Anzeige

 

Die Yoshis spielten an der Traumsonne, einem wunderbaren Stein, der selbst die kühnsten Träume wahr werden lassen konnte. Doch die Ruhe wurde schon bald gestört. Baby-Bowser und sein Babysitter Kamek flogen zur Insel der Yoshis, um sich den Stein unter den Nagel zu reißen.

Ein Tauziehen um den kostbaren Schatz brach aus, bis…klirr… die Traumsonne zerbrach. Ihre Splitter wurden meilenweit zerstreut. Die Yoshis brachen sofort auf, um die verschwundenen Traumjuwelen zu finden und den Stein zusammenzusetzen. Doch Baby-Bowser und Kamek sind ihnen dicht auf den Fersen.

Unsere Suche nach den Traumjuwelen führt uns von einer exotischen Insel zur nächsten. Dort erkunden wir Level, die aus Karton, Papier und anderen Haushaltsgegenständen bestehen. Nebenbei müssen wir auch die Augen nach Grinseblumen sowie neuen Bereichen zum Erkunden offen halten.

So bezwingen wir auf der Vorderseite des Levels die lästigen Gegner mit gut gezielten Eiern und entdecken zeitgleich jede Menge Geheimnisse. Hat man das Ziel der Vorderseite erreicht, wartet auf die Rückseite auf uns. Dort verstecken sich viele knuddelige Schnuffelchen.

 

Finde die Schnuffelchen – Yoshi’s Crafted World

Schnuffelchen? Jepp, diese kleinen Racker verstecken sich auf der Rückseite jedes Levels. Wenn man sie besonders schnell findet, erhält man reichlich Grinseblumen.

Selbst auf der Spielseite haben sich Schnuffelchen versteckt. Daher lohnt es sich die Augen offen zu halten, während man sich die drei Seiten ansieht. Für jedes Schnuffelchen winkt anschließend eine kleine Belohnung für My-Nintendo Mitglieder.

Bei der Reise quer über die Inseln treffen wir auch auf die Familie Barrikarton. Diese fröhlichen Gesellen öffnen uns im Tausch gegen ein paar Grinseblumen gern den Weg zum nächsten Gebiet.

Neben den goldenen Münzen gibt es in jedem Level auch rote Münzen zu finden. Sobald man 20 von ihnen gesammelt hat, erhält man als Belohnung eine Grinseblume.

Gemeinsam mit den Yoshis erleben wir in Yoshi’s Crafted World für die Nintendo Switch tolle Abenteuer. Mal fahren wir mit einem Zug quer durch den Dschungel, mal läuft man vor einem Dino-Skelett davon – die Abenteuer halten einen mächtig auf Trab.

Das Spiel lässt sich angenehm steuern und weist eine Vielzahl an Möglichkeiten hervor. Die Idee und Umsetzung ist durchaus gelungen, der Spielspaß demzufolge enorm. Besonders cool ist zudem der Mehrspieler-Modus. Ein zweiter Spieler kann jederzeit ins Spiel ein- und aussteigen. Hierfür gibt man einfach einen Joy-Con an einen Freund weiter und schon kann es losgehen.

Alles in allem finden wir Yoshi’s Crafted World mega gelungen! Eine echte Bereicherung für Yoshi-Fans und all jene die Spielspaß lieben!

Janine