[Werbung] Da stehe ich nun, zwischen unzählig vielen bunten Blättern und kahlen Bäumen, während der kühle Wind mein Haupt sanft küsst. Fühle die feuchten Regentropfen über meine Wange laufen und meinen Magen lautstark knurren.

Der Herbst hat viele tolle Seiten, die wir allerdings nur selten wahrnehmen. Zwar sind die Tage im Freibad vorbei und die lauen Abende im Freien gezählt, dennoch hat die Jahreszeit zwischen Sommer und Winter allerhand zu bieten. Denn mal abgesehen von der beeindruckenden Optik bestehend aus einem bunten Mix aus Gelb- und Orangetönen, startet mit der „Erntezeit“ auch eine kulinarische Zeit – die Kürbis und Schwammerl-Zeit.

Pilze haben im Herbst Hochsaison und sprießen nahezu in allen Variationen aus den Waldböden. Da Pilze sehr gesund sind und sich zudem schmackhaft zubereiten lassen, gehen immer mehr Menschen wieder selbst zum Pilze sammeln und füllen ihre Körbe. Damit diese ihre Nährstoffe und Vitamine nicht verlieren, sollten sie übrigens spätestens 24 Stunden nach dem Pilze sammeln verzehrt werden.

 

Geschmackvoll den Herbst erleben mit BREE Wein

Während in den sonnigen Monaten nur selten etwas warmes auf dem Speiseplan vorzufinden ist, kann es im Herbst nicht genug von geben. Inmitten von dampfender Kürbissuppe, deftigen Zwiebelkuchen und saftigen Zwetschenknödeln darf es aber auch an appetitanregenden Pilzrezepten keineswegs fehlen. Egal ob Waldpilze, Pilze vom Markt oder aus der Gemüseabteilung – jetzt ist die beste Zeit für Pilzgerichte.

Bereits in jungen Jahren habe ich sehr viel Zeit in den heimischen Wäldern verbracht und zusammen mit einem Uropa allerhand Pilze für ein schmackhaftes Abendessen gesammelt. Heute hingegen kaufe ich Champignons und Co. regelmäßig auf dem Wochenmarkt ein und bereite diese wenig später zu. Denn besonders bei einer vegetarischen Ernährungsweise sollten Pilze öfter in den Speiseplan integriert werden, da sie einen hohen Eiweißgehalt vorweisen. Aufgrund dessen werden sie übrigens auch oft als „Fleisch des Waldes“ bezeichnet.

Pilze schmecken mit und ohne Fleisch, aus der Pfanne, geschmort, gefüllt, gekocht – hach, sie schmecken einfach immer und werten ein Gericht enorm auf. Vielleicht muss ich euch gerade deshalb meine beiden Lieblingsrezepte diesbezüglich mit euch teilen. Bitteschön:

 

Omelett mit Champignons & Tomaten 
  • 2 frische Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Butter
  • Kräuter (bspw Petersilie)
  • eine frische Tomate

Das kann wirklich jeder: die Eier zusammen mit etwas Salz und Pfeffer in einer Rührschüssel aufschlagen und mit frischen Kräutern abrunden. Anschließend etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und die Eiermasse gleichmäßig darin verteilen. Bei schwacher Hitze etwa 3-5 Minuten stocken lassen. Danach zugedeckt weitere 10-13 Minuten – dabei darf die Pfanne aber nicht zu heiß werden, sonst verliert das Omelett an Saftigkeit.

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten würfeln. Zusammen in einer separaten Pfanne in Butter schwenken und abschmecken.

Anrichten und genießen !


 

Süßkartoffel aus dem Ofen mit Sour Cream & frischen Pilzen
  • zwei Süßkartoffeln
  • Sour Cream
  • Salz & Pfeffer
  • Champignon 
  • frische Kräuter

Die Süßkartoffel waschen, trocken tupfen und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen circa 1 Stunde garen lassen. Inzwischen die Champignons putzen und vierteln.

Etwas Butter in einen Topf geben und die zerkleinerten Champignon darin schwenken bis sie eine ansprechende Farbe bekommen haben. Etwas Salz und Pfeffer dazu geben und mit frischen Kräutern abrunden.

Anrichten – schmecken lassen!

Mit einem passenden Wein ergänzt man letztendlich die vielseitigen kulinarischen Köstlichkeiten. Ähnlich wie bei vielen anderen Speisen auch, ist die Auswahl einer passenden Flasche Wein immer von der Zubereitung und Pilzsorte abhängig. Werden Pilze pur zubereitet, harmonieren sie sehr gut mit Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder oder Chardonnay. Ich habe mich für einen feinen und zugleich fruchtigen Riesling von BREE entschieden, der auch ein hervorragender Begleiter zu leichten Speisen, Geflügel und Fisch ist.

 

Der hochwertige Wein im edlen Flaschendesign passt sich super der modernen Küche an weist einen feinherben Geschmack hervor. Für sinnliche Stunden im Kreise der Liebsten – zwischen herbstlichem Glanz und schmackhaften Köstlichkeiten.

Welches Gericht würdet ihr zu diesem schmackhaften Wein von BREE kochen?

Janine