Anzeige

 

Noch immer liegt der Putz von den Wänden auf dem quietschenden Dielenboden verteilt. Dazwischen ragen vereinzelt ein paar Nägel aus den Putzklumpen, die beim Entfernen der Sauerkrautplatten heruntergefallen sind. Geplant war eigentlich, die beiden ehemaligen Schlaf- und Gästezimmer inzwischen vollständig von Holzpaneele, Putz und Sauerkrautplatten zu befreien, um mit den nächsten Maßnahmen loslegen zu können. Doch ein positiver Corona-Test sorgte für Baustopp. Seitdem hat sich in unserem Obergeschoss nichts mehr getan. Um die Zeit in Isolation dennoch sinnvoll nutzen zu können, habe ich angefangen die Gestaltung und Inneneinrichtung des großen Raums zu planen. Neben passenden Möbeln in hellen Farben dürfen auch wohnliche Accessoires, Pflanzen und Poster mit Rahmen keineswegs fehlen. Aufgrund der vielen Dachschrägen ist eine harmonische Bilderwand leider nicht umsetzbar, nichtsdestotrotz lassen sich vereinzelt allerhand schöne Bilder in unterschiedlichen Größen prima in den Raum integrieren.

 

Corona positiv – Die Baustelle steht still

 

Noch vor 14 Tagen präsentierten wir stolz unseren Fortschritt und gewährten einen Blick auf die neuen Gegebenheiten. Die oberen Räume wurden einst als Schlaf- beziehungsweise Kinderzimmer genutzt, wovon eines der Zimmer ein sogenanntes Durchgangszimmer war. Irgendwann waren die Kinder ausgezogen und man nutzte die freien Räume als Gästezimmer. Die Tür im Durchgangszimmer wurde dafür notdürftig verschlossen und hinter Holzpaneele versteckt.

Letzteres haben wir mühsam von den Wänden entfernt und dabei auch den Türrahmen ausgebaut. Dabei fiel uns auf, dass die Wand lediglich aus ein paar dünnen Hohlraumziegeln bestand, die auf die schnelle aufgestellt wurden. Die Wand war demzufolge nicht sicher. Einzige Lösung: abreißen.

Innerhalb weniger Minuten war die nicht tragende Wand Geschichte.

Es folgte der Putz an den Wänden, sowie die darunterliegenden Sauerkrautplatten. Seitdem hat sich leider nicht viel getan. Denn bereits wenige Tage später fühlte ich mich gesundheitlich sehr angeschlagen. Im Anschluss folgte die traurige Gewissheit:

“Frau Berger? Der Test ist positiv.”

Umgehend musste ich mich in Isolation begeben und liege seitdem ausschließlich im Bett. Die Symptome fahren seither regelrecht Achterbahn und rauben mir Kraft und Nerven.

 

Büro – planen, einrichten & gestalten

 

Wie bereits kurz angedeutet, nutze ich die Zeit in Isolation derzeit aktiv, um die Inneneinrichtung und Gestaltung des Obergeschosses zu planen. Der Wunsch nach passenden Möbeln in hellen Farben ist dabei genauso präsent, wie die Auswahl an wohnlichen Accessoires und Pflanzen.

Schon jetzt habe ich die ersten Bilder und Poster ausgesucht, die später in die Gestaltung integriert werden. Meine Wahl fiel dabei auf ganz unterschiedliche Motive. Neben einem romantischen Architekturposter habe ich auch ein märchenhaftes Fotoposter der wunderschönen Stadt Venedig sowie ein Naturposter eines einsamen Strandes in einer entspannten Atmosphäre ausgesucht. Die Bilder passen optimal zueinander, da sie allesamt eine harmonische Stimmung widerspiegeln und dem Raum dadurch besondere Ruhe verleihen werden.

 

Wandgestaltung mit Poster Store

 

Zwischen dem Chaos vergangener Tage und den noch kommenden schweißtreibenden Stunden sorgt die stilvolle Wanddeko schon jetzt für ein zufriedenes Lächeln auf den Lippen.

Mit dem Code calistas-traum-40 bekommt ihr 40 % Rabatt auf eure Bestellung. Der Poster Store Rabattcode ist bis 8. Februar 2022 gültig. Ausgenommen sind Selection-Poster und Rahmen.

Poster Store bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Motiven, die von stilvollen Wandbildern mit modernem Design, interessanten Mustern, eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Bildern oder schönen Bildern mit Sprüchen und Karten von Städten wie Stockholm oder Berlin reichen. Im vergangenen Jahr haben wir bereits eine kleine Auswahl an Naturmotiven und Landschaften im Esszimmer angebracht und waren uns demzufolge schnell einig: Das Büro muss ebenfalls mit schönen Bildern und neuer Deko ausgestattet werden. Poster Store ist inspiriert von skandinavischem Design, welches ähnlich wie dänische Möbel von Minimalismus geprägt ist. Passend dazu lassen sich auch Rahmen bestellen, die in unterschiedlichen Größen erhältlich sind und speziell für die Poster entworfen wurden. Dabei kann man zwischen Eichenholzrahmen in schwarz, weiß oder natur und glänzenden, goldenen Rahmen wählen.

Noch hängen die qualitativ hochwertigen Kunstdrucke leider nicht an ihren Plätzen, doch schon bald werden sie den Raum auf ihre ganz besondere Weise aufwerten. Ich habe mich auch diesmal wieder ganz bewusst für eine helle Farbgestaltung entschieden, lediglich das Motiv „Venedig“ ist etwas kräftiger gestaltet. Besonders gut gefällt mir dazu das Naturposter eines einsamen Strandes in einer entspannten Atmosphäre. Am Himmel sehen wir einen Schwarm Corysturmtaucher. Die Vögel sind hauptsächlich am Mittelmeer zu sehen und zeigen sich nur selten an der Nordsee. Für mich stellt das Poster mit Rahmen eine unglaublich schöne Ergänzung dar und weckt die Sehnsucht nach dem Meer.

 

Quarantäne-Tipp: Mit Bildern & Postern Räume neu gestalten

 

„Geduld ist nicht die Fähigkeit zu warten, sondern die Fähigkeit, beim Warten gut gelaunt zu bleiben.“ (Autor unbekannt)

Auch wenn meine SARS-CoV-2-Infektion unseren Zeitplan durchkreuzt hat, sind wir immer noch guter Dinge, dass unsere Altbausanierung in Kürze motiviert und gestärkt weitergehen kann. In der Zwischenzeit kümmere ich mich um die Wandgestaltung der übrigen Zimmer.

Janine