Werbung/ Wintermonate sind allgemein kälter und trockener als Sommermonate. Logisch! Ist unsere Haut dem rauen Wetter ausgesetzt, muss sie sich immerhin mit übermäßiger Trockenheit auseinandersetzen und leidet dementsprechend auch darunter. Zwar schützt unsere Kleidung den Großteil der Haut, unser Gesicht hingegen ist meist schutzlos dem Wetter ausgesetzt. Wer jedoch Zuhause bleibt, hat es meist auch nicht besser aufgrund der ständig laufenden Heizungen. Diese entziehen der Luft die Feuchtigkeit weshalb hier besonders auf eine entsprechende Winter Hautpflege geachtet werden muss.

Die richtige Pflege ist daher der wichtigste Punkt zu einer schönen, gesund aussehenden Haut und einem strahlenden Teint.

  • Die richtige Pflege auswählen

Jede Haut weist unterschiedliche Merkmale hervor. Ob trockene Haut, sensible Haut oder normale Haut – wichtig sind die optimal auf den individuellen Hauttyp abgestimmten Gesichtspflegeprodukte. Trockene Haut beispielsweise benötigt viel Feuchtigkeit während fettige, zu Pickeln neigende Haut eine spezielle Creme für unreine Haut benötigt.

  • Hände aus dem Gesicht

Logisch, oder? An unseren Händen befinden sich schließlich eine Vielzahl an Bakterien. Demzufolge sollte man möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht greifen. Dadurch vermeidet man, dass sich Bakterien und Schmutz auf der Gesichtshaut festsetzen. Unreinheiten werden im Übrigen auf diese Weise auch verursacht.

  • Gesund leben

Wie so oft spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Eine gesunde Ernährung, viel trinken, Verzicht auf Nikotin und ausreichender Schlaf gehören demnach dazu. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass unsere Haut keinem unnötigen Stress ausgesetzt wird.

 

Die optimale Pflege für den Winter

Im Notino Onlineshop finden wir hierfür eine Vielzahl an tollen Produkten an, die sich optimal für die kalte Winterzeit eignen. Diese schützen den Körper, unsere Haut und die Haare prima vor Kälte und stellen daher eine enorme Bereicherung dar. Meine persönlichen Favoriten der Hautkosmetikmarke Bioderma (käuflich zu erwerben bei Notino) stelle ich euch heute vor:

 

 

Bioderma Atoderm

Nährendes und beruhigendes Duschöl für trockene und gereizte Haut

 

Das Duschöl Bioderma Atoderm ist auf die Bedürfnisse trockener und empfindlicher Haut ausgerichtet. Denn trockene und gereizte Haut reagiert selbst auf scheinbar unschädliche Seife empfindlich. Das nährende Duschöl Bioderma Atoderm beruhigt hingegen mit seiner reichhaltigen Textur und sorgt für zarte Haut ohne Spannungsgefühl und Irritationen. Damit eignet es sich auch hervorragend bei Neurodermitis.

  • ohne Parabene
  • ohne Seife und künstliche Farbstoffe
  • frei von Konservierungsstoffen

Das Öl kann sowohl bei der täglichen Gesichtspflege als auch für den Körper verwendet werden.

 

Bioderma Atoderm

Handcreme für sehr trockene, empfindliche und atopische Haut

 

Die Bioderma Atoderm Handcreme ist speziell für sehr trockene und empfindliche Haut vorgesehen. Sie regeneriert diese nachhaltig und spendet Feuchtigkeit, während ihr angenehmer und frischer Duft für Wohlbefinden sorgt. Dabei zieht sie sofort ein und eignet sich demzufolge prima zur Regeneration des Nagelbettes. 

  • ohne Parabene
  • für trockene, rissige Hände

Als Intensivkur 1 Woche lang über Nacht in Kombination mit Baumwollhandschuhen nutzen – wirkt wahre Wunder.

 

Sowohl Verträglichkeit als auch intensive Pflege haben diese Produkte in den vergangenen Wochen zu echten Must Havesgemacht. Denn die aktuelle Jahreszeit verlangt meiner Haut sehr viel ab, weshalb sie darauf mit starker Trockenheit reagiert und ein unangenehmes spannen hinterlässt. Demzufolge habe ich meine Körperpflege komplett umgestellt und auf das Duschöl Bioderma Atoderm zurückgegriffen.

Die Haut nahm spürbar an Feuchtigkeit zu und das Spannungsgefühl schwand. Zusätzlich sorgt die Handcreme für ein angenehmes Gefühl und stärkt bis in die Fingerspitzen. Der Winter kann seither mit all seinen Fassetten gelebt werden.

Janine

Habt ihr spezielle Produkte für die tristen Wintermonate?