Für viele Paare gehört es einfach dazu, sich an Valentinstag eine Freude zu machen. So freut man sich neben Blumen auch über Fotogeschenke und sogenannte Liebesschlösser. Ob der heilige Valentin hingegen wirklich Urheber der heutigen Bräuche ist, ist nicht eindeutig belegt. Überliefert ist jedoch, dass sich in England und Frankreich seit dem Mittelalter verschiedene Traditionen rund um den 14. Februar entwickelt haben. So diente der Valentinstag in frühen Jahrhunderten dazu, einen Partner zu finden und Ehen anzubahnen.

Im mittelalterlichen England gab es den Brauch, dass sich jeder unverheiratete „Valentin“ seine „Valentine“ wählen konnte beziehungsweise eine Partnerin ausgelost bekam.

 

Valentinstag Ideen für Männer

 

Schon kurz nach Weihnachten beginnen die Läden uns auf den nahenden Valentinstag einzustimmen und bieten hierfür eine Vielzahl an Geschenkideen an. Zwischen Blumen, Schmuck und selbstgemachten Fotogeschenken, stehen aber auch sogenannte Liebesschlösser hoch im Kurs. Ich hingegen setze gerne auf selbstgemachte Kleinigkeiten, die kostengünstig und schön anzusehen sind. Einige davon werde ich in den nachfolgenden Tagen inklusive Anleitung mit euch teilen. Den Anfang machen wunderschöne DIY Rubbellose für euer Herzblatt.

 

Dafür brauchen wir:

Acrylfarbe ( Farbe nach Wahl) | Spülmittel | durchsichtiges Paketklebeband | Pinsel

Für die selbstgemachten Rubbellose müssen wir zunächst eine Vorlage fertigen und ausdrucken. Danach kleben wir einen Streifen durchsichtiges Paketklebeband auf die aufzurubbelnde Fläche.

Mit Spülmittel und Acrylfarbe mischen wir anschließend das Farbgemisch. Das Verhältnis dazu ist 1:2 – (Spülmittel: Acrylfarbe). Das fertige Gemisch mit dem Pinsel auf die Kärtchen pinseln.

Diesen Vorgang 3-4 mal wiederholen und die Farbe dabei gut trocknen lassen.

Durch das Spülmittel deckt die Farbe nicht mehr so gut, weshalb hierbei etwas mehr Geduld gefordert ist.

Zum Schluss das Rubbellos auf eine Karte kleben oder in einen Umschlag stecken. Mit einer Münze lässt es sich prima aufrubbeln und sorgt dabei garantiert für leuchtende Augen. Auf diese Weise lassen sich tolle Gutscheine für Muttertag, Vatertag oder Valentinstag zaubern. Auch kann man prima mithilfe einer selbstgemachten Rubbelkarte die bestehende Schwangerschaft oder das Geschlecht verkünden.

Viel Spaß dabei!

Janine

Wie gefallen euch die DIY Rubbellose?