Mittlerweile ist vor allem das Untergeschoss der knapp 100 Jahre alte Immobilie kaum mehr wiederzuerkennen. Die einst dunklen Räumlichkeiten erscheinen nun heller, moderner und freundlicher. Lediglich das Esszimmer wirkt noch sehr kahl und leer. Hier soll in naher Zukunft ein offener Kamin im amerikanischen Stil gebaut werden. Aufgrund der in Deutschland geltenden Brandschutzvorschriften greifen wir dabei auf einen Elektrokamin (Wandeinbau) zurück. Diesen verkleiden wir so, dass er einem echten Kamin in nichts nachsteht.

Obwohl wir im Haus noch viele offene Baustellen haben, konzentrieren wir uns aktuell verstärkt auf den Garten. Die Vorbesitzer haben uns eine wunderschöne blühende Oase zurückgelassen und mit ihr viel Verantwortung für unzählig viele Blümchen. Gartenarbeit war uns bis dato fremd. Vor genau einem Jahr konnten wir uns nicht vorstellen jemals einen Garten pflegen zu müssen. Mittlerweile begrüßen wir jede Knospe und blühende Pflanze mit einem Lächeln auf den Lippen.  Die Leidenschaft zur Gartenarbeit klopft täglich an, einen grünen Daumen haben wir deswegen aber noch lange nicht. Nichtsdestotrotz haben wir große Pläne für das Grundstück, die in den kommenden Monaten stückchenweise umgesetzt werden sollen.

 

Gartenteich im Frühling reinigen

 

Den ersten schönen Frühlingstag haben wir sofort genutzt und den Gartenteich gesäubert. Nicht nur Pflanzen erwachen im Frühling wieder zum Leben, auch im Gartenteich endet die Ruhephase. Mit großer Begeisterung entfernten wir altes Laub und abgestorbene Pflanzenteile. Ablagerungen am Boden haben wir hingegen mit einem Schlammsauger beseitigt, dadurch lässt sich schließlich der Nährstoffgehalt des Wassers senken.

Noch vor der sommerlichen Hitze möchten wir den Gartenteich vergrößern und optisch aufwerten. Des Weiteren möchten wir einige Wasserpflanzen setzen. Sie sind nicht nur dekorativ, sondern verringern auch das Algenwachstum.

 

Gartenhaus planen – unsere persönliche Wohlfühloase

 

Neben der Vergrößerung des Gartenteichs steht auch der Umbau unseres Carports an. Dieses wurde von den Vorbesitzern als Unterstellmöglichkeit für Holz und Mülltonnen genutzt, wir möchten hingegen einen Rückzugsort im eigenen Garten schaffen.

Unterstellplatz für Holz & Mülltonnen

Vor wenigen Tagen haben wir angefangen das getrocknete Holz wegzuräumen, um Platz für die weiteren Baumaßnahmen zu schaffen. Obwohl wir lediglich einen haltbaren Terrassenbelag verlegen wollten, tendieren wir mittlerweile zu einem klassischen Gartenhaus. Die Gartenhausfabrik baut nach Maßvorgaben tolle Gartenhäuser und stattet diese den eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechend aus.

Inspiration: www.gartenhausfabrik.de

Damit schafft man einen ganz persönlichen Rückzugsort vom tristen Alltag, der auch wunderbar als Schlafmöglichkeit für Gäste oder Arbeitsort genutzt werden kann.

Ob ein Gartenhaus eine Baugenehmigung benötigt, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. In Brandenburg dürfen Gartenbesitzer beispielsweise eine Laube mit bis zu 75 m³ umbauter Raum ohne Baugenehmigung bauen. Allerdings nicht überall, das Gartenhaus muss innerhalb einer bebauten Fläche, wie einer Ortschaft stehen.

Bis der Bau unseres Gartenhäuschens startet, dauert es noch ein paar Tage. Solange haben wir noch Zeit uns für einen Favoriten zu entscheiden. Dabei sollte man sich unbedingt etwas Zeit nehmen, um die unterschiedlichen Modelle miteinander zu vergleichen und zu überlegen, welches Gartenhaus am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt. Am Ende ist es schließlich eine Investition in die Zukunft, die langfristig Freude bereiten soll.

 

Die nächsten Schritte unserer Hausrenovierung

 

In den kommenden Wochen widmen wir uns intensiv dem Garten und fangen mit den ersten Umbaumaßnahmen an.

  • Randsteine ausgraben und versetzen
  • Wiese anlegen
  • Kletterwald für das Katzenaußengehege planen und gestalten

Janine