Anzeige

 

Die Vorfreude auf den nahenden Frühling und damit auch die Begeisterung für herrlich warme Sonnenstrahlen, spiegelt sich auch in meiner Küche wieder. Immer häufiger greife ich auf saftige Früchte und leichte Kost zurück. Auch selbstgemachte Eistörtchen finden sich im Gefrierschrank wieder.

Zu früh? Keineswegs!

Denn schon jetzt lassen sich kreative Ideen umsetzen, die im Frühling/ Sommer für Abkühlung sorgen können. Und auf ein fruchtig leichtes Eistörtchen kann man auch an kalten Tagen nur schwer verzichten.

 

Für die Joghurt Frozen Törtchen mit Himbeeren brauchen wir:

 

  • 100 g Schokokekse | 300 g Himbeeren | 50 g Butter | 500 g Joghurt natur | 10 Schokoriegel | etwas Zitronensaft | 100 g Frischkäse natur | 100 g Sahne | Vanilleschote | 50 g Puderzucker | 100 g Kuvertüre | 1/2 Würfel Palmin

 

Als erstes werden die Himbeeren püriert, anschließend das Himbeer-Püree durch ein feines Sieb streichen. Einen Spritzer Zitronensaft dazugeben und in einem Kochtopf leicht köcheln lassen. Auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Schokoriegel zerkleinern und die Vanilleschote auskratzen. Das Mark mit dem Joghurt, Frischkäse, Puderzucker und der Sahne vermengen.

Danach das Himbeer-Püree unterheben und die Schokoriegel dazugeben.

„Für einen intensiveren Farbton einfach ein bisschen Lebensmittelfarbe unterrühren.“

Die Masse im Anschluss in ein flaches Gefäß füllen und für 3 Stunden in das Gefrierfach stellen. Die Himbeer-Masse jede halbe Stunde einmal ordentlich durchrühren um vorhandene Eiskristalle zu zerschlagen.

Währenddessen die Schokokekse zerkleinern und die geschmolzene Butter dazugeben. Alles miteinander vermengen und anschließend in die Förmchen füllen und festdrücken. Danach die Eismasse in die Förmchen verteilen.

Ab in den Gefrierschrank!

 

Joghurt Frozen Törtchen mit Himbeeren

 

Die leckeren Eistörtchen können abschließend noch mit Schokolade übergossen und ein paar Köstlichkeiten ausdekoriert werden. Mhmmm lecker!

Zurückgegriffen habe ich dabei auf das Mini-Törtchen Backblech des creative studio von Zenker. Es stellt einen wahren Alleskönner dar, wenn es um das Backen von außergewöhnlichen Törtchen und Desserts geht. Die Ringe werden lediglich auf die Erhöhungen des Backbleches gestellt und mit dem Teig (oder anderen Zutaten) befüllt.

Ob Mini-Schichttörtchen, mit Obst belegte Mini-Kuchen, Eistörtchen oder schokolierte Gebäckstücke – ohne großen Aufwand lassen sich allerhand köstliche Kleinigkeiten zubereiten.

Das Blech mit fünfjähriger Qualitätsgarantie ist temperaturbeständig bis maximal +230°C und kann nach dem Gebrauch ganz einfach mit der Hand gereinigt werden.

Die einzelnen Backformen-Ringe lassen sich aber auch als Vorspeise- oder Dessertringe nutzen.

Janine

Freut ihr euch auch schon auf den Frühling?