Dieses vegane Deo wird Deinen Sommer bereichern – FairyBox

Werbung/ Endlich ist er da, der lang ersehnte Sommer. Doch umso wärmer es wird, desto  mehr benötigen Geist und Körper eine Abkühlung, um die heißen Tage zu überstehen. Nach einer angenehmen, erfrischenden Dusche darf demnach in Deo nicht fehlen. Wichtigste Voraussetzungen: es muss vor Schweiß und unangenehmen Gerüchen durch den Tag bringen.

Die „Nature“ zertifizierten Ben&Anna Deodorants stellen beispielsweise aufgrund ihrer Zusammensetzung von ausgesuchten natürlichen Inhaltsstoffen eine tolle Alternative zu herkömmlichen Deodorants dar. Verpackt sind die Deos dabei in Papertubes aus recyceltem Altpapier, zudem schützen sie vor unangenehmen Körpergeruch und Nässe. Zum Auftragen genügt dabei schon der Daumen, der den Deostick nach oben drückt. Anschließend kann damit über die Achseln gestrichen werden, sodass eine dünne Schicht des Deos auf der Haut verbleibt.

Frei von chemischen Stabilisatoren, ohne Aluminium und PEG`s. Desweiteren befinden sich weder Parabene noch Phtalate darin. Eine tolle Alternative zu herkömmlichen Deos, die oftmals mit allerhand chemischen Inhaltsstoffen bestückt sind.

Entdeckt habe ich das Deo in der aktuellen Ausgabe der FairyBox, die auch in diesem Monat wieder mit einer Vielzahl an Naturkosmetik gefüllt war.

 

Fairybox Lipbalm – UVP 4,50 Euro 

Der wundervolle Fairybox Lipbalm wirkt rückfettend, beruhigend und glättend. Angereichert mit hochwertigen Bio-Ölen und Sheabutter stellt er eine natürliche Pflege für zarte Lippen dar. Die Sheabutter enthält übrigens wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin E, Provitamin A und ist zugleich auch ein natürlicher UV-Filter.

Ben & Anna Deo Pink Grapefruit – UVP 7,95 Euro

In der recycelbaren Pappverpackung überzeugt der praktische Stick aus ausgesuchten, natürlichen Inhaltsstoffen und bietet Schutz vor Nässe und Körpergeruch während die Haut gepflegt wird. Der paradiesisch angenehme Duft sorgt für einen spritzig frischen Geruch zum Wohlfühlen.

puroBIO Eyeshadow ultramarin – UVP 7,89 Euro 

Dank der seidigen Textur auf Basis wertvoller Pflanzenöle ist dieses Profi-Produkt ein vielseitiger Make-up Helfer. Dieser Stift kann sowohl als Eyeliner zum Skizzieren der Augenpartie, als auch zum flächendeckenden Auftragen als Lidschatten verwendet werden. Für den perfekten Augenblick.

Michael Droste-Laux Basisches Edelsteinbad – UVP 2,95 Euro 

Das Basische Edelsteinbad steht für Reinigung, Frische, Geschmeidigkeit und Ausstrahlung. Das medizinische Bad verleiht ein samtig weiches und angenehm riechendes Hautbild. (Mehr dazu weiter unten)

apeiron revitalisierende Nachtpflege – UVP 22,95 Euro 

Die samtige Cremetextur unterstützt den nächtlichen Regenerationsprozess der Haut mit tiefenwirksamen, natürlichen Inhaltsstoffen und versorgt sie mit Proteinen, antioxidativ wirkendem Q10, wertvollen Ölen und natürlichem Vitamin E. Borretschöl beruhigt, regeneriert und spendet wertvolle essentielle Fettsäuren. Die wirkstoffreiche Kombination wirkt schützend, pflegend, stärkt die hauteigenen Abwehrkräfte und verleiht der Haut neue Spannkraft und Geschmeidigkeit.

Oster Goodie: Lebensbaum Janosch Tee – UVP 2,99 Euro 

 

Die Fairybox begeistert bereits seit Jahren mit einer Auswahl an reiner, hochwertiger Naturkosmetik für Gesicht, Haar und Körper. Die Box erscheint monatlich und beinhaltet vier bis sechs exklusive und tierversuchsfreie Beautyprodukte in Original- oder Sondergröße. Der Warenwert liegt dabei stets weit über den Abokosten.

Janine

Wie gefällt euch der Inhalt? Übrigens, auch die liebe Nina von Taynara hat über die Box geschrieben. 

4 Kommentare

  1. Ivonne
    24. April 2019 / 11:54

    Mir gefällt die Box sehr gut. Mein Ben und Anna Deo war in der Schön für mich Box drin. Schade finde ich,dass man es weder bei dm noch bei Rossmann nachkaufen kann. Und 2 Sachen stören mich – die Hülle aus Pappe sieht irgendwann nicht mehr schön aus – gerade am Rand- der dann auch schlecht wieder in die Hülle reinzuschieben geht. Und das zweite ist das Deo unter dem Armen, wenn man schwitzt bilden sich kleine eklige Würstchen unter den Armen.

    • Calista
      Autor
      24. April 2019 / 12:09

      Das ist mir auch aufgefallen, was aber laut dem Hersteller an der Wärme liegen kann. Drum soll man es dann immer in den Kühlschrank packen :D
      Letzteres Problem hatte ich zum Glück nicht, oder einfach nicht wahrgenommen. :)

      • Ivonne
        24. April 2019 / 15:25

        Im Kühlschrank legen? Das werde ich mal probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.