Canapés – kleine Leckereien für Schnittchen-Fans

[Werbung] Die aktuelle Ausgabe der brandnooz Genussbox Februar 2018 weist eine Vielzahl schmackhafter Köstlichkeiten hervor. Demnach wundert es wohl nur bedingt, dass ich sofort hin und weg war. Schließlich lässt sich der Inhalt prima in den Alltag integrieren und erlaubt auch leichte Kost für zwischendurch. Eine attraktive Zusammenstellung, die in diesem Monat für sehr viel Freude sorgen konnten. Selbst die oftmals verstimmten Abonnenten schienen zufrieden!

brandnooz Genussbox Februar 2018

  • Saucenfritz Knoblauchsauce – 3,29 Euro
  • Joya Hafer Schoko-Kokos – 2,79 Euro
  • MR. Brown Caffé Mocha – 1,59 Euro
  • MR. Brown Caffé Latte – 1,59 Euro
  • erdbär Freche Freunde Rosinchen Fruchtmix – 1,49 Euro
  • erdbär Freche Freunde Pfirsich & Maracuja im Joghurt – 0,99 Euro
  • Neuzeller Kloster Bräu Schwarzer Abt – 1,98 Euro
  • PEMA Hafer Fitness Brot – 1,89 Euro
  • Little Lunch Bio-Gemüsebrühe Klassik – 3,49 Euro
  • feinstoff Bio Acai Berry Bowl – 2,99 Euro
  • PaPicante American Style – 1,99 Euro
  • PaPicante Mediterranean Style – 1,99 Euro

 

Die Genussbox Februar mit vielen tollen Premiumprodukten zum Schlemmen und Genießen.

 

Canapés – kleine Leckereien für Schnittchen-Fans

Canapés oder Kanapees sind in der gehobenen Küche mundgerecht geschnittene Vorspeisen oder Appetithäppchen aus der klassischen französischen Küche. Sie sind so klein, dass sie leicht in einem oder zwei Bissen zu essen sind. Canapés werden daher ohne Besteck serviert und gehören zu den Speisen, die traditionell bei Empfängen und Cocktail-Partys gereicht werden. Nicht zuletzt deswegen werden sie häufig auch Cocktailhäppchen genannt. Ebenfalls zu den Canapés zählt man übrigens kleine Gebäckstücke aus Blätterteig, sofern die kalt serviert werden und nicht süß sind.

Für diese schmackhaften Gaumenfreuden habe ich auf das Hafer Fitness Brot von PEMA zurückgegriffen. Aus Roggen und Hafer bestehend, ist es reich an Ballaststoffen und eine gute Grundlage für eine gesunde Mahlzeit. Die zusätzlichen Weizenkeime und Sonnenblumenkerne geben dem Brot seinen besonderen Geschmack. Das Familienunternehmen PEMA backt im Übrigen seit 1905 naturreine Roggen-Vollkornbrote. Aus einem kleinen Handwerksbetrieb ist ein international erfolgreiches Unternehmen geworden, das für echten Brotgenuss steht. Auch heute noch ist PEMA ein Familienbetrieb und backt nach althergebrachten Rezepten.

Janine

14 Kommentare

  1. Anita Roglmeier
    20. Februar 2018 / 19:15

    Sehr appetitlich. Tolle Sachen in der Box.

  2. Ivonne
    20. Februar 2018 / 20:06

    Lecker lecker. Ich würde sehr gern zugreifen.

  3. Ilse
    20. Februar 2018 / 22:04

    Na toll, jetzt habe ich Hunger . Sehr leckere Sachen sind in der Box

    • Calista
      Autor
      20. Februar 2018 / 22:05

      Hihi :D die Genussbox ist eigentlich immer ganz toll bestückt :)

  4. Nevin Mosdzien
    21. Februar 2018 / 8:05

    Die sehen echt lecker aus.
    Nur der Café in der Box den mag ich nicht aber sonst echt gut der Inhalt.
    Lg

    • Calista
      Autor
      21. Februar 2018 / 11:12

      Hihi :D ja das ist Geschmackssache. Aber cool fanden wir, dass er mehrfach enthalten war :D so gibt es keinen Streit :D

  5. Käthi
    22. Februar 2018 / 13:57

    Sieht appetitlich aus

  6. 22. Februar 2018 / 16:22

    Das sieht ja toll aus. Wäre auch was für den Sektempfang
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    • Calista
      Autor
      22. Februar 2018 / 16:24

      Auf jeden Fall dazu reicht man ja eh meist kleine Häppchen

  7. Melanie Hermann
    22. Februar 2018 / 20:52

    Schaut richtig lecker aus Prima Box!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.