Abnehmen durch Vibrationstraining – So wirst du den Speck los

Werbung/ Laut dem BMI Rechner liegt das Idealgewicht aufgrund meiner Größe, meines Alters und meines Geschlechts bei 65 kg. Es entspricht dem Gewicht, mit dem man sich am wohlsten fühlt. Außerdem ist das Idealgewicht auch gesundheitlich gesehen von Vorteil. Denn Übergewicht kann unzählig viele Folgeerkrankungen wie Diabetes und Arteriosklerose mit sich bringen. Übergewicht stellt demnach ein echtes Problem dar, dass vielen allerdings nicht bewusst ist.

Tatsächlich war es auch mir bis dato nicht bewusst, dass ich satte 51kg abnehmen muss, um mein Idealgewicht erreichen zu können. Das enorme Übergewicht kommt aber nicht von ungefähr. Seit mehr als 5 Jahren bin ich nun in Frührente und natürlich viel in den heimischen vier Wänden. Es fehlt nicht nur an Bewegung sondern auch an Motivation. Zudem nehme ich eine Vielzahl an Medikamenten ein, die ihr übriges tun. Darauf ausruhen möchte ich mich aber dennoch nicht, weshalb ich seit geraumer Zeit mehr auf meine Ernährung und Bewegung achte. Einkäufe und Besorgungen jeglicher Art werden daher nur noch zu Fuß erledigt. Auch verzichte ich bewusst auf Fast Food und Süßigkeiten, greife lieber auf etwas Obst und Gemüse zurück um die Lust danach zu befriedigen.

Doch alle Bemühungen brachten bis dato nur mäßigen Erfolg. Zwar habe ich in den vergangenen 11 Tagen satte 4 Kilo abgenommen, diese jedoch lediglich durch die schwere Krankheit meines Katers loswerden können. Ein Abnehmerfolg – durchaus. Aber auch extrem ungesund!

Um langfristig Gewicht verlieren zu können bedarf es nicht nur reichlich sportliche Bewegungen sondern auch eine durchdachte Ernährung. So sollte man auf mageres Fleisch zurückgreifen, mehr Früchte und frisches Gemüse konsumieren und mehr Vollkornprodukte verzehren.

 

Abnehmen durch Vibrationstraining – So wirst du den Speck los

Um mein Wunschgewicht in naher Zukunft erreichen zu können, greife ich aktuell auf eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden zurück. Neben meiner Ernährungsumstellung lasse ich mich daher auch von einer sogenannten Vibrationsplatte beim Abnehmen unterstützen. Diese sind so kompakt, dass sie in jede Wohnung passen.

Das Vibrationstraining scheint wie gemacht für Faulpelze zu sein. Beim Training auf vibrierenden Platten sollen Pfunde schmelzen, Dellen in der Haut verschwinden und Muskeln gestählt werden. Tatsächlich versprechen die Hersteller der vibrierenden Platten großes, doch kann man wirklich durch einfaches rütteln Fett loswerden?

In den vergangenen Wochen habe ich mich an dieser neuen Trainingsmethode versucht. Das Prinzip ist dabei echt simple: Gegen das Rütteln wehrt sich der Körper mit den Muskeln. Doch schnell stand fest, auch die Vibrationsplatte zaubert die gute Figur nicht herbei. Sich einfach kräftig durchschütteln lassen und nach zehn Minuten schlank und durchtrainiert wieder absteigen, klappt leider nicht. Stattdessen gilt es, den Körper auf dem Gerät kontrolliert zu bewegen.

Diese unterschiedlichen Übungen sind so schweißtreibend und anstrengend, dass man tatsächlich davon profitieren kann.

Die Halsea Salcar Vibrationsplatte ist mit ihrem Gewicht von 12 kg beispielsweise perfekt für den Heimgebrauch geeignet. Das Board beinhaltet zwei abnehmbare Widerstandsbänder, mit denen man sowohl die Arme als auch den Oberkörper in verschiedenen Positionen trainieren kann. Integrierte Saugnäpfe sorgen hingegen für Stabilität und gewährleisten zusätzliche Sicherheit. Mit der Trainingsausrüstung kann man demzufolge seine Routineübungen in nur 10 Minuten am Tag mit einem perfekten Ergebnis meistern.

 

Vibrationsgerät mit 3D Wipp Vibration – Halsea Salcar

Die Halsea Salcar Vibrationsplatte lässt sich übrigens ganz einfach bedienen. Sie verfügt nämlich nicht nur einen LED-Monitor sondern auch passend dazu eine Fernbedienung. Auf dem LED-Monitor zeigt es den gewählten Modus, die Zeit sowie den Kalorienverbrauch und die Geschwindigkeit an. So lässt sich der Körper während dem Training optimal überwachen. Eine 99-stufige Geschwindigkeitsstufe garantiert zudem die richtige Trainingsintensität für jeden Benutzer.

Apropos Training, empfohlen wird eine Trainingsdauer von circa 10-20 Minuten. Leidet man allerdings an Gelenkproblemen, Bluthochdruck, Bronchitis, Herzerkrankungen oder Hauterkrankungen, Diabetes oder Schwangerschaft, extremer Adipositas, Mittelohrentzündung, Knochenschwäche, Osteoporose, Magenerkrankungen, Herzschrittmachern oder anderen Krankheiten, sollte man vorab medizinischen Rat einholen.

 

Abnehmen durch Vibrationstraining – erste Erfolge

Mittlerweile trainiere ich täglich zweimal je 10 Minuten auf der Halsea Salcar Vibrationsplatte und konnte dabei schon erste Erfolge wahrnehmen. Zwar reduziert sich mein Gewicht nur minimal, doch ich merke täglich, wie viel Freude mir das Training bereitet. Es fand dadurch eine Art Veränderung in meinem Kopf statt, die mich nun klarer denken lässt um bewusster gesunde Lebensmittel zu verzehren. Vorher war mir meine Figur sowie meine Gesundheit egal. Ich habe gegessen und gefaulenzt ohne an die Folgen zu denken. Mittlerweile habe ich ein Ziel vor Augen, dass ich durch das Training auf der Vibrationsplatte erreichen möchte. Für mich ein enormer Erfolg!

Das Training auf der Halsea Salcar Vibrationsplatte macht sehr viel Spaß, es ist anstrengend und schweißtreibend aber durchaus effektiv. Schon diese kleinen Erfolge sind für mich ausschlaggebend. Übrigens, sowohl die Oberarme als auch meine Oberschenkel fühlen sich schon weitaus besser an als vorher. Inwiefern ich auch an Gewicht verlieren werde, wird sich zeigen. Ein Update folgt!

Janine

3 Kommentare

  1. Ivonne
    22. Juli 2018 / 23:18

    Ich bin schon auf das Update gespannt. Es klingt ja wie ein Wunder.

    • Calista
      Autor
      23. Juli 2018 / 7:54

      Hab gelesen beim Muskelaufbau soll es wohl tatsächlich eine große Unterstützung sein^^ hoffe beim abnehmen auch

  2. 23. Juli 2018 / 13:17

    Interessant, was es nicht alles gibt! Da bin ich auch mal gespannt :-)
    Liebe Grüße,
    Cindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere