Es gibt in jungen Jahren wohl keinen schöneren Tag, als den eigenen Geburtstag. Voller Vorfreude darauf wartet man ungeduldig auf seine Gäste und deren liebevoll verpackten Geschenke. Aufgeregt und mit nervös zitternden Hand packt man diese schließlich aus und erfreut sich am Inhalt.

In wenigen Tagen werde auch ich ein paar Kerzen auf der Torte auspusten und mir etwas für den weiteren Lebensweg wünschen. Der 30. Geburtstag ist für viele etwas Besonderes und wird dementsprechend groß gefeiert. Aufgrund der anhaltenden Corona-Lage habe ich mich jedoch bewusst gegen eine Fete entschieden. Das Catering wurde abbestellt, die Ferienwohnungen storniert und meine Familie auf das kommende Jahr vertröstet.

Obwohl es mich traurig macht meine Geschwister und Eltern an diesem Tag nicht bei mir haben zu können, macht sich innerlich auch sehr viel Erleichterung bemerkbar. Mein letztes Jahr war von vielen Schicksalsschlägen geprägt und zerrt noch immer an den Kräften. Sei es der Tod meines Patenonkels, das plötzliche Ableben meines Opas oder aber der schmerzhafte Verlust meiner Kinder – die vergangenen Monate waren die Hölle. Demzufolge fällt es mir schwer zu lächeln und im Mittelpunkt zu stehen.

 

Explosionsbox selber machen – Geschenkidee für Menschen mit Depressionen

 

Im Juli haben aber auch meine jüngeren Schwestern Geburtstag. Während meine kleine Sis sich über viele Kleinigkeiten zu ihrem 20. Geburtstag freuen durfte, bekommt meine andere Schwester eine selbstgemachte Explosionsbox zu ihrem 28. Geburtstag. Mit diesem Geschenk möchte ich ihr depressive Phasen nehmen und zeigen wie wundervoll das Leben sein kann. Jede freie Fläche wurde demzufolge mit einer Erinnerung beklebt oder mit einem amüsanten Spruch beschriftet. Immer dann, wenn die Depressionen ihr die Sonne nehmen, soll sie die Box öffnen und mit einem Lächeln auf den Lippen die dunklen Wolken ziehen lassen. Eine tolle und einfache DIY Geschenkidee für Menschen mit Depressionen!

 

 

Für die Explosionsbox brauchen wir:

  • Explosionsbox blanko
  • Fotos
  • Schleifenband
  • Dekomaterial wie Blümchen, Aufkleber etc
  • Kleber, Schere
  • Gelschreiber / Gelstifte

 

Mit nur wenigen Hilfsmitteln lässt sich die Explosionsbox zu einem tollen einzigartigen Geschenk verwandeln. Demzufolge eignet sie sich auch hervorragend als Geschenkidee für die verschiedensten Anlässe, wie zum Beispiel als Geschenk zum Jahrestag für den Partner, Geschenk zum Muttertag, Geburtstagsgeschenk oder einfach mal so, um einer lieben Person eine Freude zu bereiten.

Die Box besteht aus vier verschiedenen Schichten und enthält zusätzlich acht Überraschungskarten, passende Aufkleber und Bänder, sowie doppelseitiges Klebeband und eine kleine Box für die Mitte. Zudem beinhaltet das Set kleine Trockenblumen, Aufkleber und Foto-Ecken-Sticker.

Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte, daher habe ich in meine Explosionsbox viele gemeinsame Erinnerungen in Form von Fotos geklebt. Des Weiteren habe ich ein paar liebe Sprüche hinzugefügt, die dem Geburtstagskind ein Lächeln auf die Lippen zaubern sollen.

Mit kleinen Dekoelementen wie Konfetti, Trockenblumen oder ähnlichen wird die Box zusätzlich optisch aufgewertet und individuell angepasst.

Abschließend kann die Überraschungsbox noch von außen beklebt und mit einem Band umwickelt werden. Fertig ist ein persönliches Geschenk für jeden Anlass.

Janine