Stress abbauen – Die 5 besten Anti-Stress-Tipps

Werbung/ Den ganzen Tag hetzt man im Arbeitsalltag von einem Termin zum nächsten. Anschließend muss man noch die Kinder abholen, zum Einkaufen fahren und so weiter. Unser Alltag ist oftmals bis zum Anschlag vollgepackt, weshalb wir in Stress geraten. Wenn er über längere Zeit anhält, kann der Stress jedoch negative Auswirkungen auf unseren Körper haben.

Viele Menschen haben inzwischen Probleme, den Druck aus dem Berufsalltag oder die aus langen To-Do-Listen entstehende Unruhe wieder abzuschütteln. Die Folge: Kopfschmerzen, Muskelzucken, Schwindel, Unruhe und Konzentrationsstörungen. Auch können Herz-Kreislauf-Beschwerden auftreten. Um solche Konsequenzen zu vermeiden, ist es wichtig, rechtzeitig etwas gegen den Stress zu tun.

Ich verrate dir daher die 5 besten Anti-Stress-Tipps, mit denen du Belastungen ganz einfach abbauen kannst.

 

  • Die Einstellung zum Stress ändern

Positives Denken lautet das Stichwort. In manchen Situationen müssen wir einfach akzeptieren, dass sie gerade nicht lösbar sind. Es lohnt sich nicht, darüber in Panik zu verfallen, stattdessen sollte man sich lieber vergegenwärtigen, was man bereits alles geschafft hat. Es ist demzufolge nicht schlimm, wenn eine Aufgabe bis zum nächsten Tag liegen bleibt.

 

  • Bewusst genießen

Wenn wir gestresst sind, werden wir wahrscheinlich den ganzen Tag von Sinneseindrücken nur so überflutet. Viele davon wirken störend und belastend, dabei kann es sich lohnen einige davon bewusst wahrzunehmen um Dinge gezielt genießen zu können. Sei es etwa ein Stück Schokolade. Damals noch einfaches Genussmittel für den Kick zwischendurch, heute ein schmackhafter Moment, der Glückshormone ausschütten kann. So hat Stress keine Chance mehr.

 

  • Zeit für sich nehmen

Wer immer unter Stress steht, nimmt sich vor allem eins nicht: Zeit für sich selbst. Höchste Zeit also, das endlich nachzuholen.

Dabei ist es egal, ob man in Ruhe ein Buch lesen oder endlich mal etwas in der Badewanne entspannen möchte. Hier kann die neue Pflegeserie „Goodbye Stress“ von Kneipp unterstützend wirken. Der klärende und erfrischende Duft mit natürlichem ätherischen Rosmarinöl und der Wasserminzeextrakt verwandeln Stress nachweislich in positive Energie. Mein persönliches Highlight stellt hier die Bade-Essenz Goodbye Stress dar.

 

Zusätzlich empfiehlt sich der minzig frische Duft der Kneipp Duftwelten Duftkerze Goodbye Stress Wasserminze Rosmarin mit natürlichem ätherischen Rosmarinöl. Die angenehme Duftkombination hilft den hektischen Alltag hinter sich zu lassen und schafft ein angenehmes Gefühl.

Krönenden Abschluss garantiert hingegen die nährende Lotion der Pflegeserie. Reich an Sheabutter und dem natürlichen Pflegeöl-Komplex versorgt sie die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und macht sie streichelzart. Die natürliche Pflegewirkung wird abgerundet durch zellschützendes Vitamin E und hautberuhigendes Panthenol.

 

  • Offline gehen – Anti-Stress-Tipps

Heutzutage sind wir ständig erreichbar – auch für Vorgesetzte oder Kunden. Es ist jedoch wichtig, nach der Arbeit abzuschalten. Daher sollten wir unser Handy in unserer Freizeit einfach mal in der Handtasche lassen oder es ausschalten. Eine digitale Auszeit wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus und kann Stress deutlich minimieren.

 

  • Gesunde Lebensmittel verzehren

Das Arbeiten in der Küche beschäftigt uns, ohne uns dabei zu überfordern. Gemüseschneiden hat zudem eine beruhigende Wirkung.

In stressigen Lebenslagen sind bestimmte Lebensmittel besonders empfehlenswert, etwa Vollkornprodukte, Bananen, Brokkoli oder Nüsse. Zu fettiges oder zuckerhaltiges Essen ist dabei übrigens nicht förderlich, da es den Blutdruck nicht senkt.

 

Stress ist eine körperliche oder seelische Belastung, die durch bestimmte Reize ausgelöst wird. Diese können uns krank machen und das Lächeln auf den Lippen rauben. Demnach sollten wir immer daran denken uns zwischen den stressigen Momenten einen Augenblick der Ruhe zu gönnen. Denn nur so schaffen wir es langfristig gesund und glücklich durch das Leben zu gehen.

Janine

Habt ihr auch ein paar gute Anti-Stress-Tipps?

2 Kommentare

  1. Anke
    26. Oktober 2019 / 11:56

    Danke für die guten Tipps. Man denkt immer ohne einen geht nichts, aber eine Auszeit ist wirklich wichtig ❤️❤️

  2. Ivonne
    27. Oktober 2019 / 19:01

    Danke für deine Tipps. Ich kann wunderbar Stress abbauen beim lesen, beim Musik hören oder einer tollen Tasse Tee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.