Werbung/ In wenigen Tagen begeistert die Hauptstadt wieder unzählig viel Fachpublikum und Schaulustige, denn die Berlin Fashion Week steht an. Die Berliner Modewoche findet bereits seit 2007 zweimal jährlich statt und lädt zu einer Vielzahl an Modenschauen und Messen ein.

Bereits seit 4 Jahren bin ich auf zig Veranstaltungen während der Berlin Fashion Week geladen. Auch im kommenden Monat wird so manch junger Modeschöpfer und dessen Werke begutachtet. Viele dieser Neulinge „erobern“ von Berlin aus die Laufstege in aller Welt beziehungsweise zeigen ihre Mode regelmäßig dort. Darunter beispielsweise Lala Berlin, Kaviar Gauche, Kaska Hass sowie Caro E und Anne Gorke. Auch etablierte Designer, Labels und Modehäuser präsentieren sich von ihrer besten Seite. Allem voran Michael Michalsky, Wolfgang Joop und Hugo Boss.

Trotz aller Vorfreude auf die bevorstehenden Veranstaltungen und Eindrücke, begleitet mich bereits vorher ein leichtes Magengrummeln. Denn in den vergangenen Jahren wurde ich mehrfach auf mein Gewicht reduziert und dementsprechend respektlos behandelt. Wohlgemerkt, ich habe zwar ein paar Kilo mehr auf den Rippen, bin deswegen aber noch lange kein schlechter Mensch. Im Gegenteil! Nur passe ich einfach nicht in Kleidergröße Size Zero, dem wohl gefährlichsten Schönheitsideal.

Nichtsdestotrotz lasse ich es mir nicht nehmen mich vorher ordentlich einzukleiden. Neben schicken Kleidern darf hier auch eine ansprechende Tasche keineswegs fehlen.

 

 

Hochwertige Kulturtaschen für Damen und Heeren aus robusten Segeltüchern – Leuchtfeuer

Ein besonders wichtiges und zudem wertvolles Accessoire stellt seit geraumer Zeit die Handtasche dar. Sie repräsentiert dabei nicht nur einen individuellen Stil sondern stellt auch eine Art Fetisch dar, der wohl den meisten Modebegeisterten bekannt sein sollte. Denn wer noch nie stundenlang nach dem perfekten Modell gesucht hat, hat die Handtasche keineswegs verdient. Doch sie drückt nicht nur einen Stil aus, vielmehr muss sie praktisch und funktionell sein und dabei regelrecht mit einem Outfit verschmelzen. Zugleich aber auch auffallend erscheinen.  Kurzum, sie sagt einfach alles über uns aus. Besonders aufregend sind Taschen, wenn sie aus Naturmaterialien  hergestellt wurden.

Passend zur Handtasche darf auch eine Kulturtasche keineswegs fehlen. Sie beinhaltet schließlich alles, was man für eine Reise oder einen kleinen Ausflug braucht.

Die Kulturtasche „Hamburg“ besteht ebenfalls aus robustem Segeltuch und lässt sich durch einen Reißverschluss sicher verschließen. Im Inneren ist die Tasche zudem weiter unterteilt um Ordnung zu schaffen. Ansprechende Lederakzente verleihen der Kulturtasche zudem das gewisse Extra.

Käuflich zu erwerben ist das niedliche Täschchen für 29,00 Euro.

Janine und Sara (Model)