Bob Constructor Kranwagen Heppo – Holzspielzeug mit Charme

Werbung/ „Können wir das schaffen?“ – YO, wir schaffen das. Keine Frage, Bob der Baumeister ist eine der wohl bekanntesten Fernsehserien für Kinder mit animierten Figuren.

Erstmals ausgestrahlt wurde die Serie im April 1999 auf BBC One. Mittlerweile sind es weit über 100 Länder die Bob the Builder (englisch) ausstrahlen und damit für Freude bei den Kleinsten sorgen. In Deutschland wurde die Serie übrigens erst 2 Jahre später, also Anfang 2001, im TV präsentiert. Neben den Fernsehsendungen gibt es die Geschichte vom beliebten Bauarbeiter und seinem Team ebenfalls als Hörspiel, auf DVD und sogar VHS.  Auch entwickelte sich im Laufe der Jahre der Merchandise-Bereich der animierten Figur rasant, weshalb man sich mittlerweile sowohl über Kleidung als auch Spielzeug und Co stürzen kann.

 

Bob Constructor Kranwagen Heppo

Neben der Hauptfigur Bob der Baumeister gehören noch Unmengen weitere zur Serie, die dieser ihren ganz besonderen Charme verleihen. Allem voran natürlich die leicht anthropomorphisierten Baumaschinen, die ihre Scheinwerfer wie Augen rollen oder ihr Kühlergitter wie einen Mund verziehen können, um Gefühle auszudrücken. Sie sind relativ realistisch als Fahrzeuge, aber gleichzeitig als menschliche, individualisierte Figuren gestaltet. Einer davon ist Heppo, der sensible blaue Hebekran.

Heppo erscheint im Eichhorn Onlineshop als 197-teiliges Constructor Set und begeistert damit sowohl Jung als auch Alt. Mit Hilfe eines Schraubenschlüssels und Schraubendrehers lässt sich nach Anleitung ein toller Kranwagen bauen, der auch im Anschluss allerhand Überraschungen parat hält. Dabei sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt und es können auch andere Figuren oder Bauwerke zusammengeschraubt werden.

Die Klötze, Leisten, Räder, Schrauben oder Muttern sind dabei individuell miteinander verbaubar.

Die Figuren der beliebten Serie wurden übrigens ursprünglich mit Hilfe der Stop-Motion-Filmtechnik animiert. Hierbei handelt es sich um eine Filmtechnik, bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird, indem einzelne Bilder von unbewegten Motiven aufgenommen und anschließend aneinandergereiht werden. Sie kommt bei Trickfilmen, auch als Spezialeffekt bei Realfilmen zum Einsatz.

In den neuen Folgen wurde diese Technik allerdings komplett durch das CGI-Verfahren (3-D-Computergrafik) ersetzt. Auch bekamen die Figuren ab Staffel 19 erstmals ein komplettes Makeover.

 

Bob der Baumeister Constructor Kranwagen

Für die Herstellung der Bob Constructor Modelle wird ausschließlich FSC® 100% Holz aus vorbildlicher Forstwirtschaft verwendet. Das spiegelt sich auch in der Aufmachung und Qualität der Bausteine wieder. Der Baukasten ist aufgrund der Kleinteile ab 6 Jahren geeignet. Ein Spielspaß, der selbst den Erwachsenen enorm viel Freude bereitet hat.

Janine

7 Kommentare

  1. Laureen
    Autor
    25. Mai 2018 / 13:45

    Der würde Luca auch gefallen

  2. 25. Mai 2018 / 20:37

    Oh, das finde ich ja klasse. Meine Kids haben, als sie jünger waren auch immer gern mit Holzspielzeug gespielt. LG Romy

    • Calista
      Autor
      26. Mai 2018 / 1:30

      Holzspielzeug ist aber auch einfach nur cool!

  3. Ivonne
    26. Mai 2018 / 22:42

    Bob der Baumeister und Holzbaukästen hat mein Sohn geliebt. Ich fand ja den alten Bob besser als die neue Figur.

    • Calista
      Autor
      26. Mai 2018 / 22:46

      Geht mir genauso. Schlimm finde ich ja auch die Entwicklung der Biene maja die sieht so anders aus

      • Ivonne
        27. Mai 2018 / 9:48

        Ja beide „erschlankt“. Der Wahnsinn fängt schon bei den Kids an. :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere