröße.

Tatsächlich war die beliebte Naturkosmetikbox ausschlaggebend dafür, dass ich meine herkömmliche Pflege gegen Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen ausgetauscht habe.

Naturkosmetik ohne Tierversuche

 

FairyBox März 2022

 

  • uoga uoga micellar water – UVP 8,99 €
  • Chinchilla Abschminkpad – UVP 1,19 €
  • Kia Charlotta Embracing Failure Lippenstift – UVP 14,90 €
  • Urtekram Spicy Orange Blossom Body Wash – UVP 6,49 €

  • SammerCosmetics „Gute Nacht“ Gesichtsöl – UVP 13,00 €
  • Cattier Paris Sheabutter – UVP 4,99 €
  • GOODIE: Lebensbaum Frühlingsbote – UVP 2,99 €

Die FairyBox verzaubert in diesem Monat mit einer tollen Auswahl an Produkten aus dem Naturkosmetikbereich. Mein persönliches Highlight stellt in diesem Monat der natürliche Lippenstift von Kia Charlotta dar. Er begeistert mit einer hohen, satten Deckkraft und einem braun-pinken Farbton und eignet sich perfekt für einen coolen, edgy Look. Die Farbgebung gewinnt er unter anderem durch Veggie-Pigmente aus Süßkartoffeln oder Radieschen. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Bio-Sheabutter, Bio-Jojoba- & Rizinusöl spenden dazu reichlich Feuchtigkeit.

Die cremige Textur lässt sich geschmeidig auftragen und sorgt für ein unvergleichbar leichtes Tragegefühl.

Positiv gestimmt hat mich auch das Mizellenwasser der Trendmarke uoga uoga aus Litauen. Hyaluronsäure, Aloe Vera und Rosenwasser spenden Feuchtigkeit und beruhigen die Haut, während Cranberrys sie mit wertvollen Vitaminen versorgen.

Passend dazu befindet sich in der FairyBox März 2022 ein wieder verwendbares Kosmetikpad von Chinchilla. Das junge Start-up aus dem Sauerland und Wittgenstein zeigt mit seinem Team, dass Umweltbewusstsein Spaß  machen kann. Die waschbaren Pads können genauso wie herkömmliche Pads benutzt und bei Bedarf bei 40 Grad gewaschen werden.

 

Naturkosmetik immer wieder neu entdecken

 

Neben den bereits genannten Produkten, befand sich auch das „Gute Nacht“- Öl mit hochwertigen Pflanzenölen (Zwetschkernöl mit seinem lieblichen Marzipanduft, Wiesenschaumkraut-, Jojoba-Wildrosen- und Weizenkeimöl) und Vitamin E in der beliebten Naturkosmetikbox. Es pflegt die Haut, spendet Feuchtigkeit und macht sie samtig weich. Wer hingegen lieber auf Sheabutter zurückgreift, sollte einen Blick auf die französische Naturkosmetik-Marke Cattier Paris wagen. Die reine Sheabutter versorgt die Haut intensiv mit Nährstoffen und fördert die Zellerneuerung. Mit den Vitaminen A, D, E und F macht es die Haut geschmeidig und schützt sie zugleich. Gerade bei Minustemperaturen braucht unsere Haut einen guten Schutz. Der Allrounder beruhigt zum Beispiel auch nach der Rasur die strapazierte Haut ganz schnell.

Im Allgemeinen hat mir die Zusammenstellung der FairyBox März 2022 unglaublich gut gefallen. Viele der enthaltenen Naturkosmetikmarken kannte ich bis dato noch nicht und bin demzufolge sehr dankbar dafür, sie durch die Box kennen und lieben lernen zu können.

Janine