Der kleine Prinz – Personalisierte Schmuckstücke von Eppi

Anzeige

 

Mit meinen Schmuckstücken zeige ich unbewusst was mir wichtig ist - auch wenn ich mir oft Einrede es wäre vollkommen anders. Das persönliche Schönheitsideal und Stilempfinden drückt sich eben doch über die Formen und Farben der Schmuckstücke aus, weshalb wir auch gerne unsere Wertschätzung für Personen mit einem Ziergegenstand ausdrücken. Das kann sowohl ein Mensch sein der einem nahe steht, als auch so manches Mal das eigene Ich. Des Weiteren bringt Schmuck verborgene Facetten einer Persönlichkeit zur Geltung und spiegelt nicht nur einen kurzzeitigen Trend wider. Vielmehr eine persönliche Wahrheit, die sich wie ein roter Faden durch ein Menschenleben ziehen kann. Schmuck soll aber vor allem Freude bereiten und an die Faszination des Materials binden. Dadurch zeitgleich seinen Glanz und eigenen Stellenwert erhöhen.

Neben dem persönlichen Geschmack, spielt für viele Menschen auch die Verbindung zu den Schmuckstücken eine große Rolle, die sich häufig auch auf die Gesundheit auswirkt.

 

Schmuck von Eppi - Eine lebenslange Liebe

 

Es geht nicht nur um die Schönheit oder den Glanz. Es geht um die Erinnerung, die ein Schmuckstück bewahren kann. Besonders schöne Highlights dieser Art stellen die unverzichtbaren und luxuriösen Schmuckstücke von Eppi dar. Seit 2011 entstehen in der eigenen Goldschmiede und in Kooperation mit den erfahrensten Zuliefern traumhafte Schmuckstücke die innovativ, einzigartig und bis ins kleinste Detail ausgearbeitet sind.

Einst noch diente Schmuck als Wertreserve und Zahlungsmittel, dass vor allem in den wirtschaftlich schwächer entwickelten Ländern präsent war. Frauen trugen ihn daher ständig am eigenen Körper. Friesische Fischer und Seefahrer beispielsweise trugen bis in das 19. Jahrhundert hinein einen goldenen Ohrring. Sein Wert finanzierte ihre christliche Bestattung, wenn sie ertrunken an eine fremde Küste angeschwemmt wurden.

Die einstige materielle Notreserve der Familie ist mittlerweile jedoch vielmehr ein Ziergegenstand, der am Körper getragen wird. Kein Wunder also, dass Schmuck in erster Linie dazu dient, die Attraktivität oder den Stellenwert einer Person innerhalb einer Gesellschaft oder Gruppe zu erhöhen oder einen Status sichtbar darzustellen.

Schmuck ist einerseits an die Faszination des Materials gebunden, etwa an das Metall mit seinem Glanz oder an die Farbigkeit von Edelsteinen, andererseits an formale Aspekte der Schmuckform. Bereits vor mehr als 100.000 Jahren wussten die Menschen mit Schmuck umzugehen, weshalb man beispielsweise in der Steinzeit auf Halsketten aus Muschel- und Schneckengehäusen sowie Tierzähnen, Fischwirbeln und Perlen zurückgegriffen hat. Anhänger hingegen wurden aus Knochen, Steinen und Bernstein gefertigt. In der heutigen Zeit greift man jedoch nur noch selten auf Materialien wie diese zurück.

 

Der kleine Prinz - Personalisierte Schmuckstücke mit großer Bedeutung

 

Eisig kalt weht der Wind durch mein Haar und kitzelt meine Nasenspitze. Mit einem breiten Lächeln auf den Lippen lief ich die lange Straße entlang und summte fröhlich eine Melodie. Immer wieder griff ich bewusst nach meiner Kette und berührte den Anhänger kurz. Mit ihm verbinde ich viele Erinnerungen, große Gefühle und allerhand Hoffnung.

Den Anhänger ziert eine wundervolle Illustration aus der Geschichte "Der kleine Prinz". Auf der Rückseite befinden sich hingegen die Namen meiner verstorbenen Kinder.

"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache." Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry

Mit kleinen Textauszügen aus "Der kleine Prinz" verbinde ich seit der Beisetzung meiner Sternenkinder unglaublich viel. Demzufolge ist es wohl auch wenig verwunderlich, dass das Motiv auf der Vorderseite des Anhängers so viel Freude in mein Herz zaubert. Der Anhänger aus Silber mit Motiv "Der kleine Prinz" und Wunschgravur ziert seither meinen Hals und begleitet mich durch den Alltag. So trage ich nicht nur ein optisch ansprechendes Accessoire, sondern zeitgleich auch eine wundervolle Erinnerung.

Eppi ist der Pionier im Bereich des luxuriösen und maßgefertigten Schmucks. Seit Jahren entstehen in der eignen Goldschmiede kleine Kunstwerke die durch ihre hochwertige Qualität überzeugen.

Neben Anhänger findet man im Onlineshop noch eine Vielzahl weiterer Schmuckstücke wie Verlobungsringe, Trauringe, Damenschmuck und Herren Accessoires. Ob als Geschenk oder für sich selbst - Eppi Schmuck steht für eine lebenslange Liebe.

Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

8 comments

  • Natalie says:

    Die Kette ist super schön. Ich habe mir nach dem Tod von meinem Opa eine Kette mit einem Herzanhänger gekauft und Oma&Opa reingravieren lassen. Beide habe ich gepflegt und meinen Opa beim Sterben begleitet Die Kette tut MIR gut und ist für mich was besonderes. Ich finde, deine Kette ist ein schönes Andenken an deine drei Sternchen
    Liebe Grüße Natalie

    Reply
    • Janine says:

      Das klingt schön! Ich finde es gibt kein schöneres Andenken :) Deswegen liebe ich Schmuck der so viel Erinnerungen beinhaltet

      Reply
  • Daniela Far says:

    Hallo Janine,
    die Kette ist wirklich was Besonderes und ganz ganz dolle schön!
    Liebe Grüße
    Dani

    Reply
    • Janine says:

      Danke :) ich bin auch total verliebt!

      Reply
  • Sissi S. says:

    Sehr sehr hübsche Artikel im Shop, da sie individuell gefertigt werden können finde ich das Preis Leistungsverhältnis gerechtfertigt. Als Produkt der Masse recht überteuert und nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich, aber wie gesagt, ich finde toll, dass der Schmuck individuell bleibt, dass tröstet über den Preis hinweg :)

    Reply
    • Janine says:

      Hihi das stimmt :D aber wenn die Qualität passt zahlt man doch gerne mehr hihi :D

      Reply
  • Christine Spr says:

    Eine tolle Kette mit einer besonderen Bedeutung - so manche Schmuckstücke tragen viele Erinnerungen mit sich

    Reply