Anzeige

 

Es ist nur ein kleiner Strich, doch dieser kann das Leben schlagartig verändern. Mit einem positiven Schwangerschaftstest beginnt ein neuer Lebensabschnitt voller Freude, Glück und Liebe. Doch eine Schwangerschaft bringt auch Unsicherheit mit sich. Als werdende Mutter möchte man alles richtig machen, doch beim ersten Kind ist oft nicht klar, was alles auf einen zukommt und wie man für sich und das ungeborene Kind das Beste tun kann. Um dieser Unsicherheit vorzubeugen, habe ich mich in den vergangenen Wochen durch allerhand Babyratgeber gelesen. Meine persönlichen Favoriten stelle ich euch in diesem Beitrag vor.

 

Babyratgeber für die Schwangerschaft

 

Eine Schwangerschaft ist aufregend, spannend und mit vielen neuen Erfahrungen verbunden. Im Juni dieses Jahres hielt ich nach unzählig vielen schmerzhaften Verlusten erneut einen positiven Test in den Händen und schwankte zwischen Vorfreude und Angst. Vor allem die Ängste waren präsenter denn je, denn ich konnte nicht ausschließen, dass auch diese Schwangerschaft abrupt endet.

Inzwischen befinde ich mich am Ende der 28. Schwangerschaftswoche und kann mein Glück kaum in Worte fassen. Mein Sohn entwickelt sich prächtig, wächst zeitgemäß und weißt keinerlei Auffälligkeiten hervor. Doch zwischen all die Vorfreude mischt sich auch hin und wieder ein Funken Angst.

„Schaffe ich das?“

„Kann ich meinem Sohn gerecht werden?“

„Wie funktioniert das mit dem Stillen und woher weiß ich, wann mein Kind Hunger hat?“

Unzählig viele Fragen wuseln seither durch meinen Kopf und hemmen die Vorfreude auf die kommende Zeit. An Tagen wie diesen greife ich bewusst auf Babyratgeber zurück, die mich mit hilfreichen Informationen rund um die Schwangerschaft und die Zeit danach begleiten. Mein persönlicher Favorit stellt der Ratgeber „Baby Basics“ von Diana Schwarz und Frauke Ludwig dar, doch auch an anderen Babyratgebern fand ich großen Gefallen.

 

Baby-Astrologie

Was die Sterne für dein Kind bereithalten

Jeder Mensch wird in seinem Leben durch die Planetenkonstellation bei seiner Geburt begleitet. Bereits bei den ganz Kleinen lässt sich durch die Stellung von Sonne, Mond und Aszendent viel über den Lebensweg des Nachwuchses erfahren. Dank »Baby-Astrologie« kannst du dein Kind über sein Sternzeichen besser kennenlernen: Von der Entdeckung der Persönlichkeitsmerkmale und besonderen Talente bis hin zu Liedern, Spielzeugen und Büchern, die dein kleiner Stern besonders gerne mögen wird, bereitet dieses Buch dich optimal auf dein Kind vor. Mithilfe des Baby-Horoskops kannst du erkennen, wie das Sternzeichen deines Kindes dessen Verhalten beeinflusst, sodass du dich bewusst auf seine Bedürfnisse, Stärken und Schwächen einstellen kannst. Außerdem lernst du, wie das Sternzeichen des Kindes zu deinem eigenen passt und welche Freuden, aber auch Herausforderungen sich dadurch ergeben. Dieses Buch ist der perfekte Astro-Leitfaden für Eltern – geschrieben von der zertifizierten Astrologin Judi Vitale.

Bei diesem Buch handelt es sich weniger um einen Ratgeber, vielmehr gewährt Judi Vitale in ihrem Buch „Baby-Astrologie“ einen astrologischen Einblick auf die Talente, Vorlieben und Charakterzüge des Kindes. Wir haben erfahren, dass Noah, der als Wassermann das Licht der Welt erblicken wird, ein liebenswerter Spinner sein wird. Der Wassermann schätzt Kommunikation, aber eben nur in der Form, wie er sich das vorstellt. Er liebt die Wissenschaft und versucht schon in jungen Jahren die Rassel auseinanderzunehmen, um zu sehen, was diesen Lärm verursacht. Laut den Sternen wird Noah politisch engagierter sein als die meisten jungen Leute. Der Wassermann hat seine Eigenheiten, ist aber trotzdem leicht zu erziehen. Sein Stil lässt sich am besten mit dem Wort „verrückt“ beschreiben.

Diese und viele weitere Informationen rund um den Wassermann und alle anderen Sternzeichen finden sich im astrologischen Leitfaden wider. Ein sehr interessantes Buch, dass ich mit großer Begeisterung verschlungen habe. Ob unser Sohn wirklich so ist, wie die Sterne es vorhersagen, wird sich in den kommenden Monaten/ Jahren zeigen. Es bleibt spannend!

 

Baby Basics

Alles, was ihr über euer Baby wissen solltet

Babys sind oft ganz anders, als wir erwarten – und das ist nicht schlimm, sondern genau richtig so. Dieses Buch hilft dir, dein Kind zu verstehen und für den Familienalltag Entscheidungen zu treffen, die allen guttun. Wo das Kleine schlafen soll, ob du es stillen willst, wie viel Nähe ihr braucht und ob das Tragen zu euch passt: mit den Baby Basics findet ihr es heraus.

Mein persönlicher Favorit stellt der Babyratgeber „Baby Basics“ von Diana Schwarz und Frauke Ludwig dar. Er beinhaltet alles, was man über ein Baby wissen sollte. Aufgeteilt ist der Ratgeber in viele Unterbereiche die von „Bindung, Beziehung und Erziehung“ bis hin zu „Einfach essen – Beikost“ reichen. Viele offene Fragen wurden leicht und verständlich geklärt, hinterfragt und mit neuen Ansätzen gespickt. Für mich als „Neu-Mama“ stellt es gerade vor der Geburt meines Sohnes eine echte Bereicherung dar, da es mich schon jetzt auf viele wichtige Punkte vorbereitet, wenn auch nur in der Theorie.

Empfohlen wurden mir in den vergangenen Wochen im Übrigen eine Vielzahl an Ratgebern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ich wurde regelrecht mit Büchern rund um die Schwangerschaft erschlagen, an denen ich jedoch kaum Gefallen fand. Am Ende ist der eigene Geschmack auch im Punkto Schwangerschaftsratgeber ausschlaggebend.

 

artgerecht – Das Babybuch

Natürliche Bedürfnisse stillen. Gesunde Entwicklung fördern. Naturnah erziehen

Seit der Steinzeit haben unsere Babys dieselben Bedürfnisse: Nähe, Schutz, Getragensein. Sie wollen essen dürfen, wenn sie hungrig sind, und schlafen dürfen, wenn sie müde sind. Doch unsere moderne Welt passt nicht immer zu diesen Bedürfnissen. Wie Eltern dem biologischen Urprogramm ihrer Kinder dennoch gerecht werden können, zeigt dieser Bestseller: konkret, ermutigend, undogmatisch, nachhaltig – und nun in einer aktualisierten und erweiterten Fassung.

Zeitgemäß und anschaulich erfahren Eltern hier alles, was sie brauchen, um einen artgerechten Erziehungsstil in ihrem Alltag umzusetzen. Die wichtigsten Bausteine sind eine möglichst natürliche Geburt, das Stillen und Füttern nach Bedarf und babygerechtes Tragen. Eine Sauberkeitserziehung, die die Signale des Kindes berücksichtigt, ist ebenso »artgerecht« wie der bindungsorientierte Blick auf das Einschlafen und ein enger Kontakt zur Natur. Dabei kann jede Familie einen individuellen Weg mit ihrem Baby finden. Es lohnt sich, findet Erfolgsautorin Nicola Schmidt: Jedes glückliche Kind macht die Welt zu einem besseren Ort!

Nicht ganz so persönlich wie mein Favorit „Baby Basics“ erscheint die aktualisierte und erweitere Neuauflage „artgerecht – Das Babybuch“. Keine Frage, der Inhalt ist sehr informativ und hilfreich, jedoch fehlte es mir hier an Persönlichkeit. Man darf sich über viele Erklärungen rund um die natürliche Bindung zum Baby freuen. Kann sich über die Themen tragen, füttern und schlafen informieren und viele wissenschaftliche Erkenntnisse dazu nachlesen. Das Babybuch ist sehr liebevoll geschrieben und in unterschiedliche Bereiche gegliedert. Der Schwerpunkt liegt hier ganz deutlich auf dem Bereich „Stillen“, Flaschenmamas sollten aber keineswegs vergessen oder unterdrückt werden, denn nicht jede Frau kann (oder möchte) ihr Kind stellen. Viele Meinungen und Ansichten der Autorin konnte ich nicht teilen, weshalb das Buch zwar durchaus informativ und hilfreich war, aber nicht mehr Aufmerksamkeit meinerseits verdient hat.

 

Geschenktipp: Mein Babyalbum

Die ersten Wochen und Monate im Leben mit einem Neugeborenen haben ihren ganz eigenen Zauber. Um diesen einzufangen, haben viele Eltern den Wunsch, Fotos, Erinnerungen, Gedanken und kleine Geschichten des Alltags aufzuheben. Dieses Babyalbum begleitet die Familie mit humorvollen und feinsinnigen Fragen durch das erste spannende Lebensjahr, um die schönsten Momente für später aufzubewahren. Dazu gibt es viel Platz für Fotos, persönliche Anekdoten und Gestaltungsideen. Ein wunderschönes Geschenk für junge Eltern und später für das heranwachsende Kind.

Eine tolle Geschenkidee für werdende Eltern stellt dieses Babyalbum dar. Die Schwangerschaft und Zeit danach lässt sich auf vielen Seiten festhalten, sowohl schriftlich als auch bebildert. Niedlich gemacht. Ein wunderschönes Geschenk für junge Eltern und später für das heranwachsende Kind.

 

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und das trifft auch im Bereich Ratgeber zu. Ob man sich diesen für die Schwangerschaft zulegt oder nicht, sollte demnach jedem selbst überlassen bleiben. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, aber auch persönliche Grenzen gesetzt. Meine Freunde und Bekannte überfluten mich regelrecht mit Tipps und Ratschlägen, die gewiss gut gemeint sind, meistens aber eher nerven. Aufgrund dessen habe ich meine eigenen Ratgeber zusammengetragen und fühle mich damit deutlich wohler.

Janine & Baby Glückskeks