So gesund ist Kokosöl für deine Haut – Anwendung & Wirkung

Werbung – BloggerClub / Kochzutat, Putzmittelchen und Beautyhelfer – dem Öl der Kokosnuss werden wahre Wunder zugeschrieben. So findet es vielseitige Verwendung bei der Zubereitung von Speisen, in der Herstellung von Kosmetika, in Technik und Industrie. 

Gerade in der Süßwarenindustrie wird Kokosöl aufgrund seines kühlendes Effekts bei der Fabrikation von Speiseeis, Waffelfüllungen und Überzugsmassen verwendet. Außerdem ist es bei der Herstellung von Pflanzenmargarine und Schokolade vorzufinden. Darüber hinaus kann Kokosöl zu höheren, gesättigten und ungesättigten Fettalkoholen, Fettalkoholsulfaten und anderen Alkoholderivaten weiterverarbeitet werden. Es eignet sich außerdem zur Produktion von Seifen und Kerzen.

Doch das Öl der Kokosnuss hat auch in der Kosmetik einen festen Platz eingenommen. Wegen des Gehalts an Laurinsäure zählt Kokosöl zu den Laurinölen (Pflanzenöl). Die Eigenschaften der Laurinsäure stellen dabei die Basis dar für die Produktion von Shampoo, Rasierseife, Sonnenschutzcreme und After-Sun-Produkten.

Aufgrund seiner feuchtigkeitsspendenen Wirkung und dem kühlenden Effekt, wird das Öl aber auch für Creme, Seife und anderen Beautyhelfern hergenommen.

 

Was bringt Kokosöl für die Haut?

Das Kokosöl die Haut pflegt und eine prima Hilfe beim Abschminken darstellt, haben Drogeriemärkte und Kosmetikhersteller schnell herausgefunden. Demzufolge gibt es längst eine Vielzahl an Pflegeprodukten, die reich an Kokosöl sind. Dieses beinhaltet immerhin allerhand Mineralien, Antioxidantien und Vitamine. Die Inhaltsstoffe beugen Falten vor und verringern diese außerdem spendet Kokosöl Feuchtigkeit, lindert Entzündungen im Gesicht und macht die Haut schön weich.

Produkte angereichert mit Kokosöl gibt es natürlich längst auch im Drogeriemarkt um die Ecke. Denn genauso vielfältig wie das Leben ist eben auch das Sortiment dieser. Folglich präsentiere ich euch drei wertvolle Kokosöl-Produkte aus dem Müller Drogeriemarkt, die ihr nicht mehr aus den Augen verlieren solltet.

 

Terra Naturi Kokos Body Spray – 75 ml / 4,95 Euro

Das Kokos Bodyspray mit Bio Kokoswasser und pflanzlichem Glycerin erfrischt die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit.  Anwendung: Nach dem Duschen oder Baden einfach auf die Haut aufsprühen und genießen!

100 % zertifizierte Naturkosmetik!

 

Terra Naturi Kokos Badeschaum – 100 ml / 4,95 Euro

Der pflegende Badeschaum mit herrlichem Kokosduft sorgt für ein intensives und entspannendes Badeerlebnis. Die Rezeptur mit Bio-Kokosextrakt und Mandelöl verwöhnt die Haut und verhindert das Austrocknen.

100% zertifizierte Naturkosmetik.

 

Terra Naturi Kokos Kaffee Scrub – 200 g / 5,95 Euro

Das herrlich duftende Bodyscrub mit der belebenden Kraft von Kaffee und pflegenden Kokosöl peelt die Haut gründlich und entfernt sanft trockene Hautschüppchen. Durch die Reibung während der Anwendung wird die Durchblutung gefördert, was Cellulite und Dehnungsstreifen entgegenwirkt.

Es verleiht ein seidig zartes Hautgefühl.

 

Pflegeprodukte mit Kokosöl aus dem Drogeriemarkt

Da das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise und die Verantwortung für den eigenen Körper immer mehr zu nimmt, setzen auch Drogeriemärkte auf Naturkosmetik. Dabei kommt es auf nachhaltige Wirkstoffe an, die umweltschonend gewonnen wurden und die Haut nicht mit künstlichen Inhaltsstoffen konfrontieren. Biologische und pflanzliche Wirkstoffe in der Naturkosmetik haben es sich zum Ziel gemacht, die Haut in jeder Lebensphase mit allem zu versorgen, was sie wirklich braucht. Damit tun wir der Gesundheit und der Umwelt Gutes.

Die Wirkstoffe und Bestandteile von Naturkosmetik sind oft pflanzlich und werden kontrolliert biologisch angebaut. Darüber hinaus bietet Müller auch vegetarische und vegane Kosmetik an.

Wenn man also gereizte Haut hat die zudem empfindlich und beansprucht ist, lohnt sich der Griff zur Naturkosmetik gleich mehrfach.

Janine

8 Kommentare

  1. Astrid Scholz
    7. Februar 2019 / 20:53

    Ich liebe auch Cocos öl , der Duft schon allein reicht . Habe immer ein Glas zuhause . Lg Astrid

    • Calista
      Autor
      7. Februar 2019 / 21:05

      Hihi lässt sich auch prima in der Küche verarbeiten :)

  2. Ivonne
    7. Februar 2019 / 21:24

    Kaffee und Kokos zusammen ist ein wahrer Genuss. Obwohl ich schon sehr lange ein Fan von Kokosöl bin, nehme ich es jetzt nur noch innerlich zu mir. Auf der Haut, vorallem den Händen trocknet es aus. :-(

    • Calista
      Autor
      7. Februar 2019 / 21:27

      das ist aber schade :( die Kombination Kokos und Kaffee empfand ich dufttechnisch als sehr gewöhnungsbedürftig aber auf der Haut schließlich wirkungsvoll^^

  3. 8. Februar 2019 / 19:45

    Den Badeschaum werde ich mal ausprobieren, ich liebe den Geruch von Kokos. LG Romy

    • Calista
      Autor
      8. Februar 2019 / 21:27

      Ich auch :D solange er nicht zu intensiv ist :D

  4. 11. Februar 2019 / 14:37

    ich liebe kokosöl! sowohl für die küche, als auch die haut :)

    • Calista
      Autor
      11. Februar 2019 / 14:44

      Lässt sich auch echt immer gut einsetzen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere