Kinderbücher zu Weihnachten und für die Vorweihnachtszeit

Damit Kinder einen großen Sprachschatz entwickeln und schnell flüssig Lesen lernen, sollte man ihnen regelmäßig vorlesen. Denn Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg und zukunftsfähige gesellschaftliche Entwicklung.

Natürlich verstehen Ungeborene und sehr kleine Kinder die Geschichten noch nicht, doch der ruhige Tonfall und der Klang der Worte beruhigt und sorgt dafür, dass sie sich verschiedene Worte einprägen. Mit großen Augen lauschen sie deswegen den Gute-Nacht-Geschichten und können kaum genug von Zauberern, Prinzessinnen und Drachen hören.

Vorlesen macht auch in der Vorweihnachtszeit sehr viel Spaß, denn gerade jetzt sorgen viele stressige Momente dafür, dass man sich nur wenig unterhält. Ein schönes Ritual stellt daher das tägliche Vorlesen vor der Nachruhe dar. Die richtige Atmosphäre sorgt für Ruhe und Entspannung – ideale Voraussetzungen für einen erholsamen und ruhigen Schlaf.

Passend dazu haben wir euch heute unsere aktuellen Lieblingsbücher (Kinderbücher) rund um das Thema Weihnachten zusammen getragen. Jedes von ihnen begeistert auf seine Weise und sorgt für eine lebhafte Fantasie.

 

 

HABA Little Friends – Das große Adventskalenderbuch

 

Mona hat von ihrer Oma einen Adventskalender bekommen und ihn im Kinderzimmer aufgehängt. Jetzt sind ihre kleinen Puppenfreunde Lilli, Mali und Matze neugierig: Was hat es denn mit diesem Weihnachten auf sich? 24 kleine Vorlesegeschichten * verstecken sich hinter perforierten Seiten zum Auftrennen und verkürzen die Wartezeit bis Heiligabend. Jede Geschichte wird begleitet von stimmungsvollen Liedern, Gedichten und tollen Bastelideen.

Das große Adventskalenderbuch begleitet kleine wie große Kids mit enorm viel Freude, Liebe und Charme durch die Vorweihnachtszeit. Gemeinsam mit Lilli, Mali und Matze erlebt man eine wundervolle Zeit, die von Plätzchen backen bis hin zum Wunschzettel schreiben reicht. Humorvolle und verständliche Texte sorgen dabei für lauschige Momente.

Aufgebaut ist das Buch wie ein Adventskalender. So lässt sich am jeweiligen Tag eine neue Seite „öffnen“ und das Kapitel anschließend erlebt werden. Ähnlich wie die Hörbücher, sind die Geschichten unglaublich schön geschrieben und vor allem für Puppenmamis von großer Bedeutung.

 

 

Ein Funkeln im Dunkeln 

Eine Geschichte über Mut und Vertrauen

 

Emma liebt ihre Gute-Nacht-Geschichten, besonders die über Bo, den Bären, der Angst vor der Dunkelheit hat. Als Bo plötzlich zum Leben erwacht, will Emma ihm helfen, seine Angst zu überwinden und ihm die Schönheit der Nacht zeigen. Mit einer Laterne in der Hand und Bos Pfote in der anderen betritt Emma eine finstere Hölle. Plötzlich leuchtet über ihnen ein magisch funkelnder Sternenhimmel auf. Hier, wo Licht und Finsternis aufeinander treffen, fühlen sich Emma und Bo sicher und geborgen. Zeitgleich erkennt Bo, dass das Dunkel gar nicht so gefährlich ist, sondern wunderschön sein kann.

Das Buch „Ein Funkeln im Dunkeln“ ist nicht nur unglaublich liebevoll und verständlich geschrieben, sondern beinhaltet auch eine Vielzahl an wunderschönen Grafiken. Kinder lernen wie wichtig und vor allem wertvoll Vertrauen sein kann. Anhand der unglaublich tollen Zeichnung bekommen wir dies auch bildlich wiedergespiegelt.

 

 

Die Krumpflinge – Egon wünscht krumpfgute Weihnachten

 

Wer bringt die Geschenke? Christkind oder Weihnachtsmann? Um den Streit zwischen Albi und Lulu zu beenden, schlägt der Krumpfling * Egon seinen Freuden vor, sich auf die Lauer zu legen und das Weihnachtszimmer zu beobachten. Als Egons Ermittlungen aus dem Ruder laufen, droht der Weihnachtsabend in der Villa Artich ins Wasser zu fallen. Wird es Egon gelungen, die Situation doch noch zu retten?

Uns hat die Geschichte im Nu ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, allem voran aber die niedliche Art der Krumpflinge. Diese leben in vollgerümpelten Kellern und treiben den ganzen Tag Schabernack. Egon, der jüngste der Sippe, bemüht sich zwar, auch frech und gemein zu sein, doch meistens ist er viel zu nett. Das gibt häufig Ärger mit Oma Krumpfling. Wie gut, dass Menschenjunge Albi Egons bester Freund ist und die beiden immer füreinander da sind. Das Buch begeistert mit vielen tollen Illustrationen und einer humorvollen Geschichte. Definitiv eines unserer absoluten Lieblingsbücher zum Thema Weihnachten. Demnach darf es auch heuer keineswegs im Adventskalender fehlen!

 

 

 

Kinderbücher – Darum solltest DU deinem Kind regelmäßig vorlesen

 

Vorlesen ist wichtig um nachhaltig in die Bildungschancen unserer Kinder zu investieren. Geschichten fördern die Fantasie und regen zum Austausch an. Es können aufgrund der Texte und Bilder Familienthemen angesprochen und verarbeitet werden.

Desweiteren fällt es Kindern, denen viel vorgelesen wurde, leichter das Lesen und Schreiben zu lernen. Kurzum: wir wecken und fördern auf diese Weise schon früh die Neugier der Kleinsten!

Janine (*Amazon Partnerlink)

Welche Kinderbücher könnt ihr empfehlen? 

5 Kommentare

  1. Ivonne
    16. Oktober 2019 / 23:05

    Lesen, vorlesen und singen ist so wichtig und war bei uns immer ein Ritual. Meine Jungs haben es geliebt. Wir sind schon von klein auf in die Bücherei und sie durfen Bücher aussuchen, die ich dann vorgelesen habe oder sie mir später vorgelesen haben. Finde ich tausendmal besser, als sein Kind vor Tablet oder TV zu parken. Diese wertvolle und kostbare Zeit bekommst du nie wieder. Das Lieblingsbuch meines kleinen Sohnes war immer Bauer Bolle.

  2. Sandra
    17. Oktober 2019 / 17:34

    Oh Gott sind die süß! Hätte ich ein Kind, würde ich direkt zuschlagen =)

    • Calista
      Autor
      18. Oktober 2019 / 8:01

      Hihi ja ich finde die auch mega niedlich :D

  3. Christine Spr
    18. Oktober 2019 / 22:03

    Tolle Bücher! Wir lieben Bücher auch sehr und deswegen werden auch wieder im Adventskalender welche zu finden sein ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.