Anzeige

 

In genau 44 Tagen sitzen wir am festlich gedeckten Tisch und genießen die Zeit im Kreise unserer Familie. Neben köstlichen Gaumenfreuden warten an jenem Tag auch eine Vielzahl an liebevoll verpackten Geschenken auf ihren großen Auftritt. In jungen Jahren konnte ich diesen Moment kaum abwarten und wippte immer wieder nervös hin und her. Denn nach dem Abendessen mussten wir Kinder den Raum zügig verlassen. Nur dann würde das Christkind die Weihnachtsgeschenke bringen. Ein unglaublich nervenzerreißender Moment. Zusammen mit meinen Geschwistern wartete ich auf der Treppe und konnte die Spannung kaum aushalten. Wenig später läuteten auch schon die Glöckchen und der Gesang der Engel ertönte.

Heute feiern wir Weihnachten vollkommen anders. Das Christkind als Symbolfigur des Weihnachtsfestes gibt es in Brandenburg nämlich nicht. In Nord-, Mittel- und Ostdeutschland gilt der Weihnachtsmann als Symbolfigur des weihnachtlichen Schenkens. Eine riesen Umstellung die zeitgleich aber auch viele neue Traditionen mit sich brachte. Die ersten Jahre war mir das Weihnachtsfest in dieser neuen Umgebung völlig fremd. Nichts erinnerte auch nur ansatzweise den Feierlichkeiten, die ich von zu Hause gewohnt war. Es fiel mir schwer Freude zu empfinden und die Veränderungen anzunehmen. Vor allem das Läuten der Glöckchen kurz vor der Bescherung fehlte mir.

Um in der Vorweihnachtszeit dem Heimweh keine Chance zu gewähren, nutze ich die Zeit für allerhand Bastelideen. So sitze ich meist Tag wie Nacht an liebevoll gestalteten Adventskalendern, Fensterbildern und Türkränzen für die Vorweihnachtszeit. In diesem Jahr habe ich mich zudem an kleine Mitbringsel für die Weihnachtszeit gewagt. Diese eignen sich prima als kleines Geschenk für zwischendurch oder aber als Dankeschön für den Postboten. Entstanden sind allerhand niedliche Geschenkideen, die gewiss für große Freude sorgen werden. Zurückgegriffen habe ich dabei auf die pflegenden Produkte von Kneipp, die gerade in der kalten Jahreszeit eine besonders gute Figur machen.

 

Kleine Mitbringsel für die Weihnachtszeit – Geschenkideen mit Kneipp

 

  • SensitiveDerm Urmeer-Badesalz von kneipp
  • 2 Weihnachtskugeln zum Befüllen
  • Matcha-Tee (Alternative: grüne Lebensmittelfarbe)
  • Schleifenband
  • Acrylstifte

Ein Bad mit dem Kneipp SensitiveDerm Urmeer-Badesalz reinigt die Haut und pflegt sie natürlich schön. Die natürlichen Kräfte des Salzes sorgen für ein wohltuendes Badeerlebnis und verleihen der Haut Geschmeidigkeit und gesunde Schönheit.

Seit Jahrtausenden ist Salz als Quelle für Gesundheit und Schönheit bekannt. SensitiveDerm Urmeer-Badesalz eignet sich für jeden Hauttyp, ist jedoch besonders zu empfehlen bei hochsensibler, zu Allergien neigender Haut. Frei von jeglichen Zusätzen bringt es die Haut wieder ins Gleichgewicht.

Für mein Grinch Badesalz habe ich demnach auch bewusst auf natürliche Lebensmittelfarbe zurückgegriffen. Hierfür eignen sich Matcha-Tee, Chlorella oder Spirulina-Algen hervorragend. Weizengras- und Gerstengras-Pulver färben ebenfalls grün.

Das Matcha-Pulver zum SensitiveDerm Urmeer-Badesalz dazugeben und mit einem Löffel verrühren. Sobald das Badesalz komplett grün eingefärbt ist, geben wir es vorsichtig in die leeren Weihnachtskugeln. Etwas fest drücken, verschließen und abschließend mit einem Schleifenband versehen.

Im Anschluss habe ich noch das typische Grinch-Gesicht auf die Kugel gemalt und das fertige Kunstwerk mit einem Schutzlack besprüht.

Ideal als Geschenkidee für Weihnachten oder Mitbringsel für die Adventszeit!

 

 

Geschenkideen für den Advent – Kneipp

 

Ein tolles Mitbringsel für die Weihnachtszeit stellen auch die Badeessenzen von Kneipp dar. Sie erlauben das perfekte Badeerlebnis schlechthin und lassen den Beschenkten sich von den Strapazen des Alltags erholen. In Zusammenspiel mit dem wohltuenden warmen Wasser entfalten die kostbaren Öle in ihrer Kombination ihre natürliche Wirkung.

Mein persönlicher Liebling ist im Übrigen die Kneipp Bade-Essenz Tiefenentspannung mit natürlichem ätherischem Patchouliöl und wertvollem Sandelholzextrakt. Patchouli löst Anspannungen und hilft bei innerer Unruhe. Sandelholz ist hingegen für seine ausgleichende und entspannende Wirkung bekannt.

Duschfreunde stimmt man dagegen mit den Pflegeduschen von Kneipp zufrieden. Aromatisch frisch verzaubert etwa die Kneipp Aroma-Pflegedusche Lebensfreude. Der frische, sonnige Duft der natürlichen ätherischen Öle der Litsea Cubeba und der Zitrone hebt die Stimmungslage nachweislich. Natürliches pflegendes Öl verwöhnt die Haut und macht sie zart und geschmeidig.

Janine