Anzeige

 

Eisig kalt weht der Wind durch die kahlen Bäume und wirbelt unzählig viele trockene Blätter auf. Am anderen Ende der Wiese schleicht in der Zwischenzeit ein Igel durch das hohe Laub, während mein Blick umherwandert. Schmunzelnd nehme ich die ersten weihnachtlichen Dekoelemente an den Fenstern meiner Nachbarn wahr und erfreue mich an den bunten Lichtern. Dabei atme ich nochmal tief durch und denke an die vergangenen Wochen. Erschreckend wie schnell die Zeit rennt und die letzten Monate in den Hintergrund rücken. In wenigen Tagen zünden wir bereits die erste Kerze auf dem Adventskranz an und öffnen auch schon ein Türchen des liebevoll bestückten Adventskalenders. Ups, du hast noch keinen Adventskalender? Kein Problem, in diesem Beitrag zeige ich dir, wie du einen Last Minute Adventskalender aus Klopapierrollen basteln kannst.

 

Kleine Mitbringsel für Weihnachten

 

Weihnachten kommt immer so plötzlich und unerwartet. Eben noch saßen wir knapp bekleidet im heimischen Freibad auf der Liegewiese und haben die Sonne auf der Haut genossen, schon duftet es nach Lebkuchen, Stollen und anderen weihnachtlichen Köstlichkeiten. Obwohl wir in diesem Jahr wohl kaum eine Einladung zum Kaffeekranz bei den Liebsten wahrnehmen können, möchte man ihnen zumindest eine Kleinigkeit zukommen lassen. Kleine Mitbringsel zu Weihnachten spiegeln für mich ein Dankeschön beziehungsweise eine nette Aufmerksamkeit dar und sollen den Beschenkten ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Schließlich ist das jährliche Fest eine Zeit der Liebe und Besinnlichkeit und nicht nur der großen Geschenke. Dabei können Mitbringsel sowohl romantisch als auch witzig und originell sein. In diesem Jahr verschenke ich daher Schneemannfürze, Rentierkacke und Rentiernasen – mit wenig Aufwand und etwas Kreativität einfach selbstgemacht.

Selbstgemacht ist auch der Last Minute Adventskalender für meinen Partner. Obwohl ich in diesem Jahr schon eine Vielzahl an Kalendern gefertigt und mit tollen Kleinigkeiten bestückt habe, kam ein Adventskalender bis dato zu kurz. Demzufolge habe ich mich an eine einfache Variante aus leeren Klopapierrollen gewagt, die schnell und einfach nachzumachen ist.

 

Last Minute Adventskalender aus Klopapierrollen

 

Die leeren Klopapierrollen habe ich zuerst mit dem Geschenkpapier umwickelt. Alternativ kann man sie auch mit Acrylfarben oder Sprühlack einfärben. Danach wurde eine Seite mit dem Handtacker verschlossen und das Füllmaterial hinzugegeben. Anschließend die Klopapierrolle etwas drehen und ebenfalls mit dem Handtacker verschließen. Abschließend kann man noch ein paar Schleifchen oder kleine Aufkleber anbringen, die den Adventskalender optisch aufwerten.

Die Zahlenaufkleber auf die fertigen Geschenktüten kleben – fertig!

Befüllt habe ich den Adventskalender übrigens mit leckeren Süßigkeiten aus aller Welt. Hierfür habe ich auf den Inhalt der Kennenlernbox zurückgegriffen, die ausgewählte Süßigkeiten, Snacks und innovatives aus aller Welt beinhaltet. Unterschiedliche Länderboxen, aktuell etwa aus Korea und Amerika, eignen sich prima als Geschenkidee oder für eigene Neuentdeckungen aus fernen Ländern.

Bestückt war meine Box mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Gaumenfreuden wie Reeses Big Cup, Kool-Aid Drink Mix, Airheads „Watermelon“ und „Grape“ sowie Bite Size Cookies mit m&ms Minis. Des Weiteren fanden wir Laffy Taffy, Hershey´s Cookies `n` Creme, Sour Patch Kids Extreme, Mike and Ike Original Fruits und Nerds in der Kennenlernbox vor.

Eine tolle Möglichkeit um neue Produkte kennenzulernen oder als besondere Geschenkidee für die Liebsten.

Janine