Geschenkideen zum Valentinstag – auch für Valentinsgeschenk-Muffel

Werbung/ Es ist gar nicht so einfach, sich richtig zu entspannen. Ruhe und Frieden zu finden, kann ziemlich stressig sein, wenn man ansonsten den ganzen Tag unter Strom steht. Freie Zeit ist rar, freie Zeit für sich selbst noch mehr. Kein Wunder also, dass es für viele Menschen schwierig ist, sich richtig zu entspannen. Denn Körper und Geist brauchen zum Abschalten etwas Anlauf und eine Aufwärmphase. Es ist schlichtweg unmöglich, von jetzt auf gleich den Schalter umzulegen, ohne dass man gelernt hat, wie es geht. Hierfür stellen Katzen die perfekten Lehrmeister dar. Sie haben das Wechselspiel zwischen Aktivität und Stillstand innerlich perfektioniert. Nicht umsonst sagt man auch „Katze sein heißt Leben lernen“.

Genauso wie es sinnvoll sein kann, einen Umweg zum gewünschten Ziel zu nehmen, mag es ratsam sein, gleich von Anfang an einen neuen Weg einzuschlagen. Wenn wir täglich in unserer Routine verharren, kann uns das Leben immerhin nicht mehr überraschen. Wir sind weniger aufmerksam und laufen vielleicht achtlos am Glück vorbei. Warum also nicht einfach mal alles anders machen und sich überraschen lassen, was passiert. Das bedeutet nun jedoch nicht, dass wir über einen Berufs- oder Wohnungswechsel nachdenken sollten, vielmehr wäre es ein Anfang einen anderen Weg zur Arbeit zu nehmen. Oder aber man probiert ein neues Rezept oder wagt sich sogar an Feierlichkeiten wie etwa Valentinstag eine andere Richtung einzuschlagen. Am „Tag der Liebenden“ gehen viele Menschen in Restaurants, Kinos oder Bars um ihre Liebe zu feiern. Dabei kann auch ein leckeres selbst gekochtes Menü in den heimischen vier Wänden eine wunderbare Geste für den Partner sein. Diese ganz alltägliche Angelegenheit gehört nicht umsonst zu den ältesten Kulturtechniken überhaupt. Dass man sich um einen Tisch versammelt, um Essen gemeinsam zu sich zu nehmen, gehört ebenfalls zu den Errungenschaften der Menschheit. Es lohnt sich, daran festzuhalten.

Denn Kochen entschleunigt, wenn wir uns Zeit dafür nehmen. Gemeinsame Mahlzeiten beleben aber auch das Gemeinschaftsgefühl. Darum sollten wir viel öfter Rezepte tauschen und Einladungen aussprechen. Es müssen keine großen Menüs sein, mit denen wir einander beeindrucken. Eine kleine liebevoll angerichtete Platte tut es immerhin auch.

 

Wenn Liebe durch den Magen geht – Valentinstag Geschenkideen

 

In der Vergangenheit durften sich meine Partner stets über liebevoll ausgewählte Kleinigkeiten mit einer Spur Persönlichkeit freuen. Zwischen personalisierten Schlüsselanhängern, Kissen mit Aufdruck und bestickten Handtüchern, durfte oft auch der Klassiker schlechthin nicht fehlen: ein romantisches Abendessen. Dafür zog es uns in ein Restaurant unserer Wahl, dass meist spezielle Valentinstag-Menüs zu überteuerten Preisen anbot.

Mittlerweile sehe ich den Valentinstag mit anderen Augen und verzichte wissentlich auf Kitsch und Mainstream. Heuer gab es demnach eine kleine Runde im Kreise der Liebsten, mit denen ich bereits vorab ein paar innovative Salami und Wurst Snack Produkte verkostet habe.

Hierfür habe ich auf die qualitativ hochwertigen Produkte der Metzgerei Breu zurückgegriffen, die bereits 1968 in Furth am Wald gegründet wurde. Für den nahenden Valentinstag (beziehungsweise allgemein für Feste) eignet sich prima die „Snack Selection – Geschenk Probierbox“, deren Inhalt durch verschiedene Formen und Produkte jede erdenkliche Feier aufwertet.

Kleine süße Salami-Herzchen landeten schließlich auf einer deftigen Wurstplatte, die mit frischen Trauben vollendet wurde. Salami Mini Brez`n Jalapeno sowie geflochtene Salamizöpfe sorgten dabei ebenfalls für erstaunte Gesichter.

Diese niedlichen Snackpackungen schafften im Nu ein Lächeln auf den Lippen und kamen auch bei den Kleinen sehr gut an. Die Spitzenqualität ist dabei lange und ungekühlt haltbar und fettet nicht an der Oberfläche. So lässt sich vieles auch in die Handtasche packen und unterwegs verzehren.

Für mich stellen zudem die Salami und Wurst Snack Produkte eine tolle Ergänzung zur klassischen Wurstplatten-Deko dar, weshalb ich gerade die Herzchen auf den einzelnen Platten sorgfältig verteilt habe.

Mhhmm lecker!

Janine

Und was schenkt ihr an Valentinstag? Bzw verschenkt ihr überhaupt etwas?

8 Kommentare

  1. Ivonne
    11. Februar 2019 / 10:04

    Die Salamiherzen sind ja süß. Kennst du gravinci.de? Dort gibt es tolle Schallplattenuhren, auch für Verliebte.

    • Calista
      Autor
      11. Februar 2019 / 11:01

      Ne sagt mir nichts :D aber klingt irgendwie cool :D

      • Ivonne
        11. Februar 2019 / 11:30

        Die sehen auch ganz cool aus. Ich verschenke dieses Jahr eine zum Hochzeitstag. ;-)

        • Calista
          Autor
          11. Februar 2019 / 11:33

          Muss ich nachher mal gucken, danke für den Tipp :)
          Hab dich übrigens nicht vergessen wegen dem Tee…morgen sind die Handwerker das letzte mal da, dann hab ich endlich wieder mehr Zeit!

  2. Peter Michael
    11. Februar 2019 / 11:41

    Die Salami Herzen sind ja ganz neckisch. Ich bin am Valentinstag auf Schulung in Potsdam. Mal gucken ob es die Herzen dort beim Frühstück im Hotel gibt. :-)

    • Calista
      Autor
      11. Februar 2019 / 11:54

      hihi :D so gute Herzchen wie diese hier bekommste da bestimmt nicht :P

  3. Gabriele Kobes
    11. Februar 2019 / 15:44

    das hast du wirklich lecker angerichtet, bekommt man gleich Appetit :)

    • Calista
      Autor
      11. Februar 2019 / 16:01

      Freut mich das es dir gefällt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.