Anzeige

 

Zwar war der Februar schnell vorbei, doch für guten Lesestoff war dennoch sehr viel Zeit. Die kalten Wintertage wurden auf dem Sofa verbracht und das Birnchen mit neuen Weisheiten und hilfreichen Ratgebern glücklich gestimmt. Meine Lieblingsbücher im Februar präsentiere ich euch hier:

 

Hände vors Herz – Achtsamkeit und Entspannung für Groß und Klein

Erscheinungstermin: 13. Januar 2020

Kennst du das? Manchmal ist man einfach wütend oder schlecht gelaunt. Dann ist es höchste Zeit für eine Pause und positive Energie! Bist du bereit? Dann atme einmal tief aus wie ein Feuerdrache. Nimm deine Hände vors Herz und spüre, wie sich deine Atmung verlangsamt. Strecke deine Arme bis zum Himmel und mache einen Buckel wie eine Katze. Wie fühlt sich dein Körper dabei an? Merkst du, wie du langsam ruhiger wirst?

Bei diesem Buch handelt es sich um ein tolles Zusammenspiel aus Illustrationen und wertvollen Tipps. Letzteres lässt sich bereits während dem Lesen umsetzen und sorgt für Entspannung in ganzer Linie. „Hände vors Herz“ eignet sich prima für den Nachwuchs und überzeugt nicht zuletzt wegen der liebevoll gestalteten Seiten. Die Illustrationen sind wahnsinnig schön anzusehen und zaubern garantiert ein Lächeln auf die Lippen.

Ruhe, Entspannung und ein bisschen Humor – genau nach meinem Geschmack.

 

Zurück in mein Ich – Das kleine Handbuch zur Traumaheilung

Erscheinungstermin: 08. März 2016

Wir stellen uns bei Trauma meist ein großes und einschneidendes Ereignis vor: Kriegserlebnisse, eine Katastrophe wie den 11. September, einen Tsunami oder sexuellen Missbrauch in der Kindheit. Das sind zweifellos einschneidende Ereignisse. Daneben gibt es eine andere Form von Trauma, das zu einer Zeit geschieht, an die wir uns nicht erinnern und über die wir nicht sprechen können. Es ist das Trauma der ersten Lebensmonate, wenn wir nicht willkommen sind auf der Welt und zu Beginn unseres Lebens die lebensnotwendige Geborgenheit und Bindung nicht erfahren. Es ereignet sich vor unserer bewussten Erinnerung, in der vorsprachlichen Zeit unseres Lebens, und hat fundamentalen Einfluss auf unser weiteres Leben, besonders auf die Fähigkeit, mit späteren schwierigen Erfahrungen umzugehen.

Auch ein solches Trauma kann geheilt und gelöst werden. Dieses Buch kann Ihnen dabei helfen, es nimmt Sie mit auf eine Reise der Hoffnung und gibt Ihnen erste Orientierung für Ihren Heilungsweg. Sie können jedoch nicht die ganze Arbeit der Traumaheilung selbst leisten. Daher finden Sie auch wichtige Informationen darüber, wie Sie sich die richtige professionelle Unterstützung holen.

 

Du wurdest in den Sternen geschrieben – Erkenne, wie wundervoll du bist

Erscheinungsdatum: 23. September 2019

Jeder von uns ist einzigartig und unverwechselbar – auch wenn wir manchmal den Blick dafür verlieren und an uns zweifeln. Mit großer Offenheit und anhand ihrer eigenen bewegenden Lebenserfahrungen ruft Bahar Yilmaz das Besondere in uns wach und lässt es erblühen: unsere Begabungen, unser kostbares innerstes Wesen. Mit ihren inspirierenden Reflexionen können wir uns schnell aus Situationen lösen, in denen wir uns verloren und »nicht gut genug« fühlen. Indem wir die sanfte Stimme unseres Herzens wieder wahrnehmen und ihr folgen, schließen wir Freundschaft mit uns selbst und machen uns voll Vertrauen, Selbstbewusstsein und Freude auf in das Abenteuer Leben. Ein motivierendes Buch voller positiver Energie, das uns immer daran erinnert: Wir sind wundervoll – genau so, wie wir sind.

Im vergangenen Jahr musste ich zwei Fehlgeburten verkraften. In dieser Zeit habe ich mich fast vollständig von mich gelöst und einen Weg eingeschlagen, der mein Leben auf eine harte Probe gestellt hat. Ich dachte nicht nur an Selbstverletzung, sondern auch an Suizid. Um nicht weiter in die Tiefen dieser dunklen Gedanken zu versinken, habe ich mich mehr mit dem Thema Achtsamkeit und Selbstreflektion befasst. Dabei stieß ich auf das Buch „Du wurdest in den Sternen geschrieben“. Mich sprach sofort der Titel an sowie der erste Satz des Klappentextes „Jeder von uns ist einzigartig und unverwechselbar, auch wenn wir manchmal den Blick dafür verlieren und an uns zweifeln.“

Daraufhin bin ich regelrecht versunken in dem Spiegel Bestseller und habe viele Parallelen erkannt. Viele der gewählten Worte haben mich berührt und irgendwie auch wachgerüttelt. Ich habe sehr viel über die Balance zwischen Gelassenheit und Wollen gelernt und erfahren, wie man mit Schmerz, Enttäuschung und Kritik umgehen kann ohne sich dabei völlig zu verlieren.

Ich bin begeistert von der Art wie Bahar die Worte gewählt hat, überzeugt von den Tipps und gefesselt von der Wahrheit. Definitiv eine Buchempfehlung mit Mehrwert!

 

Cold Case – Das verschwundene Mädchen

Erscheinungsdatum: 31. Januar 2020

Er lauert Frauen in den frühen Morgenstunden auf. Er überfällt sie in ihren Wohnungen. Er tötet sie – und verschwindet. Als an einem Tatort Spuren auftauchen, die auf einen alten Vermisstenfall hinweisen, übernimmt Tess Hjalmarsson, Expertin für COLD CASES, die Ermittlungen. Hängt das spurlose Verschwinden der damals 19-jährigen Annika, deren Fall nie gelöst wurde, tatsächlich mit den aktuellen Serienmorden zusammen? Tess ermittelt unter Hochdruck. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Denn eines ist sicher: Der Serienmörder wird wieder zuschlagen …

Cold Case- Das verschwundene Mädchen hat mir überraschend gut gefallen auch wenn es viele langweilige Belanglosigkeiten beinhaltet, die für einen müden Auftakt sorgen. Es gibt viele private Einblicke, etwa über das Privatleben der Ermittler, diese überwiegen jedoch und nehmen der Geschichte den Raum zu entfalten. Die Story an sich ist fesselnd und erfrischend, sie lädt zum mitmachen ein und sorgt für Spaß, aber die Hälfte des Buches wurde mit zu langatmigen Ermittlungen geschmückt, sowie zu vielen privaten Details zu den Ermittlern.

 

 

Mein persönliches Highlight stellt in diesem Monat daher das Buch „Du wurdest in den Sternen geschrieben“ dar. Es hat mich aus tristen Minuten geholt und mir gezeigt, dass es sich lohnen kann dem Leben noch eine Chance zu gewähren.

Ich bin gespannt welche Bücher mich in den kommenden Wochen begleiten werden – Lies mal wieder! Meine Lieblingsbücher im März. Coming soon.

Janine

 

Habt ihr Lieblingsbücher?