Anzeige

 

Der himmlische Duft frisch gebackener Plätzchen streift seit Tagen durch die Siedlung. Immer häufiger nehmen wir diesen herrlichen Geruch wahr und können es kaum abwarten, selbst in eine dieser leckeren Verlockungen beißen zu dürfen. In den vergangenen Jahren haben wir uns in der Adventszeit gerne ein Wochenende dafür freigenommen und gemeinsam eine Vielzahl an Plätzchen zubereitet. Neben einer wohltuenden Tasse, Glühwein oder Kakao und weihnachtlichen Klängen aus dem Radio stand dabei vor allem die gemeinsame Aktivität an oberster Stelle. Entstanden sind jährlich Unmengen an Gaumenfreuden, die von exotisch gefüllten Pralinen bis hin zu klassischen Vanillekipferln reichten. Heuer musste diese Tradition aufgrund meiner Schwangerschaft leider ausfallen, auf ein paar selbstgemachte Plätzchen mussten wir aber dennoch nicht verzichten. Entstanden sind mit ganz viel Ruhe und Liebe einfache Rentier-Plätzchen, die nicht nur gut schmecken, sondern auch super niedlich aussehen und schnell zubereitet sind.

 

Einfache Rentier-Plätzchen backen

 

Zutaten für die Rentier-Plätzchen:
  • 60 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Speisestärke (Alternative: Puddingpulver)
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Zuckerstift schwarz
  • rote Smarties

 

Die Zutaten gebt ihr alle in eine Schüssel und vermengt sie zu einem geschmeidigen Teig. Den Teig anschließend etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus dem fertigen Teig formt ihr circa 30 Kugeln, legt sie auf ein Backblech und drückt vorsichtig mithilfe einer Gabel eine Vertiefung in die Kugeln. Bei 180° C (Ober/ Unterhitze) die Rentier-Plätzchen 13-15 Minuten backen.

Auskühlen lassen und im Anschluss mit dem Zuckerstift ein Geweih aufmalen, sowie einen roten Smartie als Nase anbringen. Abschließend noch ein bisschen Puderzucker darauf verteilen – fertig.

Statt auf Butter habe ich bei diesen Plätzchen übrigens auf Sanella aus der brandnooz Winterzauberbox zurückgegriffen. Mit einem Fettgehalt von 70% eignet sie sich perfekt für jedes Backvorhaben. Sanella verbindet sich wunderbar mit anderen Zutaten, lässt sich problemlos verteilen und ist geschmacklich neutral, sodass man sie für jedes Rezept nutzen kann.

 

DIY Rentiernasen für Weihnachten – ein tolles Mitbringsel inkl kostenfreier Vorlage zum Ausdrucken

 

In der brandnooz Winterzauberbox waren außerdem folgende Produkte enthalten:

  • Brandt Saaten Crisp Kürbiskern & Leinsamen
  • MM Extra Alkoholfrei
  • Klindworth PUK Punsch Kirsche
  • Mildessa Bio Rotkohl
  • Dr. Oetker My Sweet Table Kuchenkugeln „Pott Rum“
  • Sante feste Duschpflege
  • The Organics Simply Cola by Red Bull
  • kinder Happy Moments
  • niceria Crunchies
  • Griesson Soft Cake Bratapfel

Bei der Winterzauberbox handelt es sich um eine brandneue Themenbox für einen zauberhaften Winterbeginn. Winterliche Neuentdeckungen und Leckereien mit einem Warenwert von über 29 Euro warten nur darauf, entdeckt zu werden. Die Box ist zu einem Preis von 14,99 Euro (einmalig) erhältlich.

In diesem Jahr hat uns die Themenbox unglaublich gut gefallen, denn sie beinhaltet viele leckere Köstlichkeiten, die uns optimal durch die schönste Zeit des Jahres bringen. Mein persönliches Highlight stellt die bunte Mischung happy Moments von kinder dar. Sie beinhaltet fünf verschiedene Produkte von kinder im Miniformat und eignet sich hervorragend zum Verschenken & Teilen mit Freunden & Familie. Ähnlich verhält es sich mit den niceria Crunchies, die ein Zusammenspiel von süß und herzhaft offenbaren. Leckere, herzhafte Erdnüsse umhüllt von Vollmilchschokolade und gesalzenem Karamell – mhhmm lecker!

Kurz und knapp, die winterliche Themenbox war in diesem Jahr echt ein Knaller und hat uns gut gefallen.

Janine & Baby Glückskeks